» »

Hpv/ Condylome/ Feigwarzen männlich

j*uergmenc


hpv diagnostizierbar beim mann

gibt es eine methode, um beim Mann den HPV nachzuweisen oder eben auszuschliessen?

E$vchexnG


Wie ist das nun genau?

Hallo all ihr Tapferen!

ich bin Eva, 23 jahre alt und seit 2 Jahren habe ich einen konntrollbedürftigen PAP II Abstrich! Allerdings High-Risk, mit Warzen habe ich noch keine Bekanntschafft gemacht - zum Glück!! Gerade habe ich eine Cervixabschabung (Schleimhautabschabung am Muntermund und Muttermundkanal) hinter mir und hoffe nun dass das Ergebnis negativ ausfällt! Im schlechteren fall hätten sich schon zellen verändert und ich muss eine Koinisation (Ein kleines stück wird aus dem Muttermund herausgeschnitten) über mich ergehen lassen! Ich bin mittlerweile sehr verwirrt! Meine Ärztin sagte mir nach dieser abschabung sei die chance nur 10%ig dass das Virus wieder nicht bekämpft werden könnte von meinem körper. und ich habe auch gelesen, dass nach einer überstandenen Infektion Antikörper vorhanden sind! Aber es ist doch ein Virus oder ??? ??? ? Bleibt der nicht trotzdem? Oder ist es möglich das ein intaktes Immunsystem es schaffen kann ihn zu besiegen? denn Fakt ist: Wenn der Virus bleibt habe ich gute "Chancen" in 10 bis 15 Jahren an gebärmutterhalskrebs zu erkranken!!!! (Die Zahlen liegen da glaub ich bei 90 - 99 %). Ich bin deswegen so verunsichert weil eine geschrieben hatte sie hätte nach einer Koinisation wieder einen kontrollbedürftigen Befund gehabt! Oh gott bin ich verwirrt!!!! Und wie ihr alle habe ich angst, dass ich nie wieder normalen sex haben kann! Zudem wollten mein partner und ich gerade anfangen an unserem kiderwunsch zu "bauen". Aber ich habe auch gelesen, dass ich das Kind auch anstecken könnte!!!!

Zudem quält mich noch ein weiters Problem! der Urologe hat meinen Partner vor ein paar Monaten nach hause geschickt mit den Worten " es ist sehr warscheinlich dass sie infiziert sind, das haben aber viele und solange nichts zu sehen ist....." spinnt der?

was ist denn nun wenn meine befunde nach der jetzigen Abschabung wieder ok sind ??? ? ich weiß doch nicht ob mein freund das nun hat - also wenn dann ja High-Risk-Gruppen - und mich dann trotz eventueller Antikörper wieder ansteckt ??? ??

gibt es hier einen Mann der außer mit Warzen auch mit den andern HPV gruppen infiziert ist? Machen die Urologen generell bei männern keinen Abstrich ??? ? Bitte helft mir!

Eva

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH