» »

Herpes genitalis - und jetzt? Diagnose in der Ehe

S6altk:råkaxn hat die Diskussion gestartet


Liebe Community,

mein Mann und ich leben in einer monogamen Beziehung, haben beide wenig Sexualpartner gehabt und sind beide gesund. Nun hatte mein Mann unvermittelt komische Läsionen und Blasen am Penis. Beim Hautarzt wurde er mit der Diagnose "Herpes genitalis" und einem Rezept für Aciclovir-Tabletten nach Hause geschickt. Natürlich kommen aber jetzt so viele Fragen.

Habe ich das jetzt auch? Beschwerden habe ich keine. Welche Hygienemassnahmen sind nötig? Können unsere Kinder noch mit uns im Bett schlafen? Wie wird sich unser Sexleben in Zukunft gestalten, ist ab jetzt nur noch Sex mit Kondom möglich? Oralsex?

Ich bin ehrlich gesagt einigermaßen fassungslos und kann mich noch nicht so recht damit arrangieren, dass jetzt Genitalherpes ein Thema in unserer Ehe ist. Selber hatte ich noch nichtmal einen Lippenherpes, ich wäre also recht froh, wenn ich eine Ansteckung vermeiden könnte.

Wer kennt sich damit aus?

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH