» »

Hilfeeee :( Vaginales Brennen und mehr

LaaleleuK2016 hat die Diskussion gestartet


Hey,

Ich habe seit ca. 4 Jahren ein probelm. Mein Urin riecht sehr komisch, meistens nach hefe, und nach dem wasserlassen brennt es oft sehr und ich habe in der scheide eine art Juckreiz. Ich leide darunter wirklich sehr. Es fing alles mit einer Blasenentzündung an, bei der ich Blut pinkelte, und sogar haut mit raus kam. Mein damaliger frauenarzt hat mir Antibiotika verschrieben die ich auch genommem hab, aber nach 2 tagen (von 5) abgesetzt habe, weil ich keine beschwerden mehrmehr hatte. Doch diese kamen nach kurzer zeit wieder. Ich hab damit gelebt und hab hab mich nicht zum frauenarzt getraut. Dann bin ich schwanger geworden. Hab die Schwangerschaft übet kein Problem damit gehabt, die Symptome kamen nicht wieder. Doch seit 8 monaten sind sie wieder da..... und ich weiß nicht was es ist. :( ich weiß nicht was ich dagegen tuten kann. Und zum arzt trau ich mich auch nicht..... :|N

Antworten
N@ala]8J5


Du hast ja zwischendurch ein Kind bekommen - wieso hast du denn so Angst vorm Arztbesuch?

Meist wird nur ein Abstrich genommen und eine Urinprobe. Mehr passiert dir da nicht.

Vuer$huetexr


die ich auch genommem hab, aber nach 2 tagen (von 5) abgesetzt habe, weil ich keine beschwerden mehrmehr hatte.

Das macht man aber überhaupt gar nicht. Weißt du das?

Du musst wohl nochma zum Arzt gehen.

AWnna6xx9


Hall o:)

Das könnte vielerlei Ursachen haben. Wenn es ganz schlimm juckt und brennt und eventuell (nicht immer) gerötet ist könnte eine Pilzinfektion dahinter stecken. Diese können durch die Einnahme von Antibiotika entstehen, da auch die natürlichen Bakterien angerötet werden und die Pilze, die sich ohnehin schon auf der Haut befinden, können sich ungestört vermehren. Durch hormonellen Veränderungen oder Störungen kann die Intimhaut auch gereizt sein. Es kann sich aber auch einfach so um eine Trockenheit oder um eine Reizung handeln, hier könnten Cremes aus der Apotheke zum Aufbau der natürlichen Schleimhaut helfen. Letztendlich kann aber nur der Arzt durch Tests eine Diagnose stellen oder mögliche Erkrankungen ausschließen. Viel Glück weiterhin!

aNnnabTa~na7na9W3


Man darf Antibiotika nicht einfach absetzten, auch wenn keine Symptome mehr vorhanden sind, die Bakterien können immer noch da sein und sich darauf hin gleich wieder vermehren und eine chronische Blasenentzündung hervorrufen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH