» »

Lippenherpes und Lymphknotenschwellung

j'ens }1980 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe seit 3 Tagen Lippenherpes zum ersten mal bekommen und der Lymphknoten am Hals schwillt seit dem an. Mitlerweile ist er so groß wie eine Kirsche und schmerzt beim Berühren. Man sieht es schon so, das er starkt geschwollen ist.

Dazu kommt auch allgemeines unwohlsein.

Die Herpes habe ich mir wohl von meiner Freundin geholt.

Kann diese starke schwellung des Lymphknoten von der Herpes kommen?

Mein Hausarzt hab erstwieder in drei Tagen offen, oder sollte ich zum Bereitschaftsarzt gehen?

Oder verschwindet das ganze wieder von selbst?

Herpescreme habe ich schon, hilft bis jetzt aber nicht.

Vielen Dank

Jens

Antworten
Juulipa_2


Die Lymphknotenschwellung kann durchaus vom Herpes kommen und geht dann mit Abheilen des Herpes auch wieder zurück.

Lies doch mal unter [[http://www.herpes-info.de/]] nach.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH