» »

Lippenherpes. Meine 5jähr. leidet darunter. Tips?

hXermix33 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich weiß gar nicht ob ich hier richtig bin. Aber vielleicht kennt das noch jemand und hat ein paar Tips für mich.

Meine 5jährige leidet unter ständigen Lippenherpes! Wenn es wieder anfängt hat sie bis 5,6 Bläschen an der Lippe und teilweise auch an der Wange oder unter der Lippe. Sind schon zig Mal zu KiA. die uns aber nur eine Creme aufschreibt zum austrocknen(Bigallat Lotio alba). Was anderes möchte sie nicht verschreiben das meine Lütte ja noch so jung ist und nicht schon so früh gegen Aciclovir o.ä. resistent werden soll. Bis der herpes ganz abgeheilt ist dauert es schon so 2 Wochen. Sie bekommt Sanostol zur Immunsystem Unterstützung. Auch vom Homöopathen hat sie was bekommen (Natrium chloratum C30) , schlägt auch nicht an.

Bin mittlerweile mit meinem Latein am Ende. Zum Glück haben wir einen toleranten Kiga die den Herpes dort auch eincremen damit sie dort auch hingehen kann :)^ Ich wollte schon mal zum Hautarzt aber unsere Kinderärztin sagte das wäre nicht nötig weil der auch nicht mehr machen könne wie sie.

Vielleicht hat ja jemand ein paar Ratschläge für mich. Ich wäre sehr dankbar dafür @:)

Liebe Grüße

Antworten
L*ilMablaasssbxlau


Gegen Herpes vorbeugend weiß ich leider auch nichts. Ich crme immer mit "Lomaherpan", ist rein pflanzlich (Melisse) und hilft bei mir ruckzuck. Je früher ich es draufmache, desto besser. Neulich habe ich sie beim ersten Anzeichen draufgeschmiert und am nächsten Morgen war er weg! Ohne Nässen usw.

H0as7e101x1


Bei mir hilft am besten Zink. Ich schmier mir beim ersten Brennen Penaten-Creme drauf. Dann brichts erst gar nicht aus. Hilft aber nicht bei jedem. Bei uns gibt es auch eine Apotheke, die eine Lösung gegen Herpes simplex selbst herstellt. Alle die extrem mit Herpes behaftet sind schwören da drauf. Ich habe aber keine Ahnung was da drinn ist. Grüsse

H#ype-ri^on


hm

ich hab mal gelesen das akupunktur bei herpes helfen soll!

zumindest sollte man das mal ertesten.

ansonsten hilft vorbeugend nur viel obst und vitamine. wenn das imunsystem geschwächt ist bes. jetzt im winter durch das kalte wetter und den erkältungen haben herpesviren leichtes spiel.

daher vitamine und bewegung ;-)

gruss

hrerfmix33


Lieben Dank

für Eure Antworten @:) Ich habe jetzt einen Termin bei einem Hautarzt geholt und hoffe dort kann man helfen. Ich habe auch den Verdacht das es vielleicht vom Schimmel kommt (Wohnzimmer). Mal sehen was der Arzt sagt und behandelt.

@ Heriones,

Ich glaube bei Akupunkturnadel fängt sie an zu rennen ;-D Ich glauben auch nicht das es an Vitamin-oder Bewegungsmangel liegt, da ich schon sehr auf Ihre Ernährung und ausreichend Bewegung an der frischen Luft achte :-D Zumal hat sie den Herpes zu jeder Jahreszeit :-(

@ Hase,

Zinksalbe haben wir auch. Die Salbe hilft auch sehr gut wenn der Herpes am abheilen ist. Und mit dem eincremen bei dem ersten kribbeln ist es immer sehr schwer weil die Kleine das gar nicht so spürt oder zuordnen kann. Ich glaube die Lösung die Du angesprochen hast haben wir. Hilft sehr gut gegen das jucken und brennen. Leider aber nicht für eine schnelle Abheilung :-(

@ Lilablassblau,

ich werde die Hautärztin auf jeden Fall auf die Salbe ansprechen :)^

Also nochmal vielen Dank für Eure Antworten @:)

Liebe Grüße

HEyper}ixon


nun

wenn das immunsystem geschwächt ist braucht es vitamine usw um sich wieder zu erholen.

das ist wie bei einer erkältung. viel vitamin c. also ist da schon was wahres drann. :-)

h)e%rOm4i33


Hyperion

*:) Na klar, da hast Du Recht :)^ Ich meinte damit nur das ich bei Ihr darauf achte das sie beim Schnupfen mal ne Apfelsine mehr isst. Das stimmt schon das man z.B. während einer Erkältung vom Immunsystem her geschwächt ist. :-D

Lieben Gruß

BbeatJCh


Hallo Hermi

Hat sie relativ oft Schupfen, oder so?

Beides kann übrigens eine allergieähnliche reaktion von der Milch sein. Lass ,mal 3 Wochen jegliche Milch und Milchprodukte aus Ihrer Nahrung weg. Die Chanchen sind recht gross, dass es helfen könnte, glaube ich

Gruss

Beat

smigYgim


immunsystem...

ich würde der sache auch erstmal auf den grund gehen, warum die kleine ständig den herpesvirus in sich trägt. die windpocken scheint sie ja gehabt zu haben...ich bin auch mit herpes anfällig, bekomme ihn aber nur, wenn ich mal wieder an der alljährlichen sinusitis erkrankt bin. dann ist meine abwehr nicht so gut und schwupp hab ich ihn - don herpes! eine ekelhafte sache - muss ja für ein kind echt schlimm sein!

zink und vitamin b12 - weiß allerdings nicht, ob deine kleine die vitamine grad so einnehmen darf - eher nicht!

also abklärung durch hautarzt wäre wichtig.

viel glück *:)

h|er'mi433


Hallo BeatCH und siggim,

Danke für Eure Antwort @:) Schnupfen hat die Kleine jetzt natürlich durch den Kiga relativ oft und leider dann auch den Herpi! Mit den Milchprodukten weglassen werde ich gleich mal ausprobieren!

Windpocken hat sie aber noch nicht gehabt (toi,toi,toi).

Mit extra Vitamintbl. weiß ich auch nicht ob sie das schon nehmen kann. Sie bekommt aber ja täglich noch zusätzlich Sanostol wo ja auch einige Vitamine usw. drin sind. Zink hat sie nur in Form als Zinksalbe. Den Termin bei einem Hautarzt haben wir im Januar. Da werde ich auf jeden Fall einiges ansprechen was hier vorgeschlagen wurde.

Lieben dank nochmal an Euch 2 @:)

Liebe Grüße *:)

sWigg@im


varizellen

ich dachte eigentlich, herpes kann erst dann kommen, wenn die windpocken da waren...vielleicht bin ich auch falsch und täusche mich...aber man bekommt zum beispiel keine gürtelrose, wenn man die windpocken nicht hatte. und ich dachte eigentlich der herpesvirus ist der selbige. vielleicht, wenn meine theorie richtig ist, ist es ja gar kein herpes - sondern eine allergie??

ich kenne einige, die auf bestimmte nahrungsmittel schlimmste bläschen auf dem mund bekommen!!!

hxermix33


Hallo siggim,

Wenn kleine Kinder sich zum ersten Mal mit dem Herpes simplex Virus anstecken (meistens 7Mon-6J) bekommt man die sogenannte Mundfäule (Herpes simplex im gesamten Mundraum).Meine Kleine hat mit ca.10 Monaten den Herpes im Mund bekommen und seitdem bekommt sie immer Herpes. Die Mundfäule bekommt man nur einmal und ab dann trägt man den Herpes Virus im Körper. Meine kleine Nichte hat jetzt auch gerade die Mundfäule, wahrscheinlich durch meine Kleine mit dem Herpi in Kontakt gekommen.

Gürtelrose (Herpes zoster) wird wahrscheinlich durch das gleiche Virus verursacht wie die Windpocken.

Herpes simplex und Herpes zoster sind nicht die gleichen Erreger.

(Ich hab grad mal in meinen schlauen Bücher nachgeschaut ;-D )

Das man keine Gürtelrose bekommt wenn man schon Windpocken hatte hab ich auch mal gelesen. Aber wie gesagt Herpes simplex und Gürtelrose sind nicht das gleiche.

Ich versuche aber trotzdem gerade die Milchprodukte wegzulassen weil ich auch glaube das der Herpes auch noch von anderen Dingen verursacht wird wie z.B. geschwächtes Immunsystem bei Schnupfen o.ä.. Wir haben auch sehr feuchte Räume und teilweise etwas Schimmel und ich habe schon mal gedacht das es auch damit zusammenhängt!!

Ich denke Aufklärung durch einen kompetenten Hautarzt kann wirklich erst dauerhaft Besserung bringen. Aber bis dahin bin ich wirklich dankbar über Tips und Hausmittelchen zur Linderung wenn die Lütte mal wieder Herpi hat. Gott sei Dank pullt sie nie an dem Herpi rum (was ich wohl bei mir machen würde).

ich finde es sehr nett von Dir das Du Dir noch gedanken gemacht hast

@:)

Liebe Grüße

s|igngkim


gerne @:)

danke auch für deine ausführungen, bin jetzt auch schlauer ;-D kannst ja mal beizeiten berichten, was der hautarzt gesagt hat!

schönes wochenende *:)

B]eat{CXh


Hallo Hermi

Der Schimmel kann sehr schlimme Folgen verursachen (Immunsysten, allergieen etc etc9 , speziell wenn die Auswirkungen länger sind.

Würde an deiner stelle alles wirklich alles unternehmen, dass der schimmel weggeht bzw Ihr vom Schimmel wegzieht

Liebe grüsse

beat

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH