» »

Läusealarm

lOiliex67


Ich bin auch für das "mechanische" Absuchen der Läuse mit dem Nissenkamm. Die Läuseschampoos haben die Viecher nicht töten können, ich habe trotzdem die zappelnden Läuse herausgekämmt. Da meine Kinder mit langen Locken gesegnet sind benutze ich eine Spülung für die Haare, so das der Nissenkamm (vorsorglich aus Metall, alles andere ist Einweg ... :-/) gut durch die Haare kommt. Essig nehme ich zusätzlich und kämme jetzt jeden Morgen die Haare, damit auch die allerletzte Babylaus gefunden wird.

Und dann hoffe ich, dass alle anderen Eltern auch so umsichtig sind und die Läuse nie nie wieder kommen!>:(

EDlloJraxn


Hallo, :-)

ich kann mich Hase nur anschließen. Goldgeist und andere mit Nervengiften ausgerüsteten Shampoos ect. sind Gift für die Läuse, die dann noch Resitenzen entwickeln können. Aber vor allem sind sie Gift für das Nervensystem und das Immunsystem des Kindes. Das wurde nachgewiesen. Finger weg von so einem Dreck.

Hinterher ist die Bettwäsche und die Handtücher verseucht mit Lindan und Permethrin. (Mir sowieso ein Rätsel das sowas noch verkauft werden darf)

Bessser ist wirklich Essig, Sauna ist sehr gut und Trockenhaube. Neembaum hilft bei Gartenläusen supergut. Gibts als Shampoo ect. Für Kopfläuse gibts keine Studien bisher. Als Prophylaxe sicher nicht schlecht.

Und vielleicht sollten im Kindergarten die Erzieherinnen mal Aufklärung betreiben, damit keine Ansteckung mehr erfolgt. Die Aufklärung sollte allerdings auch Allternativen zu den Nervengiften bieten, denn schließlich geht es um die Gesundheit der Kinder.

Viele Grüsse

c8lau\dWi36


Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass häufig genug aufgeklärt wird, sich viele Eltern aber nicht daran halten.Bei meinem Sohn in der Klasse hielt sich die Läuseplage 3 Monate. Immer wieder haten Kinder Läuse. Einige Mütter haben sich bereit erklärt vor Schulbeginn die Kinder durch zugucken,und jedes Mal wurden wir fündig.Der Dank war, dass wir von einigen Müttern angemacht wurden,wenn wir sie informiert haben,dass ihr Kind nur tote Nissen im Haar hätte.Oder die Kinder standen am nächsten Morgen wieder in der Klasse,mit einem Artest vom Arzt,angeblich Frei von Läusen zu sein.

CQaxtz


Das mit den Läusen...

ist echt ätzend. Aber ich muss was lustiges dazu erzählen:

Als ich in der 5. Klasse war (lang, lang ist's her) gingen da auch die Läuse umher. Ich hab die natürlich mit nach Hause gebracht und die ganze Familie hat sie mit abbekommen, einschließlich meiner Großeltern! :-(

Meine Mutter also in die Apotheke, möchte Goldgeist (hat bei uns noch gewirkt). Der Apotheker will ihr eine Flasche geben. Meine Mutter: "Nein, nein ich brauche sechs Flaschen!" Der Apotheker guckt sie ganz groß an und die restliche Kundschaft (war ziemlich voll der Laden) geht plötzlich und ALLE gleichzeitig auf Sicherheitsabstand. Das muss man sich mal bildlich vorstellen. Wir schmeissen uns heute noch weg, wenn wir darüber reden. ;-D

s[üßde.Mit/ziqmauxsi


Läuse Problem

halli hallo... ich hab selber ein problem mit läusen! ich habe ziemlich lange und dicke haare und da kann man die sache mit dem nissenkamm eig vergessen... 1. kommt mein mit dem kamm nicht so leicht durch und bis man alle durch hat dauert das jahre... außerdem hab ich bemerkt, dass oft nicht alle nissen mit dem kamm abgehen... ich habe auch schon überlegt, mir die haare abzuschneiden, nachdem ich aber gelesen habe, dass man auch mit saunagängen und trockenhaube die lästigen viecher loswerden kann, bin ich sehr glücklich sie mir nicht abschneiden lassen zu müssen... ich werde jetzt mal ein paar saunagänge hinter mich bringen... ich bin gespannt ob das hilft... das wäre ja mal eine tolle alternative :-)

weiß jemand in was für eine sauna man am besten gehen sollte ???

s-usanNnek[li'ckkezrklaxcke


mit läusen in die sauna ???

vielleicht klingt das jetzt ein wenig radikal...., aber mit läusen sollte man nur rausgehen, wenns unbedingt notwendig ist!!!!!!! bitte nur in private saunen, nicht in öffentliche!!! HILFE, das ist ja eklig!

in den letzten jahren hat sich das läuse-problem echt verschlimmert (weil sie resistent werden, weil sie sich nicht nur mehr nur auf den haaren wohlfühlen, sondern auch auf kleidung) u es wird nicht besser, wenn eltern ihre kinder fröhlich weiter in die schule oder in den kiga schicken!

!!!ein kind mit läusen hat im kiga/in der schule nix zu suchen!!! deshalb wird man sie ja nie los!!!

sMüßesMitzimZausi


@ susanneklickerklacke

ich kann dich beruhigen... natürlich geh ich mit meinen läusen nur in eine private sauna und in der schule war ich die letzten tage auch nicht ;-) ich will sie mir ja dann nicht wieder von einem meiner mitschüler holen =P

ich hab das glück, dass wir eine eigene sauna haben... ob es gewirkt hat!? schaun wir mal... ich hab da aber auch noch son hausmittel gegen läusen UND nissen angewendet!!!

Hierzu benötigt man einen halben Liter Milch, zwei Flaschen Bier, drei Eier, zwei Esslöffel Essig und zwei Zitronen. Alles gut zusammenmischen und auf den Kopf verteilen. Die Mischung eine halbe Stunde einwirken lassen und danach gut ausspülen.

es ist zwar nicht gerade lecker diese mischung, aber naja die chemischen mittel riechen ja auch nicht wirklich gut...

ich schreibe euch, wie´s bei mir aussieht... aber ich habe eine gutes gefühl... gehe die nächsten tage dann auch nochmal in die sauna und kann ja eig keine mehr überlegen^^

bis dennsen

laeNje?thxo


meine Erfahrung mit kopfläusen

Hallo,

meine Tochter hatte gerade starken Kopflausbefall!

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Mittel "Nyda L" gemacht. Man sollte die Gebrauchsanweisung genau beachten! Es bleibt mind. 8, max. 18 Stunden in den Haaren. Dieses Mittel wirkt mit dem Mechanismus des Erstickens der Läuse, auf Ölbasis.Ist frei von giftigen Stoffen, aber trotzdem kein Alternativmittel.

Nach 9 Tagen muss man die Behandlung wiederholen.

Die Nissen werden zwar auch abgetötet, aber ich kann nur jedem raten, sich die Arbeit zu machen und jede einzelne Nisse von Hand rauszuziehen, falls doch mal eine überlebt. Sämtliche Kämme haben nicht das gebracht, was ich von Hand rausziehen konnte.

Jeden Morgen und jeden Abend habe ich noch Nissen gefunden, nach einer Woche waren alle weg.

Ich habe meiner Tochter jeden Morgen die Haare gewaschen, Spülung drauf gemacht und die Haare mit dem Nissenkamm Strähne für Strähne gekämmt, dann sieht man die Nissen besser und sie dann mit den Fingern rausgezogen.

Danach habe ich die Haare wieder ausgewaschen, trocken gerubbelt und eine Lotion"Nimolind" in die Haare gemacht, ist vorbeugend und erstickt Läuse und Nissen.

Es war eine sehr aufwändige Prozedur, die sich aber gelohnt hat.

Viele Grüsse

lejetho

FEallenAngael41u


Meinen Kunden in der Apo empfehle ich immer Aesculo Gel. Das ist aus Kokosnussöl und völlig ungefährlich für die Kinder. Es setzt aber bei den Läusen die Körperöffnungen zu, so dass sie weder atmen noch fressen können. Das in wöchentlichem Abstand 3 mal anwenden. Dazwischen und wenn im Kiga noch Läuse sind, jeden Tag die Haare der Kinder mit Weidenrinden Shampoo von Rausch waschen. Das macht die Haare so geschmeidig, dass sich die Läuse nicht mehr an den Haaren festhalten können und auch die Nissen nicht mehr ankleben können. Sobald im Kiga Läusealarm war, hab ich die Haare der Kids damit gewaschen und bisher jede Epidemie ohne Befall überstanden :)^

K6im2x9


Hilfe!

Hallo,

meine Nichte 11 J. hat nun schon seit Okt. 2006 in regelmäßgen Abständen Läuse und Nissen.

Ihre Mutter hatte es erstmal verheimlicht, bis sie damit rausgerückt ist. Sie behandeln immer die ganze Familie mit Goldgeist, und waschen und komplett putzen!!! Aber sie sitzt in der Schule neben dem Mädchen, bei der sie sich die Läuse immer wieder holt und trifft sich während ihrer Freizeit mit ihr.

Ich hatte sie in den letzten Wochen zweimal an einem Freitag bei mir. Versuche Körperkontakt zu vermeiden, auch wenn es schwerfällt und man nicht immer aufpassen kann. Sie versprach mir das sie weder Läuse noch Nissen zur Zeit habe, das habe ich ihr geglaubt, trotzdem schlief sie auf der couch, ich im Schlafzimmer.Ich gab ihr ein extra Kissen und ne extra Decke.

Am nächsten Tag hab ich alles sofort gewaschen und den Rest in Plastiktüten gestopft, die Couch und die Wohnung gesaugt.

Bis jetzt habe ich noch nichts gemerkt. Das letzte Mal hat sie vor 10 Tagen bei mir übernachtet. Letzten Mittwoch hat sie sich wieder mit ihrer Freundin getroffen und sich dort die Läuse wieder geholt. Sie hatte sie bestimmt schon 8 Mal. Heute haben sie die Läuse in der Schule festgestellt. Am Dienstag war ich nochmal draußen, halte aber dennoch Körperabstand. Die Mutter hat sie auch schon wieder, sie gehen dann zum Arzt.

Wie groß ist die Ansteckung im Moment für mich? Ich habe ja echt keinen Bock auf die Dinger. Kann ich was zur Vorbeugung machen? oder ist das im Moment noch nicht nötig?

Also mich graust es davor. Sollte ich sie dann die nächste Zeit zu mir holen?

Liebe Grüße

Kim

F}alle=nAnagel4u


Nimm das Weidenrindenshampoo und Abstand. Das ist das einzige was Du machen kannst um Vorzubeugen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH