» »

Scheidenkapsel versehentlich in Blase geschoben

EUhemal1ige#r Nu-tzer (g#600008x) hat die Diskussion gestartet


Hallo, es ist mir total peinlich und weiß auch nicht ob es hier her gehört, aber vor 2 Wochen ist mir was blödes passiert. Ich habe vom Gyn Kapseln bekommen für die Scheidenflora..Nun diese sind sehr rutschig und ich habe mir vor 2 Wochen beim Einführen versehentlich die Kapsel in die Harnröhre geschoben. Das hat weh getan und sie ist aber sofort wieder raus gerutscht. Nun ist das schon 2 Wochen her und ich trinke schon sehr sehr viel, aber ich habe seit 2 Wochen starkes Brennen und beim Wasserlassen.. Kann es nur ein Infekt sein oder was schlimmeres ??? Mir ist das voll peinlich meinen neuen sehr jungen Frauenarzt darauf anzusprechen. .. Was kann noch passieren... es ist einfach total unangenehm und brennt ...

Antworten
A[n2drVejkxa


Schau Dir mal bitte die Anatomie der Frau an. Die Scheide und die Harnröhre sind völlig getrennte Ausgänge ohne Verbindung. Da kannst Du Dir nichts "aus Versehen" reinschieben. Es ist also eher eine Infektion

aal'kta}vfia


Kannst doch auch zum Hausarzt oder Urologen gehen.

FAlamOec,he>n7x9


Schau Dir mal bitte die Anatomie der Frau an. Die Scheide und die Harnröhre sind völlig getrennte Ausgänge ohne Verbindung. Da kannst Du Dir nichts "aus Versehen" reinschieben. Es ist also eher eine Infektion

natürlich geht das :-/

ich denke, du hast dir die Schleimhaut etwas verletzt dabei und das tut echt weh (brennen). Sowas kann schon eine Weile dauern.

Mit viel Trinken tust du schon gutes dafür....mehr kannst du wohl nicht tun...Geduld haben.

Ich schwöre ja bei Beschwerden "untenrum" (egal ob Scheide oder Harnröhre) auf Sitzbäder mit Tannolact. Gibts in der Apotheke.

Gute Besserung :)*

S^apikenxt


natürlich geht das :-/

bitte was?! ":/

was hast du denn bitte für eine harnröhrenöffnung, dass du da eine kapsel (!) reinschieben könntest? :-o

sorry, ich sage nicht weiter, was ich über diesen thread denke :=o

D"antxe


Das geht schon....nur nicht aus Versehen und auch nicht ohne Übung :-)

FBlIamec6hen7x9


was hast du denn bitte für eine harnröhrenöffnung, dass du da eine kapsel (!) reinschieben könntest?

du solltest dich mal mit der Anatomie da unten beschäftigen. Ein Katheder passt ja auch rein (und die Schmerzen danach sind wahscheinlich die Gleichen, wie die TE jetzt auch hat)

Mit Kapsel ist sicher eine Vaginaltabletten/ Zäpfchen gemeint.

FFl`amechexn79


sorry, ich sage nicht weiter, was ich über diesen thread denke :=o

musst du ja auch nicht, ich glaube, die TE mag auf solche Kommentare sowieso dankend verzichten.

Fnlam|echxen79


Das geht schon....nur nicht aus Versehen und auch nicht ohne Übung

ach doch,das kann schon aus Versehen passieren. Die Eingänge liegen nah beieinander... Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass man sowas freiwillig macht, denn es tut wirklich seeehr weh.Mir haben 2x Katheder gereicht.Da hatte ich auch wochenlang was davon {:(

Y\aHbxb


Ja genau, und ein Katheter hat natürlich den selben Durchmesser wie ein Zäpfchen %:|

Ich wollte eigentlich schon gleich nach dem die TE den Faden gestartet hat schreiben, habe mich dann aber trotzdem entschlossen zu warten. Also entweder hat die TE eine außergewöhnliche Anatomie, oder keine Ahnung von derselben. Denn wer glaubt ein Zäpfchen ohne Probleme und ohne Schmerzen in die Harnröhre einführen zu können, hat sich getäuscht. Sehr sogar

Mrr]sHidxe


ach doch,das kann schon aus Versehen passieren. Die Eingänge liegen nah beieinander... Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass man sowas freiwillig macht, denn es tut wirklich seeehr weh.

Naja, gerade deswegen kann ich mir nicht vorstellen, dass soetwas aus Versehen mal eben in die Harnröhre flutscht ;-)

Natürlich kann man sich Dinge dort einführen, dann aber sicherlich mit Absicht..

STapiexnt


Das geht schon....nur nicht aus Versehen und auch nicht ohne Übung :-)

meine Aussage bezog sich auf "aus Versehen". Ich hatte selbst schon Blasenkatheter und habe schon genug **** im Internet gesehen, wo die Herren dieser Welt sich Kugelschreibe, Eddings und andere Sachen in die Harnröhre geschoben haben. Aber dennoch glaube ich nicht, dass das "aus Versehen" passieren kann. Von daher bleibe ich bei meiner Vermutung.

S%apixent


...und eine KAPSEL ist weitaus grösser und dicker als ein Blasenkatheter. Die bekommt man da nie und nimmer ohne vordehnen etc rein. So ein Unsinn.

S-api.ent


Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass man sowas freiwillig macht, denn es tut wirklich seeehr weh.

das mache viele sehr freiwillig.

Fklamecrhen7x9


Ja genau, und ein Katheter hat natürlich den selben Durchmesser wie ein Zäpfchen

natürlich! Es gibt Kapseln für die Scheide, die sind KLEINER als ein Katheder.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH