» »

lang anhaltende erhöhte Temperatur - kennt das wer?

ZYahlenz%aubeMr hat die Diskussion gestartet


Ihr Lieben,

hallo!

Ich bin genervt. :-/

vor über 2 Wochen (fast 3) hatte ich eine Art grippalen Infekt (kein Arztbesuch, weil ich alles zu Hause hatte: Nasentropfen, Inhalation etc) mit Halsweh, Kopfweh, 38,5 Temperatur.

Der gelbe Niesschleim ging recht bald dank Coldargan weg - aber seither habe ich jeden Tag nachmittags/abends eine Temperatur von 37,3 bis 37,5 - - das ist nicht viel, aber ich bin ganz belämmert. %:|

Lunge wurde gestern geröntgt, passt. Entündungswerte sind laut Lungenärztin o.B.

ich bin fast 50, war bis zu dem Infekt recht sportlich, esse gesund etc - -

hatte das jemand von euch? kennt ihr das, und was habt ihr gemacht?

ich hab den Hüttenkoller. dazwischen hab ich immer wiede rmal einen tag gearbeitet weils mir besser ging - bad idea offenbar.

danke euch und sonnige Grüße aus Graz! *:)

Antworten
Hgoney91#_Mit_Mxinis


Das ist ne ganz normale körpertemperatur ":/

Sghe^ilaxgh


Genau. Bis 37,5 Grad bist du im ganz normalen Bereich. Abends ist die Körpertemperatur auch höher als morgens.

:)^

OHcho\tonxia


Wie misst du die Temerpatur? Rektal/vaginal ist die wirklich normal.

Wenn sie doch höher sein sollte, kann es z.b. an den Nasennebenhöhlen liegen. Mein Mann hatte das mal nach einer Erkältung, abends immer so knapp 38 Grad. Laut Arzt war das viral, aber es ging und ging nicht weg. Er fühlte sich auch sehr matschig. So nach 10 Tagen ohne Besserung bekam er dann ein AB, dann war es schlagartig besser, vor allem das Matschgefühl.

mEaripoxsa


Laut Arzt war das viral, aber es ging und ging nicht weg. Er fühlte sich auch sehr matschig. So nach 10 Tagen ohne Besserung bekam er dann ein AB, dann war es schlagartig besser

Antibiotika wirken gegen Bakterien, nicht aber gegen Viren. Da hatte Dein Mann wohl auf der Grundlage des viralen Infekts eine bakterielle Superinfektion bekommen.

RVogeDrRabb(it


Nur als Anmerkung: ich merke es deutlich, wenn meine Temperatur über 37 Grad geht, bei mir wäre das keine normale Körpertemperatur.

PRlanet/enwtixnd


Das ist sehr individuell was eine normale Körpertemperatur ist. Ich merke das z.b. bei meinen Tief- und Hochlagen sehr gut. In der Hochlage kann ich Nachmittags ohne Krankheit auf 37.8°C kommen, in der Tieflage kann ne Temperatur von 37.2°C schon für mich erhöht sein und ich fühle mich auch entsprechend.

Zahlenzauber

Dein Körper braucht einfach noch ein bisschen. Manche Krankheiten dauern eben etwas, vielleicht hast du dir auch auf halber Strecke nochmal etwas eingefangen und es dauert deswegen länger. Gute Besserung. :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH