» »

Seltsame Symtome machen mir langsam Angst

MGon9ti3x0 hat die Diskussion gestartet


Hi Community,

ich lese hier schon seit einiger Zeit mit und möchte mich nun selber mal zu Wort melden, weil ich mir wirklich Sorgen mache.

Seit mittlerweile 2 Wochen und drei Tagen habe ich folgende Symtome: Kopf-und Nackenschmerzen, totales Schwäche-/ Krankheitsgefühl, Appetitlosigkeit, mittlere bis starke (schwankend) Gelenkschmerzen (insbes. Ellbogen, Finger, Knie und Fußgelenke), Halsschmerzen mit Schluckbeschwerden, leicht geschwollene Lymphkonten am Hals, unter den Armen und im Leistenbereich. Die Lymphkonten sind nicht wirklich groß, schmerzen aber doch deutlich. Meine Temperatur ist eigentlich immer normal so von 36 bis max 37,5 Grad C. Manchmal fühle ich mich, als ob ich den ganzen Tag Sport getrieben hätte und nun totalen Muskelkater habe. Milz und Leber sind leicht vergrößert. Seit gestern habe ich auf Brust, Rücken und Armen so seltsame rote Pickelchen (sehen aus wie Eiterpickel). Langsam kommt Panik auf!

Leider habe ich mich (obwohl in einer Beziehung) bei einer Party mit anschließendem Totalabsturz Anfang Mai mit einer Frau auf einen ONS eingelassen. Ich habe sie kurz oral befriedigt und es kam kurz (< 20 sec.) zum ungeschützen GV. Dann haben wir aufgehört und abgebrochen (auf Ihre Anmerkung hin, dass sie nicht schwanger werden will). Haben aber wirklich wild rumgeknutscht. Leider kann ich diesen Fehler nicht wieder ungeschehen machen. Seitdem habe ich nur noch geschützten GV mit meiner Partnerin - sie hat mir mittlerweile zum Glück verziehen. Ich war Anfang des Jahres aber auch mal auf Cuba und habe mir da eventuell einen Zeckenbiss zugezogen. Hatte ein paar Tage so einen Miniknubbel auf meinem Kopf gespürt und dann irgendwann mal so ein kleines, schwarzes Etwas heruntergekratzt. Hatte aber keine Wanderröte oder so. Meine Ärztin vermutet nun, es könnte EBV / Mononukleose sein. Schnelltest war aber negativ. Ich las im Internet, dass eine akute HIV-Neuinfektion manchmal mit EBV verwechselt wird. Sie will allerdings erst nach drei Monaten einen HIV-Test machen. Mein Blut ist bis auf leicht erhöhte Entzündungswerte ok. Was soll ich nur tun? Bin echt am Ende - ich befürchte mittlerweile stark, dass ich diesen einmaligen Fehltritt noch schwer bereuen werde. Bin gespannt auf Eure fachkundigen Ratschläge (z.B. von aesculappsy) und Eure aufmunternden Tipps aus dieser Krise. Bin wirklich down.

Euer Monti30

Antworten
M'arYeKn-S%usannxe


Hat sie dich denn nun schon auf borreliose Getestet (wegen eines mgl. Zeckenbisses)? Habe gestern im TV darüber gesehen, wie unspezifisch die Symptome sein können.

M}onuti30


Borreliose kommt diese Woche noch

Das Erbebnis ist wohl unterwegs und soll Mittwoch oder Donnerstag da sein.

Die Warterei macht einen echt verrückt.

aQes#cu)laXp$psxy


Wahrscheinlich weißt du ja schon, daß bei deiner (evtl.) Dispostionsdauer für dich als Mann beim GV eine pot. HIV-Infektionswahrscheinlichkeit wirklich minimalst einzuschätzen ist.

Aufgrund deiner beschrieben Symptome, insbesondere der vergrößerten Milz und Leber, der muskelkaterähnlichen Symptomatik (weist eher auf virale Genese hin) und der Angina mit Schluckbeschwerden und der Verteilung der Lymphknotenschwellungen (evtl. schmerzhafte Schwellungen am Nacken?) auch eine EBV-Infektion vermuten.

Die Seroreaktion (Paul-Bunnell-Test) wird, individuell unterschiedlich, oft erst ab der 2.-3. Woche positiv.

Gute Besserung,

aesculap

P.S.: Kein Ampicillin oder Amoxicillin einnehmen... ;-)

M|ontxi30


Symtome gehen nicht weg

Hi Leute,

leider gehen meine Kopf- und Gelenkschmerzen nicht weg. Der Ausschlag, den ich bekommen habe, ist auf Brust, Rücken und Oberarme begrenzt. Er ähnelt kleinen Eiterpickeln die ordentlich weh tun, wenn man dran kratzt und irgendwann nach einigen Tagen Ausheilen.

EBV-, Borreliose- und HIV-Test waren bislang negativ. Beim HIV-Test soll das ja aber nach knapp 7 Wochen nix heißen. Mein Blut zeigt bis auf einen CRP von 9mg/l keine Auffälligkeiten. Die Gelenke schmerzen stark, sind aber nicht geschwollen. Eine Sarkoidose (hatte ich mal vor vielen Jahren) ist auch ausgeschlossen. Bin echt verunsichert und ratlos. Kann ein grippaler Infekt so lange dauern? 4 Wochen? Manchmal fürchte ich, es bleibt nun nur noch HIV übrig. Das macht mich echt fertig. Hat jemand ne Idee was es sonst noch sein kann?

Ach ja, erspart mir bitte weitere Postings, wie das von Silentdreamer. Ja, ich scheiß mich ein und zwar ordentlich! Ja, ich habe einen einmaligen Fehler gemacht! Nein, ich muss nicht von so oberschlauen Nie-Fehler-Machern weiterhin solch schwache Replys bekommen.

Euer Monti30

KWurtn22x2


re

Lieber Monti,

mach dich nicht fertig, du bist nicht HIV infisziert.

Deine Partnerin hat dir klugerweise verziehen. Jetzt verzeih dir einfach mal selbst und vieles wird sich dann auch von selbst auflösen.

Jede(r) kann mal eine schwache Stunde haben, man kann da noch so behaupten dass es einem selbst nie so ergehen kann. Wenns dann aber mal soweit kommen sollte kann die Sache auch anders aussehen ;-)

Ich wünsche Dir alles Gute

Kurt

eDrieQlle


Hast du HIV?

Würde mich jetzt brennend interessieren, ob du HIV positiv bist. Ich habe nämlich die gleichen Symptome, außer Fieber und Hautausschlag.

Bitte antworte!!!

K_risVta


Borreliose

hallo Monti30

bei mir war der Borreliose-Test ebenfalss negativ und trotzdem hat sie sich später herausgestellt. Konnte man nur im Gehirnwasser sehen. Sprech mal mit Deinem Arzt darüber.

Krista

d8ü_nnsDchixss


An Monti

Hallo Monti, hast du schon ein aktuelles Testergebnis? Würde mich interessieren. Habe im Grossen und Ganzen dieselben Symptome. Diese verstärkte Pickelbildung hatte ich auch für einige Wochen. Bei mir ist das derzeitige Hauptproblem diese ständigen Muskel und Gelenkschmerzen, besonders in den Händen und in den Knieen, aber eigentlich überall. Falls es dich beruhigt, habe nach 15 Wochen letzten Kombitest gemacht- negativ. Auch PCR Tests auf HIV und Hepatitis blieben negativ. Bin trotzdem beunruhigt.Melde dich doch mal.Alles Gute

gmigox77


auf gar keine Fall HIV!!!

Hallo Monti & Dünnschiss,

mich plagen auch schon seit über einem Jahr ständige Gelenkschmerzen. Hatte damals ebenfalls einen Risikokontakt und anschließend eine nachgewiesene extrem hohe Entzündung in meinem Körper. Hautprobleme bekam ich dann auch, allerdings bin ich mir nicht sicher, ob die evtl. nur auf meine Psyche zurückzuführen waren.

Nach 8 Monaten hab ich meinen letzten Test machen lassen und geh nun einfach von NEGATIV aus. So wird es dann bei euch auch sein- macht euch also nicht verrückt.

Bei meiner Recherche bin ich kürzlich auf Genitalherpes als möglichen Grund für die Gelenkschmerzen gestoßen. Weil ich aber erstmal die Nase voll von Ärzten und Gesundheitsämtern habe, habe ich bisher aber noch keinen Test machen lassen. Wenn ihr aber demnächst mal wieder nen Arzttermin habt, könnt ihr ja mal diesbezüglich nachhaken.

Bis dahin alles Gute.

Gigo

hTeha


hast du dich mal auf sämtliche geschlechtskrankheiten (kein HIV) testen lassen? hab grade eben mal bei google deine symptome eingegeben und bei tripper und syphilis waren ähnliche symptome...

wünsch dir wirklich alles gute und dass du schnell rausfindest was du hast....

h/ehxa


hab grad nochmal ne andere beschreibung zu syphilis gefunden...

die passt schon wieder absolut nicht auf deine symptome...blödes internet...

r+ad=lxös


Link-Tip/hiv-Primärerkrankung

Eine wirklich seriöse aber etwas anstrengend zu lesende Quelle ist das Robert-Koch Institut:

[[http://www.rki.de/INFEKT/INFEKT.HTM]]

Hier steht zu HIV dass die Primärerkrankung, die du ja befürchtest zu haben, etwa 6 Tage bis 6 Wochen nach einer HIV-Infektion auftreten kann.

Die hätte bei Dir also spätestens Mitte/Ende Juno auftreten müssen. Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit einer Infektion bei dem von Dir beschriebenen Kontakt sehr gering.

Trotzdem will ich damit keine Entwarnung geben. Als jemand, der diese Unsicherheit und Infektions-Angst auch einmal durchgemacht hat, rate ich nur jedem, immer ein Kondom bei sich zu haben und es auch zu benutzen! Besonders wenn man mal einen Heben geht. Man weiß nie, wie der Abend ausgeht....

Und man kriegt es wirklich mit der Angst zu tun, das glaubt man vorher nicht.

Vile Grüße, RS

KxerssCyLoo


Aufmunterung

Hallo Monti!

Bin gerade beim "durchschnüffeln" im Forum auf deinen Beitrag gestoßen. Gibt es denn nun inzwischen ein Ergebnis?? Lass dich nicht unterkriegen und mach dich nicht verrückt!! Ich drück dir ganz doll die Daumen, dass alles gut läuft und es dir bald besser geht!! *anstups*

Viele Grüße, KessyLoo

TFappsxel


ich hab ebenfalls angst

Hallo,

ich hatte im Sommerurlaub in Spanien einen kurzen ungeschützten GV.

Das war so:

Ich bin 16 und habe im Urlaub eine ebenfalls 16-jährige aus Österreich (aus Braunau) kennen gelernt und wie es halt so geht sind wir uns näher gekommen.

Dann wollten wir es machen aber als ich ca. 10 sekunden in ihr war sagte sie ob wir es nicht lieber wann anders mit gummi machen könnten, weil es gibt ja krankenheiten. ich sagte natürlich "ja stimtm du hast recht" Sie sagte zwar das sie es noch nie ohne gemacht hat, doch seit diesem kurzen Abend verfolgt mich das Gefühl das ich HIV haben könnte.

ich hatte 4 Tage nach dem kurzen GV Halsweh beim Schlucken (das dauerte auch 4 Tage, dann wars wieder weg.)

Kann das auch von der Klimaanlage kommen? Ich hab mich jeden Abend geduscht bevor ich ins Bett bin und hatte Nasse Haare. Außen war es noch sehr warm. (PS: ich hatte vor dem GV schon schnupfen)

Außerdem hatte ich leicht Kopfweh. Das könnte aber von der Sonne kommen.

Muss ich mir sorgen machen das ich HIV hab?

Mein Vater sagte mir das ich mir keine Sorgen machen brauch, weil wir in diesem Alter nicht zur Risikogruppe gehören. Und das das Risiko bei 10sek ungeschützten GV sehr gering ist. Aber irgendwie hab ich doch Angst.

Er sagte ich sollte einen HIV test amchen wenn ich wirklich solche Angst hätte, aber dann hab ich wieder angst das der Test positiv ausfallen könnte... :-(

Was meint ihr dazu?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH