» »

Hypospadie

i|phonxe84


Hallo Romana :-) toll das du ach nach zwei Jahren hier noch mal reinschaust :-)

Ich hab keine Ahnung welcher schwere grad seine hypospadie ist, der Kinderarzt hat mir bis jetzt nichts gesagt, hatte auch nicht genug nachgehakt glaube ich. :-| glaube es ist aber nicht ganz so schlimm wie bei manch anderen, nur seine Eichel ist "offen" und sehr tief finde ich es auch nicht.

Hoffe eine op reicht! Alle sagen mir ich solle es so früh wie möglich machen lassen, damit er nicht so viel von den Schmerzen merkt, oder sie besser ergießen kann ":/ Aber ihn 2 Wochen an ein Bett zu Ketten find ich genau so schlimm, wie du schon sagtest die kleinen verstehen es nicht und gerade jetzt wo er anfängt zu laufen. Stehe da ziemlich zwischen den Stühlen. Was ist bloß die richtige Entscheidung ??? ??? Lg

i^phoxne84


Ergießen = vergessen ;-)

RLomanLa40


Das kann ich dir nicht sagen, da du dein Kind am besten kennst. Ich habe nicht darauf gehört was andere sagen, sondern habe nach meinen bauchgefühl gehandelt. Mein Sohn war damals sechs und er erinert sich an diese OP garnicht...

Er weiss, es wurde da was gemacht, aber wir reden nicht darüber.

Es ist alles gut und das zählt ;-)

N]elly0x8


Hallo,

mein 7 Monate alter Sohn wurde auch mit Hypospadie geboren (zwischen Grad 1 und 2). Vor 3 Wochen wurde er operiert, doch leider kommt aus der neuen Öffnung kein Urin heraus. Vermutlich ist die neue Harnröhre zu eng. Daher ist die Naht ungefähr an der Stelle wo vorher die Öffnung war wieder aufgegangen, und der Urin kommt dort heraus. Zum Glück hat mein Sohn keine Schmerzen, aber ich bin jetzt besorgt, welche Erfolgschancen wir nun bei einer zweiten OP haben. Hatte jemand von euch ähnliche Komplikationen nach der ersten OP? Und ließ es sich durch eine weitere OP beheben?

Ich habe auch bei KBX7 eine Mailingliste mit dem Namen Hypospadie eingerichtet, in der sich Betroffene und Eltern betroffener Kinder austauschen können. Wer Interesse hat darf sich gerne anmelden.

LG

r1ealPman


hallo Nelly,

ich war als Kind auch davon betroffen, bei mir war es nur 1. grad, aber es störte wohl trotzdem.

ich wurde so ca mit 11 operiert und das Ergebnis wurde sehr gut, außer einen kleinen narbe heute fast nichts mehr zu sehen.

wenn du näheres wissen willst gerne...

gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH