» »

Blutentnahme bei Kleinkindern

zewergS120(3


Also ...

... die Blutentnahme verlief wie bei uns Erwachsenen. Das Blut wurde aus dem Arm entnommen. Er bekam eine kleine Kanüle eingesetzt und dann wurden ihm insgesamt 3 kleine Ampullen entnommen. Er hat wie erwarten geweint, liess sich aber danach auch schnell wieder beruhigen. Die Schwester mußte seinen Arm festhalten, die Ärztin hat ihm das Blut entnommen und die Mama sollte den Zwerg beruhigen. Er konnte gar nicht schnell genug aus der Kinderarztpraxis heraus kommen. Zur Belohnung hat Mama aus der gegenüberliegenden Apotheke Traubenzuckerbonbons gekauft und die Welt war dann auch wieder in Ordnung. Nur das Pflaster durften wir nicht abmachen, das fiel dann 2 Tage später beim Baden ab.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH