» »

Läusealarm

f.leuxr hat die Diskussion gestartet


Hilfe!!!

meien Tochter hatte im OKT zum ersten Mal Läuse. Hat sich die wohl im KiGa eingefangen!

Mittlerweile hat sie sie schon wieder, wohl zum 5. oder 6. mal.

Das Zeug aus der Apotheke (Goldgeist) hilft überhaupt nicht mehr; die Krabbelviecher sind schon richtig immun dagegen!!!!

Ich dreh bald durch; und die Nissen bekomme ich nur raus, indem ich Haar für Haar einzelnd durchschaue. Habe wohl ein vorbeugenes Schampoo;

hat aber sonst vielleicht hier noch einer Tipps und Tricks ???

Antworten
m~elx800


Spüle ihr mal die Haare mit Essigwasser ab. Dazu gibst Du etwa fünf Esslöffel auf 2 Liter Wasser und nach dem Waschen einfasch damit Abspülen. Hinterher nicht mehr mit Wasser nachspülen.

Der Essig läßt die Läuse schnell verschwinden.

Ich hatte früher in der Grundschule einmal Läuse und nach der Essigbehandlung nie wieder. Na ja, in der DDR gab es nichts anderes als Essig gegen Läuse... *:)

f*leVuxr


danke

das habe ich schon öfter gehört;

Kann ich denn auch einfach essig-wasser auf trockene haare sprühen?? oder besser wenn die nass und gewaschen sind ???

und die Nissen bekommt man nicht anders weg als Strähne für Strähne nachschauen ??? das ist echt mühsam.

Aber meine Kurze scheint echt anfällig für Läuse zu sein, besonders Herbst / Winter 2005 / 2006.....

das ist wirklich ätzend.

eGs]dasn}anu


das mit dem Essig kenne ich so: Essig auf die Kopfhaut auftragen und 1/2 Stunde einwirken lassen. Danach mit Shampoo auswaschen und gründlich durchkämmen. Ich würde Dir aber noch das homöopathische Mittel "Tuberculinum bovinum" empfehlen. Wirkt super dazu.

Grüße

f<lxeur


ich benutze zur zeit das shampoo Mosquito

s#weex79


paranix ist nicht schlecht, und da ist noch ein sehr guter kamm bei hatten sie auch letzte woche erst goldgeist kannste vergessen und zur not geh zum kinderarzt die verschreiben impecto peducil gibt es auch ein nissengel von in der apo kostet 6.95 und paranix kostet 19,95 und richt nach lakritz ;-)

HIypeurioxn


hm

wenn deine tochter schon das 6.mal läuse hat sollte man auch nachforschen warum das so ist!!

offensichtlich hat sie ständig kontak mit anderen läusetragenden kindern im kiga. vieleicht achtet sie beim spielen nicht darauf und schnell berühren sich haare oder kleidung. oft werden auch klamotten oder mützen getauscht oder anprobiert was einen erneuten befall ermöglicht.

am besten erklärst du deiner tochter nochmal das sie den körperlichen kontak mit den anderen läusebefallenen kindern vermeidet.

gut zu wissen ist es auch welche kinder noch im kiga befallen sind sodas du rücksprache mit den eltern halten kannst damit sie ebenso vorgehen und ihren kindern erklären das läuse durch haarkontak oder den tausch von mützen übertragen werden.

die erzieherinnen sollten ebenfalls darauf achten da sie die kleinen ja immer im blick haben bzw betreuen.

eine informationsstunde wäre da sicherlich auch hilfreich. das kann man ja spielerisch aufziehen.

gruss

P@rinz"e>ssK8x4


zur Vorbeugung hilft auch Haarspray oder Haarschaum, sagt zumindest meine Freundin, die Erzieherin ist.

Wenn deine Tochter lange Haare hat, dass soll sie unbedingt einen Zopf tragen!

Die Entlausung mit einem Nissenkamm ist sicher nervig, aber das ist der sicherste Weg, sie los zu werden!

A0bxsoplutex_w


@fleur

Ist Dein Kind ansonsten gesund? D.H. kein Schnupfen, Husten usw? Dann probiers mal mit Sauna (3 Gänge a 10 Minuten dürften reichen). Meine 3 hatten im November diese Mistviecher aus der Schule heim gebracht. 4 verschiedene Läusemittel hatten wir ausprobiert, anscheinend waren die aber schon Immun dagegen. Unser Hausarzt gab mir dann den Rat mit der Sauna. Funktionierte super, nach dem saunieren hab ich die Haare dann nochmal mit dem Nissenkamm durchgekämmt und es hatte wirklich keine Einzige (weder Laus noch Nisse) überlebt.

H<ase10]11


Dann probiers mal mit Sauna

:)^ Läuse bestehen aus Eiweiß und Eiweiß geht bei ca. 60C° kaputt. Wenn man nicht die Möglichkeit hat in eine Sauna zu gehen kann man auch (falls vorhanden) eine Trockenhaube benutzen. Das hat den gleichen Effekt. Sauna oder Trockenhaube sind die sichersten und schonendsten Mittel um Läusen ein für allemal den Garaus zu machen.

paranix ist nicht schlecht

Das würde ich persönlich meinen Kindern nicht auf den Kopf sprühen. Ist ziemlich ungesund.

ich benutze zur zeit das shampoo Mosquito

Damit haben wir auch sehr gute Erfahrungen gemacht, bevor wir auf den Trichter mit der Sauna gekommen sind. Ist auch nicht schädlich für die Kids.

fhlxeur


meine tochter hat heute Geb und ist jetzt 5 =) kann sie da schon in die Sauna ??? ??

impecto peducil ist das verschreibungspflichtig?? Das mosquito-shampoo ist schon sehr gut. aber sie ist halt einfach anfällig oder es müssen ja nur die Jacken oder Mützen nebeneinander hängen.

Trockenhaube?? Gehen da auch die Nissen mit tot??

HYase10x11


fleur

Natürlich kann sie mit 5 schon in die Sauna. Vorrausgesetzt sie hat keinen Infekt. Allerdings mögen das manche Kinder nicht gerne. Da wäre die Lösung mit der Trockenhaube vielleicht besser und ja, die Nissen bestehen wie die Läuse aus Eiweiß und gehen da auch kaputt.

Das mosquito-shampoo ist schon sehr gut

Wir haben vorsorglich 1mal die Woche die Haare damit gewaschen und nichts gekriegt. Das ist ja das Gute an diesem Shampoo. Man kann es bedenkenlos als Prophylaxe verwenden. Grüsse

f"leur


wie lange muss sie denn die trockenhaube aufhaben ???

RYallKe1000


Teebaumöl

Vielleicht soltest du Teebaumöl aus der Apotheke nehmen das hilft bäugt gegen Läuse vor.

A<nna-hakt-MiGgrxaene


Essig und gründlich absuchen

unsere Erfahrung mit den verschiedenen Mitteln auf Pflanzenbasis (die Namen habe ich vergessen) sind einfach schlecht. Teuer und unwirksam.

Bei unserem Töchtern (9 und 11 Jahre, lange Zöpfe) hat dann ein gründliches Bad mit Essig geholfen. Die Nissen haben wir dann mit Hand abgesammelt. War eine Aktion von mehreren Stunden.

Ca. 8 Wochen später die gleiche Aktion noch mal, da sie sich erneut das Viehzeug eingefangen hatten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH