» »

Frage zu eigenartigem Mundgeruch bei 7jährigem

RdegiLna-91x2 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

heute wende ich mich mit einer Frage an euch, die mich zwischendurch immer wieder mal beschäftigt. Mein 7jähriger hat sehr oft einen eigenartigen Mundgeruch. Ich weiß nicht, ob es sich hierbei um den berühmten "Acetongeruch" handelt, wenn man zu wenig getrunken hat oder so ähnlich. Mir selbst fällt es gar nicht so oft auf, aber dem fast 10jährigen Bruder. Besonders morgens ist es wirklich schlimm. Auch kurz nach dem Zähneputzen ist der Geruch wieder da. Ok, da er ja oft Bauchweh hat, könnte das natürlich damit in direktem Zusammenhang liegen. Diese sind aber schon ärztlich abgeklärt worden. Mit Abtasten und Ultraschall.

Und was mir schon länger auffällt sind seine total trockenen Handflächen. Nicht so wie trockene Haut, wie es bei mir der Fall ist. Seine übrige Haut ist total weich, nur die Handflächen sind wie ausgetrocknet.

Hat jemand vielleicht eine Idee dazu?

LG

Antworten
-FHasex-


Nur so eine Idee...

lies Dich doch mal hier bei den Schüssler Salzen durch:

[[http://www.stussi.de/schussler.html]]

Vielleicht ist da was dabei.

M:arrukusx65


Nase, Mund, Magen?

Hallo Regina!

Die Frage ist, welche Ursache das hat. Möglich wären einerseits Entzündungen im Mundraum selbst, also z. B. ein kaputter Zahn (muss ja nicht wehtun), Entzündungen / Infektionen des Zahnfleisches oder auch im Nasen- und Rachenraum.

Was machen denn die Milchzähne? Wackeln sie schon? Könnte sich da was entzündet oder festgesetzt haben? Haben die Zahnmännlein womöglich mal wieder ein Loch gegraben und sich drin versteckt?

Genauso kann aber auch eine Erkrankung im Magenbereich oder der Speiseröhre dahinter stecken, speziell dort, wo die Speiseröhre in den Magen übergeht (Refluxösophagie, ob es so was bei Kindern gibt weiß ich allerdings nicht) oder es kommt von bestimmten Medikamenten, die regelmäßig eingenommen werden. Zu geringe Flüssigkeitsaufnahme, zu wenig Ballaststoffe in der Nahrung...

Ich denke, Du solltest erstmal ausschließen, was davon alles nicht in Frage kommt und den Jungen dann mal dem Kinderarzt vorstellen.

Du kannst auch mal im Internet unter "Foetor ex ore" suchen – vielleicht bringt das noch mehr, das zu Deinem Problem passen könnte.

Was hilft dagegen?

Am besten natürlich, die Ursache beseitigen, aber viel Trinken, zuckerfreier Joghurt, zuckerfreie Bonbons, öfter Zähne putzen (beobachte mal, WIE er putzt), Chlorophyll-Tabletten (kosten aber Euro’s und Du musst erst lesen, ob Kinder die nehmen dürfen!). Keine zuckerhaltigen Bonbons, Kaugummi oder so was!

Zu den trockenen Handflächen fällt mir vorläufig gar nix ein.

Na ja, wenn Du Genaueres weißt können wir ja noch mal gemeinsam "grübeln" (o. a. …) :-x

LG

Markus

t,itatxü


Will ja nicht nerven-aber meine Kinder haben das,wenn sie was unverträgliches gegessen haben.

Hast du in der Richtung mal weitergeforscht?

LG

Kjae=fercfhen-w


wurde

der blutzucker von ihm mal gemessen?

Mbarkusx65


Wie geht's dem Kleinen?

Hallo Regina!

Wollte nur mal wissen, ob sich was ergeben hat ...? Oder "grübelst" Du lieber allein ...? |-o

LG

Markus @:)

R4egina(-x912


Markus

Nein, es hat sich noch nichts ergeben.

Der Geruch ist nach wie vor da und auch die zwischenzeitlichen Bauchschmerzen. :-/

RYegi>naq-91x2


kaeferchen w

der blutzucker von ihm mal gemessen?

Ja, das habe ich mal testen lassen. Aber der Zuckerwert war in Ordnung. Ist aber schon einige Zeit her.

Wieso fragst du?

Kuaefe"rchenx-w


BZ

Naja,bei extremen Hyperglykämien(= sehr hoher Blutzucker) tritt auch manchmal ein Acetongeruch auf(Diabetes ist ja auch im Kindesalter möglich).Wäre aber eher unwarscheinlich

*:)

RPeginNa-9x12


Das mit dem Acetongeruch kenne ich. Aber Diabetes kann man hier wohl ausschliessen. Sämtliche Blutbefunde waren in dieser Richtung unauffällig.

Trotzdem vielen Dank für den Hinweis. *:)

H]yperi`oxn


hm

wenn bis jetzt alle untersuchungen ergebnislos waren könnte es nicht vieleicht doch an der zahn/mundhygiene liegen??

es könnte doch sein das die zähne ungenügend gereinigt werden, was ja oft bei kindern der fall ist.

beobachte mal das zähneputzen!

versuchts auch mal mit einem zusätzlichen mundwässerchen z.b. odol oder so.

sonst weiß ich leider auch keinen rat :-)

:)D

Huypverio#n


oder anders gesagt

man kann das ja mal ertesten :-D

RleginaH-91x2


Hallo Hyperion *:)

Nun, seine Zahnpflege ist sogar sehr in Ordnung. Wir waren ja schon beim Zahnarzt. Er hat weder Karies, noch Verfärbungen und die Zahnärzte waren sehr zufrieden.

LG

VsioTlkxa


Es kann auch von einen Bakterium in Magen kommen, der soger bei ganz kleinen Kindern gefunden würde. Er nennt sich Helikobactos.

Rgegi*na-H9x12


Violka

Ja, ich kenne dieses Bakterium, habe schon viel davon gehört. Daran habe ich noch nicht gedacht. Würde wahrscheinlich auch zu den Bauchschmerzen und dem gelegentlichen Durchfall passen, oder?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH