» »

Magen-Darm-Grippe bei 16 monatigem Kind

H:ansm imA Glück hat die Diskussion gestartet


Hallo

Unser Sohn hat seit gestern Durchfall und musste sich gerstern auch einige Male übergeben.

In der Apotheke hat man uns etwas geben Übelkeit (Zämpfchen) und zur wiederherstellung der Magendarm Flora verschrieben.

Die Nacht war ziemlich unruhig, er hat zwar nicht mehr erbrochen, aber schlimmen Druchfall. Heute morgen habe ich es mit Bananen versucht. Er hat nur ganz wenig genommen und etwas Zwieback. Trinken tut er zwar, aber ich weiss nicht, ob das reicht.

Er ist ziemlich fertig und müde, wahrscheinlich wegen den Zäpfchen. Heute Nachmittag sollte ich auch noch an ein Familienfest mit ihm.

Was schlagt ihr vor? Zuhause bleiben und beobachten oder doch unter meine Verwandten gehen? Ab wann sollte ich zum Arzt mit ihm.

Danke für die rasche Antwort!

Antworten
m<a$usix76


Hallo,

das was Du schreibst, ist völlig o.k.!

Hauptsache, er trinkt viel, am besten abgekochtes Wasser oder Kamillentee, angeboten mit Strohhalm wirkt das recht interessant und zum Trinken animierend für die Kleinen ;-)

Daß er müde und schlapp ist, wird von den Zäpfchen sein, hat meiner auch immer und schläft dann fast nur noch!

Wenn er jetzt nicht mehr erbricht, ist es ja gut! Kannst ja versuchen, ihm immer mal kleine Portionen anzubieten, wie eben Banane mit Zwieback, oder mal Butterkeks, evtl. eine Hühnerbrühe!

Nur die Feier würde ich sausen lassen, dafür wird er bestimmt zu schlapp sein und sich nur quälen, was zum Gesundwerden auch nicht gerade förderlich ist!

Es kommen bestimmt auch wieder andere Feiern ;-)

Alles Liebe und Gute Besserung :)* @:)

mPatusi7b6


Noch was vergessen.....

....liegt es wieder in der Luft, der Mgen-Darm-Infekt ???

Unser Zwerg liegt auch hier mit Fieber und Bauchschmerzen :-/

Hmmm, mal abwarten :-| :)D

Noch was wegen der Speisen, als unsrer noch so klein war, habe ich bei Durchfall meist die Bananen "geknetscht" und mit Butterkeksen oder Zwieback verrührt, etwas abgek. Wasser dazu!

Und Du kannst ihm Reis geben, am besten so lange wie möglich kochen lassen, daß er eher matschig wirkt, den dann evtl. mit Hühnerbrühe vermischen, gibt Kraft!

:)*

H'ansJ i7m Glxück


Danke für die Antworten, dann bin ich etwas beruhigt. Im Moment pennt er ja noch immer, werde ihn nicht wecken. Die Familienfeier muss halt warten. Schade zwar, aber ihr habt recht.

b9uddlxeia


Zum Arzt in dem Alter spätestens dann, wenn der Durchfall länger als 24 Std. anhält, weil Kinder in diesem Alter sehr schnell austrocknen.Dies ist häufig auch der Grund für die Müdigkeit.

Trinkt er genug ?

Du kannst selbst zu Hause eine Lösung herstellen, um den Salz-und Wasserverlust zu ersetzen :

1 Teelöffel Kochsalz, 8 Teelöffel Zucker/Traubenzucker in 1 Liter sauberes (frisch abgekochtes) Wasser, für den Geschmack wird etwas Orangensaft ,Fencheltee, etc.

Menge der Zufuhr etwa 100 -150 ml pro Kilogramm Körpergewicht in 24 Stunden.

Hat er immer noch Durchfall ? Fieber ?

Zur Familienfeier würde ich nicht gehen, steckst alle nur an....

m[au{si76


Ach, das tut mir leid wegen der Feier :°_ @:), aber so ist das nunmal, wenn man Kind/Kinder hat, meistens, wenn was Wichtiges anliegt oder eben eine Feier, sind sie krank....

Aber das bessert sich auch wieder und Feiern gibt es immer wieder!

Und ich denke, die Verwandten haben auch Verständnis dafür, wer hätte das nicht ???

Und Du mußt auch bedenken, daß er andere anstecken "könnte", und das will ja nun auch keiner, oder ???

Also, nochmal gute Besserung, laß ihn schlafen, das verhilft am besten zur Genesung :)^ :)* *:)

H<ansg :im Glüxck


Tja, er schläft noch immer! Ist zwar zwischendruch wach und nimmt ein paar Schlückchen aus der Flasche und isst ein paar Salzstangen, aber das wars dann auch schon. Er ist wirklich sehr müde, schon den ganzen Tag.

Also auf die 150ml pro Std. kommen wir so nie im Leben!

HUansC im> Gl=ücxk


Ach ja: wie lange ist den die Inkubationszeit, bis bei mir die Magendarm-Grippe ausbricht, wenn es denn so sein sollte?

b+udd~leixa


Hat er denn noch Durchfall/Fieber ?

Ist ja immer fies, aber dann musst du das Kind wecken und sehen, dass er zumindest jede Stunde ein bißchen trinkt, er trocknet sonst aus.

Versuchs mit Strohhalm, Lieblingstasse, falls er sowas hat.

Inkubationszeit 4 -48 (72) Stunden, je nach Erreger.

Er trägt ja sicher noch Windeln ? Nach jedem Stuhlgang gleich in einen Müllbeutel, verknoten, Mülltonne und deine Hände gründlich mit Seife waschen (tust du ja sicher sowieso ;-D), dann hast du eine gute Chance, dich nicht anzustecken....

ENndl$ess8x1


Hallo!

Ja, Magen-Darm ist in der Luft. Zuerst hatte es unser Wurm (6 Monate), dann ich und jetzt fängt mein Mann an.

Unser Kleiner hat in einem Schub seine 230ml Flasche erbrochen (in nem 1,50m Bogen), hatte knapp 40 Fieber und Durchfall.

Wir waren mit ihm zum Notdienst, weil dieses weite Brechen mir Angst gemacht hat. Die haben uns dann Nurofen-Fiebersaft gegeben und gesagt, er soll viel trinken. Essen wäre zweitrangig. Am besten Fenchel- oder Kamillentee, kein Saft, der reizt. Gegen Durchfall und Erbrechen sollen wir Heilnahrung von HUMANA füttern. Er bekommt sie als Flasche, man kann sie aber auch als Brei geben. Gibts als Banane und Karotte. Er hat 3 Tage fast nur geschlafen. Das war letzten Sonntag, heute gings. Also ne lange Sache...

Wünsche Euch gute Besserung!

Hiasce10x11


Ein guter Tipp bei Durchfall: Heidelbeerdirektsaft. Gibts im Bioladen.

Bdr)üc)ke


und? Hat es dich erwischt?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH