» »

Urologie Laborwerte erhalten- Antibiotika nehmen?

S`trawhEatKi hat die Diskussion gestartet


Hallo Liebe Community,

ich habe vor ein paar Wochen aufgrund eines Gefahrenkontaktes einen Harnröhrenabstrich machen lassen, wovon mir nun die Laborergebnisse zugesandt wurden.

Leider weiß ich nicht wie ich den Bescheid zu lesen und dementsprechend zu handeln habe und am Telefon und vor Ort beim Arzt werde ich nur vertröstet und bekomme zu hören, dass ich einen neuen Termin vereinbaren soll falls Beschwerden auftreten.

Mir wurde und werden die Laborergebnisse nicht erklärt und so hoffe ich nun hier jemanden zu finden der etwas mehr mit solchen Schreiben anfangen kann als ich - soweit ich das lesen kann ist alles negativ, jedoch verunsichert mich der Absatz "Befund":

Ich hoffe auf schnelle Hilfe hier die zwei Seiten des Befunds ohne Namen:

[[https://imgur.com/kdp5n0K]]

[[https://imgur.com/1bjFXz1]]

Mit freundlichen Grüßen

Strawhat

Antworten
tJhe-Qcaver


Alles in Oednung. St. epidermidis ist Bestandteil der normalen Hautflora, den kann man beim Abstrich schon mal mit erwischen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH