» »

Erfahrungen mit Arilin Zäpfchen - Trichomonaden

eim)illuy10x01 hat die Diskussion gestartet


Hallo,leider musste ich meinen bisherigen, langjährigen Arzt meines Vertrauens gegen einen Neuen eintauschen.Beim Abstrich gestern Abend wurden Bakterien festgestellt. Als ich genauer nachfragte, welche Art von Bakterien, sagte der Arzt, dass er das nicht genau sagen könne. Er verschrieb mir Arilin Vaginalzäpfchen (Antibiotikum), die ausschließlich bei Trichomanden eingesetzt werden.Ich bin echt verwundert a) dass ich Trichomanaden haben soll - habe keine Anzeichen, keinen Ausfluss, keinen unangenehmen Geruch, keine Beschwerden und seit drei Jahren keinen sexuellen Kontakt - und b) sind die Nebenwirkungen laut Beschreibung echt heftig.Leider konnte ich den Arzt heute nicht telefonisch erreichen, da ich arbeiten war und die Praxis um 12:00 Uhr Freitags geschlossen hat.Hat jemand Erfahrungen mit dem Medikament? Kann man sich Trichomonaden auch woanders holen, außer bei sexuellem Kontakt?

Antworten
B|enictxaB.


Anilin wird bei anaeroben Keimen eingesetzt. Man hat in der Regel einen fischigen stinkigen Ausfluss.

Da die Keime auch in der Zelle sind, nicht außen, macht ein Abstrich auch nicht sooo viel Sinn.

Hier liegt aber doch ein Ergebnis des Abstrichs vor. Wieso weiß der Arzt dann nicht, was es ist? Und warum setzt er dann kein Biogramm an ???

Der verkauft Dich für dumm.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH