» »

Streptokokken gruppe g

Igtsmex80 hat die Diskussion gestartet


Hallo alle zusammen

Habe jetzt seit 3 wochen streptokokken gruppe g , habe aber vor 2 wochen schon einen abstrich machen lassen .

Leider hat meine ärztin nach dem ergebniss reichlich streptokokken gruppeG mir mitgeteilt dass es nivht so schlimm sei ,

Was ich aber heute weiss ist dass es doch schlimm sein kann und zudem wusste die praxis über meine bewchwerden bescheid.

Meine beschwerden waren von anfang an

Wie folgt : Bauchschmerzen kopfschmerzen abgeschlagenheit manchmal blass im gesicht

weißer belag auf der zunge , konzentrationsprobleme

herzrasen (im schnitt 90) normal ist vei mir 70

Und blähungen bis hin zu durchfall usw

Mir ging es sehr mies so langsam.aber sicher geht es mir etwas besser.

Ich finde die praxxis hat mich viel.zeit gekostet eine therapie zu beginnen .

Seit heute hab ich ein antibiotikum

Verschrieben bekommen und zwar :

Cefurox basic 500

Da ich den glauben an diese praxis verloren habe wollte ich fragen

Ob es das richtige mittel dagegen ist .

Und da ich nix im internet über gruppe g finde wollte ich auch fragen ob die genauso gefährlich sind

Wie gruppe a und b .

Ich wäre über jede antwort dankbar.

FG

Antworten
t)he-!cavxer


G-Streptokokken sin Bestandteil der nomalen Mundflora...

[[https://de.wikipedia.org/wiki/Streptococcus_anginosus]]

IFtsmaeq80


Hallo ich hab seit ca 2 monaten jetzt weißen auswurf der aus der nase dem hals und der lunge zu kommen scheint.

Der schleim ist sehr hell also durchsichtig und klebrig eher flüssig als zeh.

Habe auch das Gefühl schlechter luft zu bekommen durch die nase .

Sport kann ich ohne beeinträchtigungen machen . Vorrausgegangen war das ich zum Neujahr komplett verschleimt war in den nebenhöhlen , den stirnhöhlen kieferhöhen also alles war verschleimt.

Hat es damit zu tun oder was kann es sein?

Hustanfälle hab ich nicht

Aber wie gesagt versuche immer wieder den durchsichtigen schleim aus dem rachen zu ziehen und das ist nicht so angenehm muss deswegen auch öfters räuspern.

Danke für jede Antwort

Mfg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH