» »

Angst vor Tetanus nach Schnitt

Sktins*on_Bawrnxey hat die Diskussion gestartet


Schönen guten Tag,

am vergangenen Mittwoch bin ich mit einem Messer abgerutscht und habe mich versehentlich geschnitten. Der Schnitt war nicht tief und die Wunde nicht weiter groß, hatte aus Reflex nur einen Augenblick mit einem Taschentuch drauf gedrückt damit es halt aufhört zu bluten - danach frei gelassen damit Luft rankommt. Bis auf ein bisschen Kruste ist da soweit auch alles wieder gut, nun habe ich seit heute krampf-ähnliche Schmerzen im Rücken und Kiefer.

Dazu muss ich sagen - da ich einen IT Beruf am Computer ausführe habe ich öfter Rückenschmerzen aus Haltungsgründen und eine leichte Kieferfehlstellung habe ich auch - insofern KÖNNTE beides hiervon kommen.

Leider weiß ich nicht wann meine letzte Impfung statt fand und weiter beschäftigt habe ich mich auch noch nicht mit Tetanus. Könnte es Tetanus eventuell sein? (Mir ist wohl bewusst das Ferndiagnosen nicht möglich sind und ich letztendlich zum Arzt muss) Wie schnell passiert wenn etwas / ich habe öfter eine leichte Hypochondrie und bilde mir auch gern viel ein dadurch. Sollte ich ins Krankenhaus morgen, langt eventuell der Hausarztbesuch am Montag oder besteht da eigentlich keine Gefahr?

Vielen Dank für Antworten im Vorraus

MfG

Antworten
Toatjanax6472


(Mir ist wohl bewusst das Ferndiagnosen nicht möglich sind und ich letztendlich zum Arzt muss) Wie schnell passiert wenn etwas / ich habe öfter eine leichte Hypochondrie und bilde mir auch gern viel ein dadurch. Sollte ich ins Krankenhaus morgen, langt eventuell der Hausarztbesuch am Montag oder besteht da eigentlich keine Gefahr?

Ich denke mal du hast dir alle Infos die man bekommt ergoogelt. Mehr wird man dir hier auch nicht sagen können. Wenn es dir keine Ruhe lässt ruf den Bereitschaftsdienst an, der wird entscheiden ob eine Simultanimpfung Sinn macht.

Xxiradin


Hast du keinen Impfausweis? Dadrin kann man nachschauen, wann die letzte Tetanusimpfung war.

Generell spricht nichts dagegen "noch schnell" gegen Tetanus zu impfen, wenn man sich schneidet und seinen Impfstatus nicht kennt.

Ich würde vorsichtshalber zum Bereitschaftsdienst gehen bevor es schlimmer wird.

R^anojra


War das Messer sauber? Falls du nicht zuerst etwas anderes geschnitten hast und dann deinen Finger, kannst du dich nicht infiziert haben - Tetanuserreger leben nicht in der Luft. Dann würde es völlig reichen, bei nächster Gelegenheit die Impfung beim Hausarzt auffrischen zu lassen. Falls das Messer aber vor dem Schnitt Kontakt mit ungewaschenem Gemüse, Blumen, dem Boden o.ä. hatte, solltest du sicherheitshalber heute zum ärztlichen Bereitschaftsdienst gehen.

Setinsson_Baxrney


War das Messer sauber? Falls du nicht zuerst etwas anderes geschnitten hast und dann deinen Finger, kannst du dich nicht infiziert haben - Tetanuserreger leben nicht in der Luft. Dann würde es völlig reichen, bei nächster Gelegenheit die Impfung beim Hausarzt auffrischen zu lassen. Falls das Messer aber vor dem Schnitt Kontakt mit ungewaschenem Gemüse, Blumen, dem Boden o.ä. hatte, solltest du sicherheitshalber heute zum ärztlichen Bereitschaftsdienst gehen.

Das Messer hat wenn überhaupt das letzte mal vor 3 Monaten ein Brief geöffnet, war dementsprechend nicht im Kontakt mit Erde oder Ähnlichem.

LLuc+i32


Dann ist das Risiko 0 ausser du hast danach in Erde rumgraben.

Die Impfung hält eigentlich länger als 10 Jahre an. Die Wirkung wird aber natürlich weniger.

SBtinscon_B.arxney


Dann ist das Risiko 0 ausser du hast danach in Erde rumgraben.

Das ist Abends passiert, danach war die Wunde nur an der frischen Luft bis ich mich irgendwann schlafen gelegt habe.

Trotz allem werde ich zusehen das ich die Impfung einfach sicherheitshalber demnächst nachhole.

M9yaarkenarixa


Auch IT-Leute dürfen gern mal entweder die STIKO-Liste lesen oder ihren Hausarzt fragen, welche Impfungen man zwingend haben sollte. Psst - Tetanus gehört dazu.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH