» »

Hantavirus oder nur Erklältung?

kloboAlbdinxe44


Naja, wenn solche Leckerlies regelmäßig verfügbar sind würde ich als Maus auch nicht ausziehen.

Vermutlich hast du nun eine Maus drinnen und eine Ratte draußen. Die aber schon offensichtlich eine leichte weg hat...sie flüchten normalerweise.Ich glaube auch nicht , das man Maus und Ratte verwechseln kann. Also geh doch einfach Gift kaufen und das Problem löst sich. Tierliebe hin oder her.....aber nach etlichen Wochen ist doch mal Schluß mit Lustig.

bUlucapxart


Selbst wenn es Hanta wäre, kann man eh nichts machen. Das ist in etwa mit Grippe vergleichbar.

Bei einem schweren Verlauf von Hanta wärst Du auch nicht im Forum, sondern im Krankenhaus.

RMhelixa


Wenn ihr Gift auslegt, habt ihr hoffentlich keine schweren Schränke ]:D

Versucht doch einfach mal die Maus aktiv zu fangen. Tür zu, Schränke vorziehen, Arbeitshandschuhe an und einen engmaschigen Käscher, o.ä. Dann ist Ruhe.

Meine Eltern hatten zwei jagdlustige Katzen, die ihre Beute ständig lebend reingetragen und uns geschenkt haben. Wurde nicht langweilig ;-D

Könnt ihr an eure Tür einen Türbesen anbringen?

S4chVamxi


Naja, wenn solche Leckerlies regelmäßig verfügbar sind würde ich als Maus auch nicht ausziehen.

Vermutlich hast du nun eine Maus drinnen und eine Ratte draußen. Die aber schon offensichtlich eine leichte weg hat...sie flüchten normalerweise.Ich glaube auch nicht , das man Maus und Ratte verwechseln kann. Also geh doch einfach Gift kaufen und das Problem löst sich. Tierliebe hin oder her.....aber nach etlichen Wochen ist doch mal Schluß mit Lustig.

Ich habe auch schon an Giftköder gedacht. Aber wenn ich mir vorstelle, dass das Tier dann in einer unbekannten Ecke vor sich hin stirbt und dann verwest. Das will man ja auch nicht.

Eine Maus drin und eine Ratte draußen wäre ein absolut beschissener "Zufall", wir wohnen seit zwei Jahren hier, die anderen Leute im Haus schon wesentlich länger und NIE gab es Mäuse oder Ratten, abgesehen von dem, was die Katze von draußen angeschleppt hat.

Ich berichte morgen ob Köder in der Wohnung nochmal verschwunden sind...

Meine Mutter war diejenige die die Maus - bevor wir Fallen gekauft haben - jeden Tag gefüttert hat. Hab ihr auch schon gesagt sie spinnt, das ist kein Haustier die müssen wir los werden.

An Köder in die Falle geht sie allerdings nicht, oder geht nicht so weit rein, dass die Falle auslöst.

Haben wir nichts außerhalb der Fallen platziert, hat die Maus uns Sachen in der Wohnung zerfressen -_-

S*chamxi


Wenn ihr Gift auslegt, habt ihr hoffentlich keine schweren Schränke ]:D

Versucht doch einfach mal die Maus aktiv zu fangen. Tür zu, Schränke vorziehen, Arbeitshandschuhe an und einen engmaschigen Käscher, o.ä. Dann ist Ruhe.

Meine Eltern hatten zwei jagdlustige Katzen, die ihre Beute ständig lebend reingetragen und uns geschenkt haben. Wurde nicht langweilig ;-D

Könnt ihr an eure Tür einen Türbesen anbringen?

Ich werde erstmal bis morgen abwarten. Wenn das Tier nach wie vor in der Ecke liegt weil es wirklich eingesperrt ist werd ich mal versuchen müssen es zu fangen. Mit Glück sitzt es morgen in der Falle, was ich natürlich am meisten hoffe.

Es ist ja vor der Haustür. Wenn die Ratte/Maus aufgescheucht wird, kann sie das Treppenhaus hoch, das Treppenhaus runter, wer weiß wo die in Panik hinrennt. Aber nen Versuch wär es wohl wert.

P3iMal05x09


Hoffentlich hat sich das Tier nicht bei dir angesteckt und kuriert in der Ecke die grippe aus ]:D

Ich würde auch mal aufhören sie zu füttern ;-)

S,chGami


Köder in der Wohnung sind jetzt nochmal verteilt, einfach um zu wissen ob das wirklich nen zweites Tier ist oder das gleiche.

Sind die Köder morgen noch da, ist das was vor der Tür liegt, das was vorher hier drin war. Hoffentlich

RRhelixa


Naja, ich meinte mit Maus aktiv einfangen, das Tierchen, dass in deiner Wohnung ist ;-)

Irgendwann stirbt es hinterm Schrank, auch ohne Gift.

MGa]rry[Poppinxs


Was für Köder macht ihr denn in die Falle? Am besten geht Nutella, das mögen sie sehr gerne, hilft eigentlich immer.

Snchhami


Was für Köder macht ihr denn in die Falle? Am besten geht Nutella, das mögen sie sehr gerne, hilft eigentlich immer.

Wir haben schon einiges ausprobiert.

Nutella mag sie nicht, Käse auch nicht.

Speckwürfel, Nüsse, Weintrauben und Äpfel gehen gut weg.

Wenn es nah am Anfang der Falle frisst sie es, bis zur Hälfte der Falle auch. Aber sie geht nie weit genug rein als dass die Falle auslöst. Und an den Haken in anderen Fallen geht sie auch nie, selbst wenns die Köder sind die sie gerne frisst.

Naja, ich meinte mit Maus aktiv einfangen, das Tierchen, dass in deiner Wohnung ist ;-)

Noch gehe ich hoffnungsvoll davon aus, dass das was vor der Tür liegt, das Tierchen aus der Wohnung ist ;-D :°(

S'chYamxi


Gute Nachricht: die Köder in der Wohnung sind alle noch da! Also das was vor der Tür lag war wirklich die Maus/Ratte aus der Wohnung.

Schlechte Nachricht: Ist leider weder in der Falle noch in der Ecke wo sie gestern lag. Wir werden den Hausflur mal durchsuchen ob wir sie finden und ganz raus scheuchen können, aber definitiv die Tür erstmal sicher abgedichtet lassen.

Endlich ist sie wenigstens aus der Wohnung raus!!

Srch+ami


Wir haben sie gefangen! Ist definitiv eine Ratte! Wanderratte wahrscheinlich.

Nachdem wir sie gestern ausgesperrt haben, konnte ich sie heute Mittag im Hausflur nicht finden, habe trotzdem die Falle stehen lassen. Heute gegen 21 Uhr hat man vor der Tür tierischen Krach gehört... Ratte in der Falle, hat natürlich versucht da raus zu kommen.

Ich hab die Falle vorsichtig in einen Karton verfrachtet. Tat mir ja schon leid das arme Ding, so eine Schockstarre und in die Ecke gequetscht vor Angst, ich dachte erst wirklich die wär tot! :-o

Zumindest hab ich sie dann in den Garten gebracht und frei gelassen, sie hat sich ab und darin bewegt und lang gezogen und geschnuppert.Wahnsinn wie klein die sich quetschen können. Sie wollte zwar nicht direkt rausgehen, aber die Falle ist offen und sie kann raus.

Weiter weg bringen konnte ich sie leider nicht... ich nach wie vor krank, es ist Nacht, total am schütten. Wir hoffen einfach dass sie nicht wieder kommt und lassen die Haustür abgedichtet! :)=

Nun erklärt sich auch das Rätsel warum wir dachten es wäre eine Maus. Ich habe meine Mutter mal Bilder von jungen Ratten gezeigt, genau so eine hat sie Anfangs gesehen und es für eine Maus gehalten. Innerhalb der zwei Monate ist die allerdings riesig geworden. Deswegen hatten wir mit den Mausefallen auch keinen Erfolg, sie hat nicht reingepasst :=o In die eine große Falle allerdings schon :) Endlich!

Sogar mit Bild :-D

[[http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=96dc36-1511476802.jpg]]

SHchamxi


[[http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=000aea-1511477010.jpg]]

Oh hier nochmal ein funktionierender Link.

EYhemalNiger N0utezern (#4X9832x7)


Oh, ist die niedlich x:)

Hatte auch eine(!) Ratte im Haus für etwa 3 Monate, bis sie mir in eine Lebendfalle ging. Der Köder war ein Stück geräucherter Speck, der schon langsam die Farbe wechselte. :-X Wir haben sie dann an einem See ausgesetzt.

m$nexf


Ich glaube auch, dass du überreagierst und dein Arzt dich einfach nur dezent beruhigen wollte, ohne es so direkt zu sagen (Nach dem Motto "Jaja, Blut kann man mal untersuchen" und dabei denken "... bis dahin isses eh wieder gut")

Ich habe im Moment dieselben Symptome wie du und definitiv kein Hantavirus...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH