» »

Denguefieber und Parasiten nach Asienaufenthalt

Swk'y-larx hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe mich in den letzten Jahren viel in Südostasien aufgehalten und mir letzten Oktober Parasiten eingefangen. Ich habe dabei viel Gewicht verloren und eine normale Verdauung kehrt erst jetzt allmählich ein. Dazu wurde in meinen Blutergebnissen auch Denguefieber nachgewiesen.

Nun wird mir von vielen abgeraten wieder in die Tropen zu reisen, doch die Tropenmedizinerin meinte, dass ich mich eh nicht davor schützen könnte, da Dengue selbst in Europa im Vormarsch ist.

Kennt sich hier jemand mit Tropenmedizin aus?

Ich würde sehr gern bald wieder nach Südostasien reisen, jedoch bin ich etwas ängstlicher und vorsichtiger geworden.

Wie würdet ihr es handhaben?

Vielen Dank!

Antworten
IEndaQy


die Tropenmedizinerin meinte, dass ich mich eh nicht davor schützen könnte, da Dengue selbst in Europa im Vormarsch ist.

Das ist, wie ich finde, eine merkwürdige Aussage, da die Wahrscheinlichkeit sich mit Dengue zu infizieren in vielen Ländern Asiens immer noch deutlich höher sein dürfte, als in Europa.

Ich würde es wahrscheinlich trotzdem tun, aber mich so gut wie möglich vor Mückenstichen schützen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH