» »

Was ist das?! Harnröhrenausgang und Klitoris schmerzt/brennt :(

Kgatze3nkladxy89 hat die Diskussion gestartet


Hallo an alle,

ich würde mich so freuen und wäre so dankbar, wenn es hier im Forum einige Personen geben würde, die einen Rat, Hinweis, Trost, Hilfestellungen oder sogar die Lösung für meine Beschwerden hätten.

Ich bin 27 Jahre alt, weiblich und befinde mich im ersten Mastersemester.

Seit ungefähr dem 15. Lebensjahr plagt mich so ca. alle 2 Monate eine Blasenentzündung. Ein bestimmtes Muster ist nicht zu erkennen, manchmal nach dem Sex, manchmal nicht. Hingegen waren Pilzinfektionen sehr selten (ca. 1 mal im Jahr)

Mein Problem:

Im September 2016, relativ am Anfang, hatte ich mal wieder eine Blasenentzündung. Ich wollte nicht schon wieder ein Antbiotika nehmen versuchte es mit Cystinol akut und Canephron Dragees. Damals haben diese Produkte so manch Blasenentzündung vertrieben. Diesmal klappte es anscheinend nicht. Oktober bekam ich dann für 5 Tage 2mal am Tag das Antbiotika Ciprofloxacin oder so ähnlich verschrieben.

Es wurde etwas besser, aber so ein ziehen/brennen im Bereich der Harnröhre blieb. Man fühlte es ist irgendwas. Ich ging also Hautarzt. Es waren keine Bakterien im Blut. Urin war also in Ordnung. Ich ging zur Frauenärztin. Diese stellte dann einen Pilz fest und...Achtung...Bakterien im Urin. PilzMittel war Canesten Einmaltablette plus Creme für 3 Tage.

Komisch dachte ich, da vor einigen Tagen noch alles gut war. Nunja, ich ging zum Urologen. Ich hatte Bakterien. Ich bekam Monuril 3000 verschrieben.

Es wurde und wurde nicht besser.

Kurzfassung: Ich musste zweimal Pilzmittel nehmen Biofanal für 6 Tage und 2 Wochen später das Produkt so eine Pilz Tablette schlucken "Fluczanzol 150mg)", Antbiotika nochmals Monuril 3000mg.

Tja...Jetzt habe ich seit Ende Dezember konstante Schmerzen/Brennen am Hanröhrenausgang und der Klitoris. Und es geht nicht weg. Zweimal beim Frauenarzt kein Pilz. Urologe gewechselt und sogar Katheterurin und keine Bakterien/Pilze/Clamidien oder Microplasmen.

Ich habe so Angst, dass es nicht mehr weggeht. Was kann ich noch tun??

Eure

KatzenLady89

Antworten
ASn*ka1A01


Hallo Katzenlady,

könnte es sein, dass Du Dich durch Deinen Leidensweg zu sehr auf die Weichteile (leger ausgedrückt)

konzentrierst ? Ich will damit nicht andeuten, dass Du Dir Deine Beschwerden einbildest.

Aber im Gehirn findet nach einiger Zeit ein Lernprozess statt. Das bedeutet, dass man trotz

abgeklungenem Harnwegsinfekt immer noch Missempfindungen hat.

Mir ist das nach jeder Blasenentzündung so gegangen. Jedesmal hatte ich Beschwerden, obwohl

keine Bakterien mehr gefunden wurden.

Und da hilft dann nur Ablenkung. Je mehr man sich gedanklich mit der Harnröhre beschäftigt, desto

stärker empfindet man diese Missempfindungen.

Ich würde an Deiner Stelle den Intimbereich mit einem Öl (z.B. Mandelöl) oder einer Pflegecreme speziell

für den Intimbereich pflegen. Vielleicht sind die Schleimhäute einfach zu trocken.

Und ich würde keine Obstsäfte trinken. Die können auch die Harnröhre reizen.

Leider kann ich Dir keinen wirklich guten Tipp geben.

Aber eins darfst Du mir glauben, Deine Beschwerden gehen wieder weg.

Ich hatte schon soviel Beschwerden im Harnröhrenbereich und irgendwann wars weg. Einfach so.

Gruss

Anka

K-atzenVlady8x9


Vielen Dank für deinen Rat, Anka. Ja, ich dachte auch zuerst an eine psychosomatische Sache. Wäre es nur die Harnröhre, könnte ich mir das auch gut vorstellen. Leider ist ja auch die Klitoris betroffen und da macht man sich schon so seine Gedanken.

Was könnte man denn für ein Produkt verwenden, um z.b die Haut wieder aufzubauen.

Ich könnte mir vorstellen, dass ich durch das ganze Pilzzeugs so einiges kaputt gemacht habe.

Wenn ich die Klitoris oder Hanröhrenausgang berühre...Das geht kaum...Es tut weh!

Ich benutze immer Intimwaschlotionen und das auch sehr sparsam. Ansonsten kein neues Waschmittel oder so.

Apnka7101


Ich würde den Intimbereich nur mit lauwarmem Wasser waschen. Ist denn die Klitoris gerötet ?

Meine Apothekerin hat mir gesagt, man könne im Intimbereich bei Entzündungen auch Heilsalbe

auftragen (z.B. Bepanthen-Salbe). Ich glaube, es gibt von Linola auch unparfümierte Cremes, die

sich gut eignen könnten. Da müsstest Du mal in der Apotheke nachfragen.

Vielleicht würde Dir auch ein Milchsäure-Gel (äusserlich aufgetragen) helfen.

Ich persönlich verwende kaltgepresstes Mandelöl sehr gerne. Bei mir geht es aber eher um Reizungen

durch Scheidentrockenheit. Insbesondere wenn ich Sport mache (Fahrradergometer).

Manche schwören auf Kokosöl.

Ich würde an Deiner Stelle mal die Bepanthen-Heilsalbe ausprobieren.

K/aztzuenlaIdyx89


Danke für den Tipp! Milchsäuregel ist ja eigentlich für die Scheiden gedacht, also stellt das ja kein Problem dar...bzw. ob es etwas nützt, wenn ich das Produkt auf Klitoris und Harnröhrenausgang auftrage?

Hm...nee eigentlich sieht nichts wirklich gerötet aus...Es ist etwas rötlich, aber da ich im gesunden Zustand selten so genau gucke, kann ich das leider schwer beurteilen.

Gerade brennt es wieder sehr :(

Ölivenöl hat bisschen Linderung gebracht, aber auch nur, weil es dann sich besser anfühlt.

Ich kaufe mir morgen mal Bepanthen und Multigel.

P~agmuscxhka


Nimmst du die Pille?

Nla1la85


Bitte keine normale Bepanthen im Intimbereich. Es gibt spezielle Gele für den Intimbereich zb von Multigyn oder Linola.

Auch die Frage von mir ob du die Pille nimmst ...

Und ich würde mal reizendes scharfes Essen meiden. Bei mir haben Zitrusfrüchte und scharfe Gewürze so eine Wirkung.

iSpsBixli


Ich hab das auch ab und an mal. Es iat immer so ein unangenehmes Brennen/Ziehen. Meine Hausärztin hatte mich zur Abklärung sogar noch zum Urologen überwiesen. Aber auch der konnte nichts mehr an Bakterien feststellen. Er meinte jedoch, dass es dadurch kommen könne, dass die Scheidenflora nicht ganz in Ordnung ist und das deswegen die Schleimhäute gereizt sind. In deinem Fall ist das nach der mehrmahligen Antibiotikaeinnahme ja auch gut vorstellbar.

Ich würde das mit dem Milchsäuregel durchaus mal ausprobieren. Das stabilisiert den Ph-Wert und verhindert Infektionen. Das Pflegen mit Ölen ist auch ein super Tipp. Ich persönlich finde Kokosöl dafür ganz toll. Aber Mandel- oder Olivenöl wird auch funktionieren.

Gute Besserung :)*

K|atze?nladyx89


Dankeschön euch allen. Ich werde eure Tipps mal austesten. Ich habe demnächst einige Arzttermine und hoffe, dass es dann bald mal weg ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH