» »

Erhöhte leukozyten , Nährstoffmangel ,Müdigkeit usw.

BBermuNda xT hat die Diskussion gestartet


Hallo Liebe Forengemeinde,

mit meiner Freundin stimmt irgend etwas nicht und die Ärzte wollen7können ihr irgendwie nicht wirklich helfen

Sie ist ständig müde und antriebslos, hat Nährstoffmangel (besonders Eisen. von Eisentabletten bekommt Sie Verstopfung),die Entzündungswerte sind immer erhöht ,zu viele weisse Blutkörperchen und sie verleirt kein gewicht trotz viel sport und einigermassen guter ernährung .

sie war beim onkologen und krebs wurde ausgeschlossen .Schilddrüse ist auch gesund ...

Aussage der Ärztin :"ist zwar alles seltsam aber nicht so schlimm...."

also meiner meinung nach eine sehr fahrlässige aussage .. chronische schwäche und mangel wirken sich auf dauer sehr negativ auf alle bereiche des lebens aus !!!!!

Antworten
BmenditaxB.


Welches Interesse hat die Freundin denn an der Aufklärung? Und von was für Werten wir hier überhaupt geredet? Wie hoch sind denn die Leuko überhaupt?

Viel Sport trotz Müdigkeit ist doch schon mal gut. Gute Ernährung auch.

Gibt ja auch Ärzte, die für Immunologie zuständig sind.

Was ist mit Eiseninfusionen?

Und Antriebslosigkeit kann auch ein Ausdruck von Depression sein und hat vielleicht mit den anderen Dingen nichts zu tun.

SVeyldoxm


Wie hoch ist der aktuelle Ferritin-Wert??

Es gibt durchaus verträgliche Eisenpräparate.

Hypo A Eisen zB. oder auch Bjökovit.

ABER bei Nährstoffmangel wird Eisen nur sehr schlecht eingebaut. Man braucht dazu Magnesium, Vitamin B12, Vitamin B9 (Folat oder Folsäure), Vitamin D3.

Wie sieht es hier mit Mängeln aus? Zudem muss man verschiedene Dinge bei der Einnahme beachten, da man sich sonst die Rezeptoren blockiert und die Aufnahme gestört wird.

Eiseninfusion ... womöglich sollte man da Venofer nehmen. Ich würde mal einen Orthomolekularmediziner aufsuchen, Hämatologe ginge auch.

Magnesium kann mal ohne Rezept bekommen. Magnesiummangel verläuft häufig relativ unerkannt, stört jedoch die Aufnahme aller anderen Nährstoffe massiv.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH