» »

Rechtzeitige Behandlung Tripper

m`a%lihkax82 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

Ich hab seit meiner Jugend jährlich mehrfach mit Scheidenpilzen zu kämpfen, was dazu führte, dass ich nicht mehr bei jedem Jucken zum Arzt bin, sondern das in Eigenregie mit Creme aus der Apotheke behandelt hab.

Nun hab ich seit ein paar Wochen (Mitte August) wieder so ein Jucken gehabt und es mit Creme wegbekommen. Seit 2,5 Wochen (Mitte September) juckt es immer mal wieder. Die Creme hilft nicht, sämtliche Frauenärzte haben aktuell Urlaub.

Dr. Google gibt als mögliche Ursache unter anderem auch Tripper bekannt (wobei ich weder eiterfarbenen Ausfluss habe, max. gelblich, und riechen tut er ganz normal)

Dazu steht immer, dass bei "rechtzeitiger" Behandlung der Tripper ausgeheilt werden kann, bevor Komplikationen auftreten.

Was bedeutet bitte rechtzeitig?

2 Wochen

2 Monate

Ab wann wird es chronisch bzw kompliziert? Ich schiebe gerade etwas Panik.

(Mir ist klar, dass ich so schnell wie möglich zum Arzt muss um das abzuklären, aber vor nächsten Montag erreiche ich nix, da ich zusätzlich morgen meine Periode bekomme und alle umliegenden Praxen Urlaub haben)

Antworten
k)aet4erchamrlie


geh zum urologen oder frauenarzt und lass es testen. tut bei mädels auch ned weh :-)

tripper kann mit antibiotika recht gut entfernt werden. obwohl es inzwischen schon einige ziemlich resistente varianten gibt.

dh. wenn befund positiv: nach den antibiotika nochmal nachtesten lassen!

grad bei frauen ist eine infektion oft relativ symptomlos.

ich hatte mal tripper vor ca 40 jahren.

die süsse hatte sich ein jahr vorher bei einem ONS im italienurlaub angesteckt und hat es NICHT bemerkt.

ein jahr später war der blutjunge charlie ihr nächster lover und:

höllehölle.

wenn du tripper länger nicht bemerkst/nicht behandelst, kann es zu unfruchtbarkeit führen.

noch was:

bis du ned sicher bist, bitte keinen kontakt zu anderen. auch nicht mit kondom.

weil tripper auch trotz kondom übertragen werden kann.

k)atercAharxlie


ps

Was bedeutet bitte rechtzeitig?

2 Wochen

2 Monate

keine panik.

je früher desto besser. ich bin kein arzt aber zwei monate sind bestimmt ned wirklich kritisch.

das wird schon. clamydien könnten es auch sein...

und noch ein tip

die muschi nie mit seife waschen. macht das sogenannte "scheidenmilieu" kaputt.

wasser.

sonst nix.

meine süsse hatte auch jahrelang so diverse probleme. aus diesen erfahrungen weiss ich bissi bescheid

miaPlixka82


Danke dir erstmal für deine Antwort.

Ich hab auch gemerkt das aktuell Slips und weite Hosen wesentlich angenehmer als String und Jeans sind, aber das liegt an der jetzigen Situation, sonst hab ich da jahrelang keine Probleme gehabt.

Waschmittel etc hab ich auch nicht geändert. Gewaschen wird das gute Stück (kann man das als Frau auch so nennen?) 1 mal täglich mit der Hand und etwas Duschgelschaum beim duschen, keine intensivere Seife oder so.

Sexuelle Interaktionen sind momentan eh gestrichen, da ich definitiv keine Lust habe, ist ja dezent unangenehm gerade.

Werde am Mittwoch sämtliche Ärzte in der Umgebung antelefonieren um ganz schnell einen Termin zu bekommen.

Jucken Clamydien auch?

Kann es auch so ne Art Überbeanspruchung sein? Klingt jetzt etwas heftiger als es gemeint ist, ich hatte die letzten 2 Jahre nach der Geburt meines Kindes kaum bis gar keinen Sex und hab meine Flaute, dank gemeinsamen Urlaub, mit meinem Mann wieder aus der Welt schaffen können

kIaterceha&rlixe


@ malika

lass es aus. kein duschgelschaum...

hattest du denn zwischendurch was mit einem mann? so risikokontakt? oder vllt dein liebster?

wir sind ja ganz anders unterwegs als du

clamydien war bei uns ein thema. hat gejuckt. aber ob es das war? ist jedenfalls weg.

überbeanspruchung könnte sein,

ist aber eher dann blasenentzündung -

googel mal

honeymoon infektion

m'alikxa82


Du hast ne PN

A@karixa


Hi Malika

Das hatte ich auch vor Jahren mal immer wieder Jucken und dann diese Creme und Zäpfchen genommen. Bei mir kam es auch durchs seifen beim duschen.

Einmal war es auch ein bakterieller Infekt, da gab es dann eine andere Creme die alles gekillt hat und super gewirkt hat. Danach gab es ne Aufbau Kur (so Joghurt Zäpfchen oder wie die heißen) seitdem habe ich keine Probleme mehr.

zum Schluss wenn ich fertig mit duschen bin, nehme ich die handbrause und Spüle einmal meine Freundin durch. Klingt irgendwie doof zu umschreiben. Ich gehe dann auch mal mit den Fingern überall lang, dann ist sie sauber.

Ich drücke die Daumen, dass es nichts schlimmes ist und du schnell zum Arzt kannst.

mJalikxa82


@ akaria

Danke mein liebe, ich hoffe ja dadurch dass es nicht permanent juckt sondern immer mal Pause ist, vielleicht ist es wirklich nur eine Reizung oder Reaktion auf irgendwas. Dass nur etwas mein Milieu durcheinander gebracht hat und es keine doofen oder schlimmen Bakterien sind.

Ich dachte halt bisher, wenn da was nicht passt ändert sich der Geruch erheblich...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH