» »

Ist Schalach gefährlich?

Dorawxi hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute, ich war gestern beim arzt und er ist entsetzt.

Warscheilich habe ich wieder mal Schalach.....

Wie oft kann man schalach bekommen?

und was für Arten von Saschala gibt es. ???

Denn ich musste zum Blut abnehmen weil mein Hals dick ist und weil ich eien Himberrote Zunge habe....

Bitte antwortet

Antworten
H4asev10-11


@Drawi

Scharlach kann man oft kriegen. Die Erreger nennen sich Streptokokken. Gefährlich kann es dann werden, wenn sich die Krankheit auf das Herz oder die Nieren schlägt. Ausserdem ist es ziemlich ansteckend. Aus diesem Grund verordnen die Ärzte eigentlich immer Antibiotika. Das hat natürlich auch seine Nachteile. Aber warum nimmt dir der Arzt Blut ab? Streptokokken kann man auch mit einem Rachenabstrich wunderbar feststellen und das Ergebnis steht nach 10 Minuten fest. OK, es gibt bei den Abstrichen auch eine Fehlerquote, aber die ist gering. Gute Besserung und viele Grüsse

P`ummXelzcxhen


An Deiner Stelle würde ich mich hinlegen und sehr schonen, dass ist besser als wie wenn mans verschleppt; gerade dieses Nichtauskurieren ist schädlich fürs Herz! Antibiotika würde ich Dir in diesem Falle auf jeden Fall anraten, gar keine Diskussion!

Mein Sohn hatte schon zweimal Scharlach und diese Krankheit ist für die Kinder Quälerei genug, da braucht man sie nicht noch mit Medikamentenentzug belasten; und das gilt auch für Dich!

Scharlach kann man immer wieder bekommen!

D(raIwi


Danke

Hallo,

Keine anhung warum er blut ab nahm....die werte sind hoch also die entzündungswerte....

Antibiotiker habe ich ja auch bekommen, aber er musste schauen welche ihn nehmen darf, da ich eine STarke Penecillin Allergie habe.....

Ich habe scharlach schon 5 mal als kind gehhabt,.......Geht dies auch irgendwann mal weg ??? bzw. hört dies Irgendwann mal auf ???

l&ila-lzuna


ich hatte scharlach als kind 1 mal und danach nie wieder. habs asl kind mit homöopathischen mitteln auskurriert. der kinderarzt meinte man kann es eigentlich nur 1 mal bekommen. durch das antibiotika wirds unterdrückt und kommt immer wieder, denk ich mal.

ich arbeite beruflich mit kindern und habe mich noch NIE bei an scharlach erkrankten kindern angesteckt :)^ denke, das ist wohl was dran.

lg und gute besserung :)D

H:ase1B01x1


Meine große Tochter hatte schon 7 mal Scharlach. 3 mal haben wir es ohne Antibiotika ausheilen lassen. Sie hat es trotzdem noch gekriegt. Dadurch, dass meine Tante in ihrer Kindheit durch Scharlach einen Nierenschaden erlitten hat und seitdem unter extremen Bluthochdruch leidet, bin ich vorsichtig. Viele Grüsse

DRrawdi


Oh, dies ist scheiße ...

Aber danke noch mal.

weißt denn einer wie oft man dies bekommen kann?

Lvila;bVlassblxau


Meines Wissens

gibt es unzählige verschiedene Streptokokken-Stämme ... Jeden davon kannst du dir theoretisch einmal einfangen ... Erwachsene haben normalerweise ein ausgereiftes Immunsystem und erkranken daher nicht mehr so oft.

HdajseD101x1


@Drawi

Und ich glaube auch nicht das man das an Zahlen festmachen kann. Manche kriegens 1mal, manche 10mal. Und manche gar nicht. ;-) Liebe Grüsse

D>rawxi


Hallo danke nochmal......naja schade, immer diesen doofen scharlach,

gibt es denn impfungen dagegen?

H}ase10x11


@Drawi

Nein!

L\oraP Ley


217 mal

laut meinem Kinderarzt gibt es 217 verschiedene Erreger für Scharlach. Ich hatte bis jetzt ungefähr 12 und jeder einzelne war der Horror. Der letzte titschte 4 Monate lang hin und her. Ist halt super ansteckend und im Endeffekt hilft nicht mal Antibiotika.

L_ora Lxey


Aber zur Beruhigung

Gegen jeden Scharlachtyp den man ein mal hatte ist man definitiv immun. Also keine Sorge, ich weiß nicht das wievieltemale du dran bist, aber irgentwann hast du es hinter dir. Gute besserung

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH