» »

Erkältung und Sport?

M3ichaetljordan2x3 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen :)

Wie ihr vielleicht an meinem namen erkennen könnt bin ich ein begeisterter basketballspieler.

Nun, am 15.11.16 also letzten dienstag bekam ich ein kratzen im hals, später dann schnupfen und leichten husten, ohne fieber. Ich habe den rest der woche gearbeitet und bin nich zum training, auch am wochenende habe ich mich geschont. Montag hatte ich frei und bin nur mit einem kollegen etwas essen gegangen. Mittlerweile sind die halsschmerzen fast weg und der schnupfen ist nur morgens wenn ich aufwach da, mit nasenspray geht es gut. Der husten war nie schleimig und ist auch weg. Gestern war ich auch einkaufen mit dem fahrrad.

Denkt ihr ich kann heute, also 8 tage nach beginn der symptome wieder ins training? So wegen herzmuskelentzündung und so weiter? Heite habe ich auch frei schone mich den ganzen tag und am abend wollte ich zum sport? Was meint ihr?

Sorry für den langen text! Aber danke euch und schönen tag :)

Antworten
A>u<fDerAirbeqit


Ich kann Dir nur raten, dich weiter auszukurieren. Da du noch Nasenspray brauchst, bist du offensichtlich noch nicht gesund.

Ich selbst hatte mit 29 Jahren, kerngesund damals, eine Herzmuskelentzündung und ich kann dir sagen: das ist nicht feierlich. Ich habe starke Medikamente bekommen und durfte ein Jahr überhaupt keinen Sport mehr machen. Und das, obwohl ich auch mit dem Sport aufgehört hatte als ich eine Erkältung bekam. Ich hatte einfach Pech.

Mxicha;eljordxanx23


Danke für die antwort! Tut mir leid, wie hast du den die entzündung bemerkt? Hattest du deutliche symtome oder wie war das?

Naja das nasenspray nehm ich 1 mal am morgen. Die nase bleibt dann auch offen durch den tag.

A`ufDKer Arbeit


Ich bin morgens auf dem Weg zur Arbeit die Treppe kaum noch hochgekommen. Selbst gemessen hab ich dann einen Puls von 40. Beim Arzt wurde ein Puls von 200 festgestellt, Vorhofflimmern - Intensivstation. Dort wurde ich dann behandelt.

Vorboten gab es keine.

MoichaeZljogrdanx23


Wie gehts dir denn heute? Hast du schäden genommen?

War denn deine erkältung stark? Sorry wenn ich nerve aber es interessiert mich :). Danke

AcufDDerArxbeit


Es hatte schon starke Auswirkungen auf mein Leben. Hab in dem Jahr auch ordentlich zugenommen, da ich mich kaum bewegen durfte und starke Medikamente bekam (Betablocker).

Spätfolgen hab ich keine. Das ganze ist >10 Jahre her und damit abgeschlossen.

Die Erkältung war eigentlich ganz normal, starker Schnupfen, Halsschmerzen. Ging über 2 Wochen. Als die Herzmuskelentzündung auftrat, war ich eigentlich der Meinung das ich wieder Gesund wäre... ich wollte ein paar Tage später wieder mit dem Ausdauersport anfangen. Es war absolut überraschend.

MrichaehljordaMn23


Du hattest wirklich pech, ich meine es gibt leute die gehen mit leichtem fieber zum sport weil sie der meinung sind das hilft, was ja schwachsinn ist. Aber die, die ich kenne haben nie eine entzündung gekriegt. Ich finde es schon krass das du kaum die treppe hochkamst? Du warst ja sonst auch unterwegs oder? Hattest du beim spazieren oder so keine atemnot?

TUhoKmfo!r


Was ich dir empfehlen kann, ist auf jeden Fall viel Ruhe und Entspannung. Man sollte nie zu früh mit dem Training anfangen, da man es verschleppen kann, aber eine Entzündung vom Herzmuskel ist da schon extrem.

Um schnell gesund zu werden, gibt es [[https://www.gelomyrtol-forte.de/ gelomyrtol]]. Das hilft gegen Husten und Schnupfen.

Spielst du in einem Verein oder trainierst du einfach mit deiner Mannschaft?

M-icIhaelijoRr<daxn23


Ich war gestern beim training weil schnupfen und husten jetzt weg sind. Ich habe 1,5 wochen jetzt ruhe gehabt also nicht trainiert. Trotzdem hatte ich gestern gegen ende des trainings etwas atemnot. Darauf hab ich aufgehört und 2 min später ging es aber wieder. Ich weiss jetzt nicht ob es wegen der trainingspause ist oder so aber ich hatte schon etwas luftnot.

Ich spiele in einem verein.

T%homLfoxr


Hm okay und wenn du sicherheitshalber dir noch eine Woche Pause gönnst?

Mbichaeglj]ordaxn23


Also ich hab dann noch 2 tage pause gemacht. Ich bin wieder fit und hatte in den letzten trainings auch keine probleme mehr. Ich denke es war psychisch diese atemnot, weil ich fast 2 wochen nichts gemacht habe kam ich halt ziemlich ausser atem und dann dachte ich sofort es sei was schlimmes und habe gestoppt. 2minuten später normalisierte sich die atmung und der puls kam schon runter. Denkt ihr auch es war psychisch?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH