» »

Ständig Entzündungen und Eiter

EVmib200x8 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

schon seit meiner Kindheit habe ich Probleme mit Entzündungen. Ich hatte schon mehrere Lungenentzündungen, Abszesse, Mandelentzündungen, Lymphknotenentzündungen usw. Sehr oft (fast wöchentlich) habe ich meistens an Fingern oder Zehen schmerzende, dicke und Rote Stellen, die mit Eiter gefüllt sind.

Da ich nicht glaube, dass das "Zufälle" sind.. habe ich einfach eine Veranlagung dazu oder kann das aud einen Mangel oder eine Krankheit hinweisen?

Danke im Voraus. ???

Antworten
FHizzwlypuxzzly


Wurde das denn alles schon mal medizinisch abgeklärt? Wann warst Du das letze Mal in Behandlung?

Wenn ja, gibt es eine Diagnose?

B@enxita{B.


Es gibt Immunambulanzen in Deutschland. Da könnte man sowas speziell abklären lassen. Denke mal, ein normaler Hausarzt ist da überfordert. Oder hat gar nicht das Budget, der Sache auf den Grund zu gehen.

SvunfXl`owerx_73


Wenn die Stellen an Fingern und Zehen immer im Bereich des Nagels sein sollten: Dann ggf. mal die Schneidetechnik/Nagelform überdenken.

Was sagen die Ärzte dazu? Gibt es Risikkofaktoren wie Schadstoffe/Schmutz im Job? Nutztierhaltung?

S'unflMower_x73


Und wurden mal Kulturen angelegt um zu schauen, ob sich das ggf. ein best. Bakterium immer wieder tummelt? Erinnere mich an einen Fall, wo jemand auch immer so Entzündungen hatte. Am Ende kam raus, dass er wg. Job im Schlachthof eine dauerhafte Infektion mit MRSA hatte. Nie gravierend und lebensbedrohlich, aber eben immer umgrenzte Hautinfekte. MRSA-Sanierung und Jobwechsel führten zum vollständigen Abklingen der Symptome.

Hwyp!erioxn


wie ist denn deine ernährung?

rauchst du?

E|mi2500x8


Zu euren Fragen:

Fast alles außer die kleineren Eiterteile wurden behandelt. Mir wurde auch in diesem Jahr sehr oft Blut abgenommen, weil ich zwischendurch schlechte Leberwerte hatte und erhöhte Entzündungswerte wegen den Lyhmphknoten. Aber ansonsten war alles okay und die Werte sind jetzt auch wieder normal. Letztes Jahr musste eine Steißbeinfistel operiert werden. Ich arbeite seit einem halben Jahr in einem Speisesaal einer Rheumaklinik, deswegen glaube ich nicht dass es von solchen Schadstoffen kommt. Meine Ernährung ist eigentlich ganz normal, ich esse nicht übermäßig Fast Food oder sonstiges. Ich rauche auch nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH