» »

Zu kleine Blase, was hilft?

-GHasex-


Wenn Du den Text mal bis zu Ende durchgelesen hast, wirst Du sehen, das da andere Gründe zu Grunde lagen. Er hat es ohne Tabletten geschafft.

Ich erwarte keinen Rat mehr, sondern will meinen hier abgeben ;-)

K9lenin +Bine


Enutrainchip, wer hat schon Erfahrung damit?

Hallo,

mein Sohn ist jetzt acht Jahre alt und war Nachts noch nie trocken. Jetzt wir haben gestern vom Kinderarzt einen Enutrainchip verschrieben bekommen. Werden wohl die nächsten Wochen ziemlich unruhige Nächte haben :°_ Wie gehen die betroffenen Kinder damit um ??? Hoffe nicht, daß sie dann in der Schule einschlafen...

-KHasxe-


Was ist das?

sPilverrsurfCer2x8


Hallo,

auch ich möchte mich in die Reihe der verzweifelten Eltern stellen.

Mein Sohn Jonas ist 8 Jahre und macht jede nacht ins Bett. Selbst die Windeln die er trägt sind so voll, dass das Bett trotzdem nass ist.

Er war auch schon mal eine Zeit lang trocken (so ca. mit 3 jahren).

Wir haben ihn gründlich untersuchen lassen - organisch alles Bestens. Psychisch ist er sehr ausgelglichen, er sollte eigentlich keinen für uns erkennbaren Stress haben.

Wir habe einige Zeit eine Klingelhose versucht - er wacht aber von dem gepiepse nicht mal auf obwohl die klingel direkt neben Ihm am Bett steht - dafür aber der Rest der Familie.

Es wurde mit der Zeit nur schlimmer, so dass er sogar wieder anfing das große Geschäft in die Hose zu machen.

Wir haben das Ding dann nach ein Paar Wochen entsorgt.

Jetzt versuchen wir es mit Minirin oder so - erst 2 Wochen eine Tablette - ohne Besserung, dann 2 Wochen 2 Tabletten - ohne Besserung, jetzt aktuell gerade 2 Wochen 3 Tabletten - ohne Besserung, wo soll das noch Enden ???

Ich überlege schon ob tatsächlich ein Ostheopat helfen könnte, der hatte bei unserer Tochter das Kis-Syndrom bemerkt und auskuriert.

Ich halte eigentlich sehr viel von ihm.

Der Urologe hat uns gefragt welchen Leistungssport unser Sohn betreibt, weil er wahnsinnig viele Muskeln (Sixpack) hat - er ist aber nur draussen und spielt mit seinen Freunden (bis die Hose naß ist). ICH GLAUBE ER KRIEGT DAS EINFACH NICHT MIT; ODER IST IMMER VIEL ZU SPÄT DRAN; ODER ZU FAUL AUF TÖ ZU GEHEN, keine Ahnung.

Es ist ihm aber schon selber super peinlich und wir befürchten das er imer tiefer da rein gezogen wird.

Wir wissen nicht mehr weiter, jetzt hat der urologe einen Aufenthalt im Schlaflabor vorgeschlagen, hat das schon jemand durch ???

Gruß

Christian

H/axse


Hat er sonst noch Wahrnehmungstörungen?

Mein Sohn ist inzwischen 10, die Sache längst vergessen...nun wurde aber festgestellt, dass er auditive Wahrnehmungsstörungen hat...ich denke mal,dass das damals auch mit am Bettnässen schuld war.

Auch er hatte das KISS-Syndrom, Osteopathie hat nah der dritten Behandlung geholfen :)^ I

ch würde es auf jeden Fall versuchen und nachforschen ob es noch andere Faktoren gibt, die auffällig an ihm sind. Mein Sohnemann ist Legatheniker.

SHunflofwer_x73


Oder tatsächlich mal zum Psychologen gehen? Blasenstörungen sind ein Problem; aber wenn das Kind wieder einkotet, ist das nochmal eine ganz andere Sache. Nennt sich fachsprachlich Enuresis und Enkopresis - und ist einer der häufigsten Gründe, weswegen Kinder vom Psychotherapeuten behandelt werden.

Die Symptomatik ist recht häufig; oft spielt tatsächlich die fehlende Wahrnehmung oder zu starke Fixierung auf ein Spiel eine große Rolle. Wenn also organisch so viel abgeklärt und versucht wurde: Warum nicht mal auf einer anderen Ebene schauen?

Hkas_e


Ich würde nichts desto trotzt erstmal zum Osteopathen gehen.

Mit Kinderpsychologen habe ich da so meine ganz eigenen Erfahrungen gemacht (Stichwort Ritalin bei LRS).

s(ilveRrsujrfer2x8


Danke für die schnellen Antworten und Hinweise.

Das einkoten war nur kurzzeitig als die Klingelhose in "Betrieb" war.

Seit dem wir sie entsorgt haben (vor ca. 1 Jahr) ist es nicht mehr passiert.

Jedoch ist das Bettnässen nicht besser geworden.

Den Osteopathen (Kiss-Syndrom) hatte nicht Jonas (8), sondern unsere Tochter Julia (10) damals mit 4 Monaten.

Wenn ich meiner Frau sage das wir zu Psychologen gehen sollten, dreht sie durch :o)).

Musste schon kämpfen das er beim Urologen untersucht wird - ihr kleiner Liebling :o))

War schon jemand wegen diesem Problem mit seinem Nachwuchs beim Psychologen, hat schon jemand positive Erfahrungen?

Er hat meines Wissens - so wie ich das einschätzen kann - keine weiteren, offensichtlichen Missempfindungen. Er macht und kann alles, ist in der Schule vorbildlich und hat viele soziale Kontakte.

Er ist viel an der frischen Luft und macht sportlich aus sehr viel.

Klar spielt er auch mal mit einer Playstation, oder guckt Fernsehen - da hatte ich auch schon dran gedacht ob es vieleicht daran liegt, aber meine Tochter macht das gleiche und ist verhaltensunauffällig.

HTa<se


Er hat meines Wissens - so wie ich das einschätzen kann - keine weiteren, offensichtlichen Missempfindungen. Er macht und kann alles, ist in der Schule vorbildlich und hat viele soziale Kontakte

Selber kann man das nicht wirklich einschätzen, ich hätte auch gedacht, dass Mein kleiner "Liebling" der absolut top fitte Junge ist, den ich zu Hause kenne. Wir haben zig verschiedene Test machen lassen um zu wissen, woran wir sind. Glaub mir, zu Hause ist das ein super fitter Junge, das würdest Du nie denken.

Mit 8 Jahren noch nachts in Bett machen das nagt psychisch an Deinem Sohn, glaub es mir!

Mein Sohn hat im Zuge der unerkannten LRS von Selbstmord gesprochen!:-o Daher würde ich alles austesten, was möglich ist um das auszuschließen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass "normale" Urologen keine Ahnung von Kindern haben, es gibt spezielle Kinder-Urologen. Mit dem Verschreiben von Medikamenten sind die immer schnell...ich habe schon vor 5 Jahren nach evtl. Wahrnehmungsstörungen gefragt, das wollte da keiner hören.

Warum nimmt Deine Frau das Problem nicht ernst?

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH