» »

Stomatitis durch Clarithromycin

nkoahsaxrk hat die Diskussion gestartet


Hallo,

seit 2 Tagen nehme ich wegen einer Rachenentzündung das Antibiotikum Clarithromycin. In der Packungsbeilage steht, dass gelegentlich Stoamtitis als Nebenwirkung auftreten kann. Dies ist seit gestern der Fall bei mir. Es schmerzt sehr und selbst betäubende Salben sind wirkungslos.

Da heute Feiertag ist und in meinem Umkreis laut 116117 nur das nächstgelegene Krankenhaus Bereitschaft hat, würde ich gerne wissen, ob ich wegen der Stomatitis dorthin fahren sollte oder ob das Antibiotikum, das ich nehme, eh helfen würde (ich weiß, dass das unlogisch ist, da es ja eine Nebenwirkung ist) - aber was wäre die Alternative? Ich würde jetzt nicht unbedingt deswegen das Krankenhaus aufsuchen.

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH