» »

Tetanus/Katzenbiss

K+imtqua hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich mache mich im Moment total verrückt.

Meine Katze hat mich am Mittwoch Abend mit einem Zähnchen erwischt Handgelenk oben. Habe es ausgedrückt, desinfiziert und mit Zink Salbe eingepackt.

Donnerstag war ich beim Arzt. Der machte mir tierisch Panik wegen Tetanus...

Ich wurde wohl als Kind Grundimminisiert und letztes Jahr hatte ich eine Auffrischung diese sollte aber 4 WOCHEN später nochmal erfolgen, das habe ich aber vergessen :(

Die Wunde ist nun zu etwas Kruste drauf. Sie hat 2 Tage etwas gewässert (sehr wenig) und ich bekam vom Arzt für 3 Tage Antibiotika.

Ich habe wirklich extreme Panik nun an Tetanus erkrankt zu sein. Erde oder Schmutz kam eigentlich nicht in die Wunde. Es hat sich auch nichts entzündet oder ist dick/warm geworden.

Habe mal gehört es wäre wahrscheinlicher wäre vom Blitz getroffen zu werden aber mein Arzt hat mir echt Angst gemacht das man dann direkt qualvoll stirbt :/

Antworten
NFela


Ich wurde wohl als Kind Grundimminisiert und letztes Jahr hatte ich eine Auffrischung diese sollte aber 4 WOCHEN später nochmal erfolgen, das habe ich aber vergessen :(

Das erschließt sich mir nicht ganz. Warum hättest du da nochmal geimpft werden sollen nach 4 Wochen? Wenn du als Kind grundimmunisiert wurdest, reicht eine Auffrischung (alle 10 Jahre natürlich).

Und wenn er das schon als so wichtig erachtet, warum hat er dann nicht gleich geimpft?

Dein Risiko, jetzt an Tetanus erkrankt zu sein, ist sehr, sehr, sehr niedrig ;-)

KpimMquxa


Geimpft hatte mein Frauenarzt. Dazwischen lagen sicher mehr als 10 Jahre. Mein Hausarzt meint man müsse nicht so oft impfen.

Aber er hat mir echt Mega Panik gemacht :(

Ich leide schon unter einer generalisierten Angststörung und bin total fertig jetzt.

Andererseits liest man von 15 Fällen jährlich und saß impfen nichts bringt hach ich bin ein wenig überfordert damit :( ich möchte das nicht bekommen.

Fiizzl/yApuxzzly


Und warum hat der Arzt dir nicht gleich eine Impfung verpasst? Gehe morgen zu deinem HA und lass dich impfen.

KTiZmquxa


Weil er meint das die Grundimminisierung reicht und dann bei Bedarf nur aufgefrischt werden muss das wurde es letztes Jahr.

nIe@mue


ich brauchte auch nur alle 10 jahre auffrischen....bzw....meist hab ich es vergessen, habe aber vor ein paar jahren mal wieder eine auffrischung gehabt.....und das auch nur, weil ich ehrenamtlich im tierheim bin und das dort pflicht ist.

wenn es danach geht....mein verstorbener kater (war sehr bösartig ]:D ) hat mich sowas von oft gebissen und gekratzt...womöglich hab ich nur glück gehabt und war dadurch schon immun.... ;-D ich hab nie was gehabt....aber stimmt schon...katzenbisse sind nicht ohne

K$imxqua


Es war 1 Zahn kein richtiger Biss im Sinne von gezielt zubeißen :-/

Antibiotika habe ich heute die letzte genommen. Beim Hausarzt hatte ich nochmal nachgefragt der meinte nachimpfung wäre nicht erforderlich. Aber ich hab echt Angst.

Dachte immer es müsste Dreck im Spiel sein wie Erde etc und da die wunde ein wenig gewässert hat war sie doch auch nicht anearob oder? :�(

N}ela


Weil er meint das die Grundimminisierung reicht und dann bei Bedarf nur aufgefrischt werden muss das wurde es letztes Jahr.

Ja, dann passt es doch. Wenn letztes Jahr aufgefrischt wurde, bist du geschützt. Dann hat dein HA richtig gehandelt. Es ist alles gut :)^

Noch dazu hast du ein Antibiotikum bekommen. Da passiert jetzt nix mehr ;-)

oOnodiLsexp


Hallo! Es gibt nichts dreckigeres als das Gebiss von fleischfressenden Tieren. Hättest Du ins Krankenhaus gemusst, wäre Dir die möglichst zeitnahe Tetanus Impfung sicher gewesen und die unnütze Aufregung durch Deinen Arzt erspart geblieben. So aber gilt:

Für Erwachsene ist die kombinierte Tetanus-Diphtherie-Impfung (Td-Impfung) zur Auffrischung des Impfschutzes alle zehn Jahre am besten geeignet. Einmalig sollte der Dreifach-Kombinationsimpfstoff Tetanus-Diphtherie-Keuchhusten (Tdap-Impfung) gegeben werden.

Zum Auffrischen genügt eine einzelne Impfdosis, auch wenn die letzte Impfung schon länger als zehn Jahre zurückliegt. Der Impfschutz ist sehr zuverlässig. Zeitabstände zu anderen Impfungen muss man nicht einhalten.

[[http://www.netdoktor.de/krankheiten/tetanus/impfung/]]

Du bist also durch die Impfung vor einem Jahr save und solltest mal über einen Arztwechsel nachdenken... 8-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH