» »

Erkältet 3.Woche und nun Angina

E4nBmxe41 hat die Diskussion gestartet


HAllo Community

Ich bin seit 3 WOchen erkältet,es war keine richtige grippe sondern nase lief husten schnupfen....nach zehn tagen wurde der husten produktif,gelber schleim,konnte gut abhusten.Bin deswegen nochmal zum Arzt,dieser meinte es ist ein Grippaler infekt,ausruhen tee drinken etc.

So an dem zustand änderte sich nichts,es wurde schlimmer,heute bin ich nochmal hin diesmal sagte er dass der hals belegt ist und ich Ab nehmen muss.Bis dahin alles ok,mich wundert nurnwieso die erkältung nun so lange hielt,und dieser husten will auch nicht weg....wurde vor 2 monaten gegen geippe geimpft ob dass was damit zu tun hat.Sollte das ab auch den husten behandeln oder hat dass weniger damit zu tun ? Mich nervt es dieses dauernd erkältet sein,oder hat soch dass jetzt so hingezogen weil sich die angina ausgebrütet hat.Erfahrungen ?

Antworten
q5uis2uisje


Momentan sind total wilde Erklältungen und grippale Infekte unterwegs.

Hatte selber 3,5 Wochen eine Erkältung und mein Husten ist immer noch nicht weg. Also keine Sorge. Nimm dein AB und kurier dich aus.

z#ucmbarHisxta


Hallo Emme41, vermutlich dauert der grippale Infekt so lange, weil Dein Immunsystem nicht stark genug ist, die Erreger zu bekämpfen. Daher solltest Du Deine körpereigene Abwehr stärken. Dafür eignet sich z. B. die Einnahme des Spurenelementes Zink [...]. Zink ist zudem wichtig für die Schleimhäute und hat sich bei Erkältungen bewährt. Außerdem hört man häufiger, dass Leute nach einer Grippeimpfung erst recht einen Infekt bekommen, vermutlich weil das Immunsystem dadurch beeinträchtigt wird. Die Grippeimpfung schützt ja auch nicht vor grippalen Infekten sondern nur vor Grippe.

Besonders förderlich für die körpereigene Abwehr ist die Einnahme von Antibiotika auch nicht, eher im Gegenteil. Sie begünstigt nicht nur Resistenzen sondern wirkt sich auch nachteilig auf die Darmflora aus, die immens wichtig für das Immunsystem ist. Ferner bekämpfen Antibiotika nur Bakterien und keine Viren. Erkältungen bzw. grippale Infekte und auch die meisten Anginen werden in der Regel durch Viren ausgelöst.

Ich wünsche Dir gute Besserung und ein schönes Wochenende!

E<nme4x1


Danke euch,weiss nicht was für ne bakterie dass isr,erst nach 3 wochen erkältung und weissen flecken auf den mandeln kam mein arzt auf die idee blut abzunehmen,Leukos erhöht,nun hab ich eben penniciliin bekommen.Wenn die alle sind werde ich meine Darmflora stärken,da ich vor 3 monaten auch ne angina hatte und Ab nehmen müsste.Dass mit der Grippe Impfung kommt mir auch so vor,die wird es bei mir nicht mehr geben !

E\nmex41


Morgen sind es 3,5 wochen.

Der rachen ist immer noch verschleimt

Der husten immer noch produktif,die nase ist nimmer verstopft,nasensekret und spuktum nicht mehr Gelb sondern eher klar,einzigste veränderung.Stimme immer noch heisser,ich mach mir labgsam sorgen dass vllt was ernsteres dahinter steckt.Dass kann doch nicht normal sein ??? %:|

EHnme4x1


Auf meiner krankmeldung vor 2 wochen steht bronchitis...ist dass üblich dass es so lange dauert mit minimale verbesserumg,hat keiner rat ?

KRUDDEL-WUTDDEL x69


Hallo !

Wie schon berichtet hilft A B n i c h t bei Bronchitis (Erkältung) . Bei grünen Schleim schon , denn der Schleim fördert ja den Dreck aus dir heraus + da er grün ist = da ja krankmachende Erreger drin . . . + n u r da gegen hilft die A B ! Nimm die aber zu ende , denn sonst entwickeln deine Erreger Antikörper

g e g e n D I E S E A B !

- Dein Magen : Iß Jogurt - die Milchsäure , die da drin ist , hilft dem Darm sich zu regenerieren . . .

- inhaliere : mit Kamille tee oder Salz abhusten wird leichter + die Nase wird auch freier . . .

- wenn du fieber-frei bist : geh so oft du kannst r a u s an die frische Luft - grade jetzt , wo es so kalt ist , da sind am wenigsten Krankheitserreger ,,unterwegs,, (siehe Video-text : Bio-wetter)

- wenn du einkaufen gehst + dir einen Einkaufswagen holst : den Griff mit Sagrotan o. Ä. bearbeiten

+ g a n z w i c h t i g : wenn du nach hause kommst - egal woher - 1. x Hände waschen - m i t Seife + auch zwischen den Fingern !!! Immer !!!

Gute Besserung !!!

G.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH