» »

Plötzlicher Kindstod

CBUCU


Ich hatte mal im Fernsehen gehört, wie ein Arzt eine Mutterr aufgeklärt hat wie der Schafbereich des Kindes sein soll. Keine Kuscheltiere oder ähnliches was das Gesicht abdecken könnte (Kissen). Das Kind sollte nicht in verrauchten Zimmern sein, kein Honig (weil der Körper des Säuglings nicht gegenn die Bakterien (welche im Honig enthalten sind ) ankommt.Das Kind sollte auf dem Rücken liegen beim schlafen. Klar finden die Kinder es toll auf dem Bauch zu liegen auber dann nur unter Beobachtun.

Es ist ja total schlimm mit so einer Angst zu leben, dass dem Kind während des Schlafs etwas Passieren kann. Ich bin zwar selber noch nicht Mutter trotzdem kann ich es mir vorstellen wie schlimm es sein muss.

Ich hoffe dass keine Mutter dieser Welt so einen Schmerz erleiden muss!!!!!!

H arxry-


Es sollte auch nicht zu warm sein...

Ich denke, man sollte sich nicht verrückt machen lassen. SIDS ist natürlich ein riesen Schock, für jeden Betroffenen, aber laut Statistik ist es nur einige wenige Fälle.

Man sollte wie schon geschrieben, die Umgebung möglichst aufbauen. (Kissen etc.) und dann viel mehr kann man leider kaum tun. So haben wir es, wie auch sehr viele andere gamacht und sind, Gott sei Dank, vom SIDS verschint geblieben.

Es gibt da zwar sehr viel technisches Gerät, aber bis man es merkt und handeln kann sind schon einige wichtige Minuten vergangen....

Sluza0n30


Hallo

an alle die mir weiterhin geantwortet haben ich danke euch für die Ratschläge

LG

Suzan *:)

lcuans`mxami


^Hallo Ihr Lieben

Was ich hier lese schockiert mich echt. Mein Sohn wäre auch am 8.6.06 im alter von 7 Wochen am plötzlichen Kindstod gestorben aber wir hatten das Glück und wir haben es rechtzeitig gemerk. Meine Cousine hat meinen Sohn MundzuMund beatmet und hat ihm ne Herzmassage gemacht.Mein Sohn war blau und kalt. Nun wird er morgen ein Jahr alt und der Monitor soll die nächste Woche ab. Ich hab solche Angst wenn ich das lese. Der Arzt sagt das ich mich jetzt bis nächste Woche langsam daran gewöhnen soll das er weg kommt aber um so näher der Tag kommt umso mehr hab ich Angst. Es ist sehr schrecklich sowas zu erleben. Aber wir hatten sehr großes Glück. Und haben Gott seih dank unser geliebtes Kind nicht verloren. Es tut mir sehr leid für dich tamont.

Manchmal habe ich echt auch kaum noch kraft das alles so zu schaffen gerade jetzt wo der Monitor weg muss.

Liebe Grüße Luansmami

EGrikaMitPuZnkt.iInsxide


ich kenne es auch das der sids bis zum 12 lebensjahr gehen kann!

ich selbst habe den sids 2 mal familär mitmachen müssen und fast ein 3 mal,bei meinem neffen! der war zu dem zeitpunkt 3 jahre alt undlag auf der eckbank um seine abendflasche zutrinken,bis er plötzlich blau,schlaf usw wurde! dank der reaktion seines vaters hat er überlebt,den der ist mit ihm blitzschnell zu einem nachbarn hin(alles ärzte) und haben ihn wieder belebt! hätte der kleine mann schon in seinem bett gelegen,würde es ihn heute nicht mehr geben!

lg erika

mUatixg


sorry, aber ihr macht einem echt angst :-/ ich kenne es so das es bis zum ende des 1. lj geht und man durch das ausschalten der risikofaktoren schon auf der sichereren seite ist. die beste vorbeugung ist wohl das stillen, was hier noch gar nicht zur sprache kam. meistens passiert es im schlaf und die gestillten kinder schlafen nicht so tief. man kennt die ursache nicht aber man geht inzwischen davon aus, das es mit bakterien zu tun haben könnte, wie hier ja auch schon erwähnt. meine hebi sagte auch, dass es evtl durch bestimmte hirnreifungsprozesse bedingt sein kann. ???

für die, die sowas erleben mussten :°_, da fehlen mir die worte. ich nehm daran anteil, aber irgendwie kann man nix sagen. ich hoff und bete jeden tag, das uns sowas erspart bleibt, denn dann würde mir jeder lebensmut fehlen. es gibt, glaub ich nix schlimmeres, als wenn kinder vor ihren eltern gehen müssen. :°( :°(

K,risGtinaS


Ich hab das Problem, daß sich meine Kleine ja nun schon selber auf den Bauch dreht seit dem 5 Monat. Nun kann ich sie ja schlecht alle 5 Minuten umdrehen nachts. Und sie schläft von alleine immer auf dem Bauch :-|

Ich mache mir zwar nicht sooooo große Sorgen, aber ich denke schon manchmal dran.

Sie hat aber kein Kissen und keine Stofftiere und ich habs mal probiert: Wenn man ihr kurz ein Tuch im Schlaf aufs Gesicht legt, zieht sie es weg, also kann sie sich ja schon slebst helfen, wenn sie keine luft bekommt.

Naja, nur nicht verrückt machen...

P8ummeVlcxhen


Hier im Forum hatte mal einer -oder auch die Mama selbst- einen Link reingestellt, in dem die Mutter auf ihrer Internetseite die SS und die ersten Wochen mit ihrem Kind, bis hin zum Kindstod beschrieb.

Auf jeden Fall war es so, das sie auch so ein Überwachungsgerät im Bett des Kindes liegen hatte und dieses in der Nacht, als es bedrohlich wurde, auch angeschlagen hat, aber man konnte das Kind trotz Erster-Hilfe-Maßnahmen nicht retten.

Auch dieses Gerät gibt keine endgültige Sicherheit.

Ich finde es sehr schlimm, wenn sowas passiert.

m\atig


kristina

kann sie sich auch zurückdrehen? dann wärs vermutlich nicht mehr so schlimm. ansonsten würd ich sie versuchen zurück zu drehen.

wisst ihr eigentlich das die bauchlage die empfohlene schlaflage war, vor ca 30 jahren??bei meinem sohn (13) war damals die seitenlage "in" und heute ist man für strikte rückenlage...mal sehen, was in 5 jahren für ne lage angeraten wird. nur mal laut gedacht..

würde mein kind dennoch nicht auf m bauch schlafen lassen.

P*ummelJcxhen


Ich bin 28 Jahre alt und da wurde ganz strikt die Bauchlage propagiert!

K ristixnaS


Bei mir damals auch. Habnur auf dem Bauch gelegen.

Ja sie kann sich in beide Richtungen drehen. (Aber auch wenn nicht: Ich kanns ja nicht ganz verhindern, kann ja nicht alle 5 Minuten nachts gucken.)

Im Krankenhaus meinten sie, daß es nicht nur an der lage, auch an Decken, der falschen Kleidung und vor allem Rauch in der Wohnung, auch wenns nicht im Kinderzimmer ist, liegen kann. Wir rauchen ja eh nicht.

Ich lüfte immer abends einmal durch, zieh sie nicht zu dick an und fütter sie auch nicht unmittelbar vor dem Schlafengehen, denn wenn sie auf dem Bauch liegt, stell ich mir das unangenehm vor.

Stofftiere hat sie auch keine im Bett, nur ein ganz kleines Schnuffeltuch und ihren Nuckel.

Natürlich im Schlafsack ohne Decke und ohne Kissen.

So richtig erforscht ist das alles ja leider nicht.

Meeriqones


Meine Hebamme meinte das Risiko ist im 1 Lebensjahr am höchsten. In den meisten Fällen passiert es in den ersten 6 Monaten. Im Netz habe ich gelesen das der plötzliche Kindstot am häufigsten bei Babys im Alter von 3-4 Monaten aufgetreten ist.

wxesenx77


Alsoich habe gehört, dass man den Kindstod nach wie vor noch nicht richtig erforscht hat, das wären alles Vermutungen.

Wir haben im Ort wo mein Mann herkommt eine Familie die hatten Drillinge, das Kind ist auf dem Arm am plötzlichen Kindstod damals gestorben, die Mutter konnte ihm nicht helfen.

Aber nicht desto trotz sollte man sich gar nicht auf solche Gedanken einlassen, weil man sich dann verrückt macht.

Ich würde einfach die Zeit genießen, und gar nicht daran denken, auch wenn es schwer fällt.

Bei meinem 1. Sohn der vor 7 Jahren auf die Welt kam war auch noch die Seitenlage heute meinen die Hebis man sollte sie auf dem Rücken schlafen lassen.

In 10 Jahren schlafen sie bestimmt dann nur noch auf dem Bauch!

bmabex_


Naja von dem Angel Care halte ich nicht besonders viel.

Wenn das Ding nach 20 Sekunden Alarm schlägt kann man als Mutter reagieren?? Wie denn?? Den Leichenwagen anrufen!? %-|

Sorry, aber haltet mal 20 sek die Luft an, das ist ne verdammt lange Zeit....

E%rikaM1itPunJktiInsxide


wir hatten bei unserem 2 sohn auch den angel care und ausser das er uns wahnsinnig gemacht hat,mit seinem fehlalarm 4-5 mal die nacht,hat er nix gebracht! ich habe dann meine ki-ä drauf angesprochen und die hält genauso viel davon! aber um mich und männe zu beruhigen,liess sie torben in die kinderklinik einweisen für ein 48 stunden ekg und eeg ! und sie da! keinerlei sids risiko bei ihm! als ich wieder zu hause war mit ihm,hab ich zu allererst die sensormatte aus dem bett geschmissen! und wir konnten dann auch endlich mal etwas entspannter schlafen!

lg erika

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH