» »

Komisches aus der Nase

cphan"txe hat die Diskussion gestartet


Warnung im Voraus: Beitrag nicht sehr appetitlich :-(

Ich hatte vor zwei Wochen eine Nasennebenhöhlenentzündung, die etwa 1 Woche anhielt. Sie ging sehr gut weg mit Sinupret und Gelomyrtol und Nasendusche.

Sie war gerade einen Tag weg, da fing es am nächsten wieder an im Hals zu kratzen, wie am Anfang einer Erkältung. Seitdem ist meine Nase dicht. Morgens nach dem Frühstück kommen beim Putzen längliche, wurmartige Propfen oder Gewebsfetzen aus beiden Löchern. Einer halb so lang wie mein kleiner Finger, sehr fest und dunkelgrün-blutunterlaufen. Normaler Nasenschleim ist das nicht.

Was ist das bloß?

HNO hat erst nächste Woche wieder was frei.

Antworten
d*ie T:ortxe


das sind bestimmt die reste der entzündung. die schleimhäute erneuern sich bzw heilen ab. das alte zeugs muss raus. ist meines erachtens völlig normal

Evhema{liger 4Nutzer9 (#x421703)


Das war bei mir auch schon so.

Du kannst die Nasendusche weiterhin benutzen, damit auch alles rauskommt.

Gute Besserung!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH