» »

Hilfe, Condylome

j9ulcNhe%n200x4


@ BVB-Maus

Eigenbehandlung ist oftmals nicht Erfolgreich bei FW!!!! Außerdem weißt du nicht, inwiefern der Virus deinen Körper befallen hat. Du wirst wohl nicht rumkommen zum Arzt zu gehen. Außerdem hast du dann die Gewissheit, was wirklich los ist.

Nimm das bitte nicht auf die leichte Schulter!!!!

MFG

BQVB-M'aus


@ julchen 2004

dachte mir nur ich versuche es erstmal so.aber ich denke mal,das du recht hast.dürfte nur nicht so einfach sein von der arbeit wegzukommen.ist nämlich momentan katastrophal bei uns,aber auch das krieg ich ich hin.

A>lexaxnOdrax34


Condylome und M.Bowen

Hallo,

wer kann mir genau sagen was Carcinoma in situ (M.Bowen)

und Condylome an der hinteren Vaginalwand ist.

Meine ärztin erzählt mir nichts.

Bin jetzt schon 6 mal operiert wurden deshalb.

Die letzte op ist jetzt 5 wochen her.

j$u*lc{hepn20t04


@ alexandra34

was ist das bitte für ein arzt, der dir nicht genau sagt was du hast ??? gibt es nicht einen kompetenteren in deiner nähe? bei mir hat der hausarzt festgestellt dass ich condylome/feigwarzen habe, und der hat mir gleich in einem buch fotos gezeigt und mir genau erklärt was das ist. leider kann ich das nicht so erklären wie ein arzt, aber condylomata ist eine viruserkrankung die durch kleine warzen (die dann größer werden) zum vorschein kommt. soviel dazu.

ein hautarzt oder frauenarzt kann dir sicher genauer auskunft geben!!! ;-)

y!ukix22


ALSO...

habe ich richtig verstanden, wenn man beim sex kondom benützt, dann kann feigwarzen nicht übertragen werden??

ganz sicher??

oder ist nicht sicher??

liebe grüsse

jHulSchen2`00x4


ich hab die condylome vor zwei jahren erfolgreich bekämpft, mein freund hat sie noch immer. wir benutzen kondome und bei mir sind sie nicht wiedergekommen. es kommt allerdings drauf an wo sie sind. wenn die warzen beim mann an der eichel sitzen dann schützt ein kondom, wenns sie aber weiter oben sind dann kann das kondom die stelle(n) nicht abdecken und dann muss halt zb die boxershort anbleiben. einfach aufpassen wer wo hinfasst und dass die warzen mit dem anderen nicht in berührung kommen!

Tfinas-B%exrlin


Meine Frauenärztin hat mich darauf hingewiesen, daß auch Verkehr mit Kondom nicht wirklich schützt. Ist ja auch logisch. Bei mir sitzen die FW am Damm und beim Rein-Raus können die Viren schön auch ins Innere der Vagina gelangen.

j>uclch8en2x004


deshalb hab ich ja geschrieben, dass die warzen nicht den anderen berühren dürfen, und dass es halt drauf an kommt, wo die warzen sind.

ein kondom schützt die frau nur, wenn die fw beim mann an der eichel oder vorne am penis sind!

s;unnWy55x5


und wenn die warzen erfolgreich behandelt wurden und keine mehr da ist, können sie irgendwie trotzdem noh übertragen werden ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??

j!ulwchen5200b4


keine ahnung! :-/

mir wurde gesagt, dass nach 3 monatigem nicht-wiederauftreten der fw der virus als bekämpft gilt. demnach dürfte dann nichts mehr kommen. das heißt, dass der körper weiß, wie er mit dem virus umzugehen hat.

hab allerdings auch gehört, dass es mehr als 100 verschiedene virenstämme mit -unterstämme gibt. wenn man jetzt virus (zb) x gehabt hat, woher will der körper wissen, wie er dann virus y bekämpft ??? ??? vielleicht weiß da jemand eine antwort!!!!!!!!!!

p#acy


?

wenn man jetzt KEINE condylome hat, aber mal hpv hatte-den gebärmutterhalskrebs-auslösenden typen, jahrelang aber keine symptome hatte, kann ich dann ohne kondom sex haben? oder bin ich dann Überträger und womöglich bekommt mein partner noch condylome, wo ich doch nie welche hatte?!!ich wär sooo dankbar wenn jemand eine antwort darauf wüsste!!!!

skunnyn55x5


Ciao tutti!

Hatte gestern einen Termin bei FA, bzgl. des Krebsabstriches. (habe Zellveränderungen nach den Condylomen). Das erfreuliche, er hat wieder keine Condylome mehr gefunden. *juhui* d.h. jetzt habe ich schon 4 Monate ruhe!

Ich habe ihn natürlich gefragt, wie das nun sei betreff Sex.

Er meinte (jeder Arzt sagt es ja anders!):

Wenn keine Warzen mehr sichtbar seien, könne man im Prinzip wieder ungeschützen Verkehr haben. Es müsse ja auch nicht sein,dass die Condylome allg. übertragen werden. Er erklärte dies mit einem guten Beispiel: Wenn der Partner ne Fieberblase an der Lippe hat, bekommt auch nicht jeder eine, wenn man sich küsst! Klingt in meinen Ohren logisch!

Daher: Kondome sind immer gut, denn es gibt ja noch jene weiteren KH,...aber ich denke, wenn man schon lange nen Partner hat, kann man das Kondom, NACH DER HEILUNG DER CONDYLOME, auch mal wieder in den Schrank legen!

Was meint ihr?

phacy


Hey sunny,

das seh ich genauso wie du!die erklärung von deinem gyn ist auch verständlich!mein gyn sagt ja auch immer das infektiöse seien die condylome und wenn die net da sind...mach mich echt viel zu verrückt!!!ich hasse das aber ich muss soviel darüber nachdenken!Hatte jetzt vier jahre lang keine condylome, sprich noch nie, dann ist es doch eher unwahrsch. dass noch welche kommen oder ???

danke für deine schnelle antwort!!

jdulcheKnx2004


hab dieses bespiel mit der fieberblase auch schon von meinem arzt gehört, und es klingt sehr logisch!

hoffe dass mein freund bald diese dinger los ist, denn seit ich das implantat zur verhütung habe, haben wir fw. und in einem jahr bekomm ich das raus! hat sich ja voll ausgezahlt.

hab gelesen, dass es aldara als zäpfchen gibt, hat damit schon jemand erfahrung ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??

s[un0ny5x55


Hallo pacy!

ich versteh nicht ganz:

Hatte jetzt vier jahre lang keine condylome, sprich noch nie, ...

Hattest du vor 4 Jahren, oder hast du seit 4 Jahren GV aber erst jetzt FW ??? ??

Ich bin verwirrt!

Als die KH bei mir ausbrach, habe ich mir auch wahnsinnig viel Gedanken darüber gemacht. Hatte auch meine Höhen und Tiefen. Aber seit sie wieder weg sind (oder besser gesagt, weggelasert wurden) ist alles wieder viel besser. Ich denke schon noch ab und zu darüber nach, aber es steht jetzt nicht mehr im Vordergrund. (Dies ist übrigens auch sehr gut für das Immunsystem-->gute psychische Verfassung!)

Nun ja, was mir halt immer noch mehr Sorgen macht, ist der Krebsabstrich...naja, die Ergebnisse sollten in ca. 1 Woche da sein!

Gute Nacht allerseits!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH