» »

Blutvergiftung möglich ?

Edhem8a!liger\ Nutze<r (#57z9509) hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen!

Vielleicht klingt das jetzt doof, aber ich habe folgendes gemacht:

Ich war in einer Kneipe und musste dort groß auf Toilette.

Mach ich sonst nie, war aber an diesem Abend nicht zu vermeiden.

Ich hab dann nach dem Klopapier gegriffen, und die Rolle ist mir auf den Boden gefallen und über den Boden gerollt.

Ich hatte das eine Ende noch in der Hand und hab dann einfach über den Boden abgerollt und mir den Hintern geputzt.

Ging leider nicht anders, weil keine andere Rolle da war und recht nüchtern war ich auch nicht mehr.

Ich war wohl etwas unsensibel beim Abputzen und hab mir den Hintern ein wenig wundgeputzt.

Hatte dann ein wenig Blut (nur ganz wenig und hell) am Klopapier und gebrannt hats auch.

Jetzt hab ich (4 Tage später) irgendwie Angst, das man sich so ne Blutvergiftung einhandeln kann, weil ich mir vielleicht Bakterien "eingerieben" hab.

Keine Ahnung, ob das möglich ist?

Bestimmt biegen sich jetzt manche beim Lesen vor Lachen, vorallem wenn man sich das bildlich vorstellt, aber irgendwie hab ich jetzt ein wenig Angst.

Brennen tut der Hintern noch ein bißchen beim z.B. Duschen, aber das ist ja normal, wenn der Hintern ein wenig wund ist.

Symptome hab ich bisher keine, aber ich hab gelesen, dass man eine Blutvergiftung über die Weichteile sehr lange nicht bemerkt.

Was denkt ihr ?

Antworten
B`e;nitaxB.


Von allen, die Fissuren am Hintern haben, habe ich aber noch nie gelesen, dass das zu einer Blutvergiftung gekommen ist.

Am Anus existieren von Natur aus weniger Keime als zum Beispiel im Mund. Kannst auch mal googeln, wieviel Keime überhaupt auch im Kot sind. Kot besteht überwiegend aus Keimen.

Und wenn Du im Wald mal statt Papier ein Blatt von einem Baum nehmen müsstest, würdest Du das auch überleben.

Du hast Kopfkino.

Und am Anus hat man gerne etwas, wenn die Leber überlastet wird, auch gerne vom Alkohol, deshalb sind in der Karnevalszeit sehr viele Menschen deswegen beim Arzt. Aber eher wegen so etwas und nicht wegen Blutvergiftungen.

wNin;winwxin


@ Benita

Der TE macht sich bestimmt Sorgen, dass der Fußboden des Toilettenraumes mit Bakterien übersäät ist (was er wohl auch ist), und die nun am Klopapier waren.

Im Wald wäre die Situation da wohl sehr anders.

Trotz allem glaube ich niemals, dass da eine Blutvergiftung entstehen kann.

@ TE

Ein Immunsystem hast Du ja auch noch zur Hilfe. ;-)

BAenitDaBx.


Dieser ganze Krampf um Bakterien ist aber völlig unsinnig.

Die meisten Bakterien befinden sich meist in Spülschwämmen und Schwammtüchern, damit wird täglich hantiert, diese Keime haben uns auch noch nicht umgebracht. War gerade letzte Woche wieder im TV. So was von eklig. Aber wir leben....

Da ist eine Toilette ein sauberer Platz gegen.... Von der Keimzahl her gesehen.

Ich habe auch noch nie eine Bagatellverletzung desinfiziert, also Schnitt in den Finger, Abschürfung, aufgeschlagenes Knie etc.

Der Körper wird spielend damit fertig.

Mein Prof. früher fand es besser, in Krankenhäusern auf Intensivstationen harmlose Keime im Wischwasser zu verteilen, weil - wenn die dort zugegen sind, haben die gefährlichen keinen Platz.

Das ist Jahrzehnte her. Seitdem mehr und mehr alles desinfiziert wird, findet man dagegen genau die Keime immer wieder, gegen die wir resistent sind. Die finden großartige Flächen vor, sich dort zu verteilen.... Ist wie mit einem Fußballstadion: ist dies voll, können nicht mehr rein, mit den ungefährlichen Keimen ist das Stadion "voll", Krankenhauskeime haben da keine Chance mehr einzudringen.

HNyperi>on


Hatte dann ein wenig Blut (nur ganz wenig und hell) am Klopapier und gebrannt hats auch.

Jetzt hab ich (4 Tage später) irgendwie Angst, das man sich so ne Blutvergiftung einhandeln kann, weil ich mir vielleicht Bakterien "eingerieben" hab.

Keine Ahnung, ob das möglich ist?

Nein das ist nicht möglich. Davon kannst du dir keine Blutvergiftung zuziehen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH