» »

Wer kennt das Medikament "Monuril 3000"

s/allva1tore hat die Diskussion gestartet


Hallo,

auch ich leider immer wieder an Blasenentzündungen. Bei mir hilft nur Antibiotika. Heute war ich schon wieder bei Arzt. Sonst hat er mir meistens cotrim forte 960 mg von ratiopharm verschrieben.

Allerdings muss es nun schon chronisch sein da ich erst vor einer Woche Antibiotika bekam. Heute hat er mir das Medikament Monuril 3000 verschrieben. Das ist eine Einmaldosis (Pulver) was man in Wasser auflöst. Hat jemand Erfahrungen mit diesen Medikament ??? Ob es hilft ??? Ich bin schon sehr verzweifelt und weiss nicht mehr weiter !!!

Mein Arzt sagte : Wenn Monuril 3000 mir nicht helfen sollte will er mich zu einen Urologen schicken.

lieben Gruss

Antworten
N,asc`hka*tze


Hallo,

ich habe Monuril auch schon häufiger benutzt. Bei mir hat es super angeschlagen, wenn ich es bei den ersten Beschwerden gleich genommen habe. Würde ich dir auch empfehlen, vor allem, weil man es nur 1x nehmen muss und die BE ist trotzdem weg. Soll auch selten Resistenzen verursachen. Viel Glück beim Ausprobieren!

Gruß,

MTaisi


Re:salvatore

Hi!

Habe Monuril nur 1x genommen - hat bei mir leider nicht geholfen. Hatte vorher schon mehrmals Solotrim Antibios genommen - die helfen noch immer.

Bei 2 meiner Freundinnen (die leider auch BEs haben) hat Monuril allerdings gut geholfen.

Die Erfahrungen sind also unterschiedlich - du musst sowieso deine eigenen machen.

Auf jeden Fall wünsch ich dir viel Glück für die Zukunft!

MFG

Maisi

spalvaAtore


Wie lange dauert es bis eine Besserung eintritt ???

habe heute dieses Pulver (Monuril 3000) eingenommen. Wie lange dauert es bis man eine Besserung spürt ??? Und wie lange wirkt dieses Mittel im Körper ???

lieben gruss

NjascWhkatvze


Hallo,

bei mir wirkte Monuril immer nach 2-4 Stunden, danach nur noch gaaanz leichtes Brennen, am nächsten Tag nichts mehr. Aber eben nur, wenn ich es SOFORT bei den ersten Anzeichen genommen habe. Wie lange es im Körper wirkt, weiß ich nicht, aber ich glaube, nicht so lange, weil es hauptsächlich den Harn desinfiziert, sagte mein Urologe.

Gruß,

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH