» »

Wer kann mir sagen, was bei der J1 passiert?

CxomputeUr-Freak x07


@:)

t)adeuVs-~joNla


Hallo ihr...

Heyy ihr ich hab mich gerade erst angemeldet und hab den Beitrag hier gelesen...

Ich bin echt erleichtert...ich soll nämlich demnächst auch zu der J1-Untersuchung und meine Freundin hat mir erzählt das der Arzt echt überall hin- und reinguckt...und das hat mir echt Angst gemacht :-o

PS: Das Forum hier ist echt toll x:)

GrÜßE JoElLe :-x

S}ahDneutrxaum


Was is so schlimm wenn der Arzt im Genitalberiech nach dem rechten schaut kann ja auch sein das er nach missbrauchspurenschaun mag!

Ausserdem indem Alter gehen die meisten doch auch zum GYn was is denn bitte so schlimm drann is doch ein Arzt!

H$esRs[enEvip


Hi, also mein Ablauf bei der Jugenduntersuchung

1. EKG

2. Seh- und Hörtest

3. Blutabnehmen

4. Wiegen, messen

5. Fragebogen ausfüllen

6. Urin

7. Gespräch mit dem Arzt, aber bei mir war es nur eine Frage: Was willst du mal werden?

Bei mir wurden noch Spritzen gemacht, die Mal wieder fällig waren. Und nichts mit Ausziehen, außer halt beim EKG, aber nur den BH und das macht eigentlich nur die Arzthelferin bei Mädchen. Und mit Scheide abtasten - Quatsch, das war vllt beim Frauenarzt. Also man braucht überhaupt keine Angst zu haben!!

KErppe+l202017


huhu,

ich hatte gestern meine J1... gleich verbunden mit der untersuchung fürs praktikum...

bei mir wurde:

-gemessen,gewogen

-blutabnahme

-urinprobe

-alles abgetastet(nieren, wirbelsäule...)

-abgehorcht

ein gespräch mit dem arzt über das praktikum und ob ich überlege diesen job auch später auszuführen

-dan wurden reflexe getestet

- dann sollte ich mich auf die liege legen und die augen zukneifen und ganz schnell wieder auf machen, keine ahnung wieso...

-das gespräch nachher nach der blutabnahme war bei einem arzt, vor diesem sollte ich mich dann auch bis auf die unterwäsche ausziehen, ich finde das aber nicht schlimm... lieber einmal zuviel nachsehen als einmal zu wenig!!!

tja und das mit dem einmal mehr als enmal weniger nachsehen hat sich gelohnt!!! er hat mir erklärt das man normal 2 herzschläge immer hört und bei mir ist ein zwischenton und genau das bereitet ihm sorgen desshalb muss ich nachher um 9.45 uhr zum kardiologen... ich habe große angst das es ein herzfehler ist!

naja aber im grunde ist die j1 nicht schlimm! bei mir hat es vielleicht mit allem mit warte, die urinprobe machen, dann wieder ins nächste zimmer zum arzt alles in allem 45 minuten gedauert!

also keine Angst!!

Lg

hAalloukxeks


meine J1 (ein zahnarzttermin ist schlimmer!!!)

also bei meiner j1 ist eigentlich viel weniger passiert als ich mir ausgemalt habe. ich hatte schon horrorvorstellungen nachdem freunde mir von ihrer untersuchung erzählt hatten.

ich habe mir am schluss aber einfach nur noch gedacht dass ich nicht davor weglaufen kann.

also auch gleich zum arzt....

im behandlungszimmer hat mich die arzthelferin (sehr nett) erstmal gemessen und gewogen und den blutdruck gemessen.

dann kam der artz und erklärte mir was es mit der j1 auf sich hat. er fing an mit einem fragebogen. die fragen waren teils unangenehm aber trotzdem sehr ernst gemeint. der artz fragte zum beispiel ob ich alkohol trinke, drogen nehme, schon mal sex hatte, und ob ich körperbehaarung habe. er fragte auch was ich später mal von beruf machen würde und ob ich mich in meiner familie wohlfühle (also ob es viel streit gibt und so).

dann sagte mir der artz dass er jetzt meine wirbelsäule abtasten würde. ich musste mein t-shirt nicht mal ausziehen. danach tastete er mir den bauch ab und hörte mich mit dem stedoskop ab. ich hatte immer noch mein t-shirt an. zum schluss nahm er eine blutprobe und kontrollierte meinen impfpass. alles war in ordnung. zu guterletzt konnte ich noch fragen stellen. ich informierte mich über eine borreliose-impfung (gegen zeckenbisse) und zeigte dem artz meine schuppeflechte am ellenbogen.

zur impfung gegen borreliose wurde ich sofort geimpft (finde ich wichtig da borreliose sogar leber und nieren zerstören kann und dann eigentlich das leben zu ende ist) . gegen die minimale schuppenflechte am ellenbogen verschrieb er mir eine salbe die auch gut half und meine haut wieder normal war.

danach war ich ruhigen gewissens es hinter mir zu haben und kann nur jedem raten so schnell wie möglich zum arzt zu gehen.

und keine angst davor das er euch an die genitalien packt !!

ihr könnt immer NEIN sagen und ich hatte es nichtmal nötig.

also :es ist alles halb so schlimm

HcerminKe EJan?e Grxanger


Also ich habs jezz hinter mir

es war der reinste horror :(v >:( im ernst erst hat ne artzt helferin mich gemessen und so alles schön und gut aber dann sollte ich mich bis auf die unterwäsche ausziehen dan den bh ausziehen und dann hat er abgehorcht und dann zieht der mir einfach die unterhose runter und drückt meine füße auseinander und tastet da rum mir sind echt tränen in die augen geschossen und dann noch ohne zu fragen dann durfte ich mich wieder anziehen und hab ne spritze bekommen und blut wurde abgenommen und urin *kotz* das war hölle pur =((((((((((((((( :(v :(v :(v :(v :(v :(v :(v :(v :(v :(v :(v :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( %-| %-| %-| %-| %-| %-| %-| >:( >:( >:( >:( >:( >:( >:( >:( >:( >:( >:( >:( >:(

Syilb,ercmondjauxge


Hallo !

Und dann kommt es wahrscheinlich noch drauf an

- wie genau ist der Arzt (manche untersuchen alles mögliche, andere sind eher wischi-waschi)

- wie einfühlsam ist er ? Sollte er als Kinder- und Jugendarzt zwar sein...

- wie genau erklärt er alles ? sollte auch selbstverständlich sein, z.B. wenn er bei einem Jungen sehen will ob der eine Vorhautverengung hat, dann sollte er nicht einfach die Unterhose runterziehen sondern erklären was er vorhat und warum.

(zu "meiner Zeit" gabs die J1 noch nicht aber Schuluntersuchungen gab es ab und an schon und die scheinen auch recht unterschiedlich zu sein)

c8a>meron


hermine, hast du das mal deinen eltern erzählt? ich kann mir gut vorstellen wie schlimm das war...er hat ja anscheinend nichmal was gesagt und die beine einfach auseinander zu drücken...also sorry...

S"ilberqmonda.ugxe


@ Sahnetraum

Ich glaube nicht dass man mit 13 Jahren unbedingt zum Gyn geht. Es gehört sich schon dass ein Arzt das Schamgefühl eines Kindes achtet !

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH