» »

Hundebiss keine Impfung

N6ight}watxch hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute, Ich bin es schon wieder.

Im Moment hab ich irgendwie absolutes Pech. Erst das mit dem Rücken und nun das. Heute hat mich mein diensthund versehentlich "gebissen" mir ist was runter gefallen, er wollte es fangen und ich hab auch schon danach gegriffen. Es war nicht doll nur mein Finger Tat ziemlich weh, es hat leicht geblutet und tut auch jetzt noch weh. Ist wie ein Mini kleines Loch. Ich hab allerdings glaube ich keine aktuelle Impfung mehr. Da es im Nachhinein eh nichts bringt wollte ich fragen wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, einen Infekt zu bekommen :-D meine Oma macht mich dezent wahnsinnig.

Liebe Grüße und gute Nacht ! ;-D

Antworten
F0lameechHexn79


Da es im Nachhinein eh nichts bringt

Tetanus solltest du dir umgehend holen.Mit einem Hundebiss ist nicht zu spaßen! Würde damit nicht bis Montag warten.

pwieVplamnt


Tetanusimpfung in den letzten 5 Jahren --> Impfschutz ausreichend

Tetanusimpfung vor 5-10 Jahren Aktivimmnisierunh empfohlen

Tetanusimpfung > 10 Jahre --> Aktiv+ Passivimmunisierung erforderlich

Wichtig wäre auch zu wissen ob der Hund alle empfohlenen Und mpfungen erhalten hat

HranLca


pieplant

Wichtig wäre auch zu wissen ob der Hund alle empfohlenen Und mpfungen erhalten hat

Wofür muss man das wissen?

Meinst du, dass Staupe oder Parvovirose durch einen Biss auf Menschen übertragen werden? :-D

Nzight|waQtc?h


Hallo,

Er ist natürlich durch geimpft. Also tollwut bekomme ich schonmal nicht :-D

Heute noch zum impfen ist glaube ich nicht möglich, Montag dann schon eher.

Es hieß allerdings das die Impfung im Nachhinein eh nichts mehr bringt, Bei mir sind sämtliche Impfungen seit über 10 Jahren abgelaufen. Nicht wegen Angst vor spritzen, sondern aus purer Faulheit.

Könnte mir dafür jetzt in den Arsch beißen, aber nun ist es eh zuspät.

Abwarten und Tee trinken !

Vielen Dank euch schonmal :-) :)^

o7n5odisxep


Hallo! Jo, am Montag bitte eine Tetanusimpfung machen lassen. Wenn man nach einem Unfall oder Biss ins Krankenhaus kommt, impfen die auch im Nachhinein.

FSME Impfung (Zeckenbiss) wäre auch interessant, weil man mit Hund doch auch mal abseits der Wege durchs Grüne geht.

LvilaLBinxa


Es hieß allerdings das die Impfung im Nachhinein eh nichts mehr bringt

Wer hat das gesagt?

Ich würde nicht bis Montag warten, die Impfung ist schnell aufgfrischt.

Khle%in;eRe/nnmaxus


Mich wundert gerade gar nicht, dass immer mehr Menschen den Respekt vor der Polizei verlieren.

Darf denn jeder so einfach einen Diensthund halten? Lernt man da in der Ausbildung nichts über Impfungen, Verhalten beim Hundebiss, etc.?

F&lsamec,hen7x9


Was das Eine jetzt mit dem Anderen zu tun hat, versteh ich nicht.

Diensthunde gibt es nicht nur bei der Polizei.

Darf denn jeder so einfach einen Diensthund halten?

halten ja, führen nein.

Lernt man da in der Ausbildung nichts über Impfungen, Verhalten beim Hundebiss

in der Polizeiausbildung? Nein.

In der Ausbildung zum Diensthundeführer ja.

Allgemein sollte aber jeder Hundeführer solches Wissen haben. Auch Max Müller mit nem Mops.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH