» »

Geschwollenes Fingergelenk

Aale7x3 hat die Diskussion gestartet


Ich weiss, man kann nur spekulieren, aber ich war heute mit meiner 16-Monate alten Tochter beim Roentgen, da seit ca. 10 Tagen das untere Fingergelenk des linken Zeigefingers geschwollen, hart und dick ist - d.h. eigentlich ist nicht das Gelenk geschwollen, sondern der Teil zwischen Gelenk und Hand. (Ich kann mich weder erinnern, dass sie gefallen ist oder sich geklemmt hat ... sie hat auf jeden Fall nie irgendwie besonders starke Schmerzen gehabt oder die Hand nicht richtig benutzt).

Auf dem Roentgenbild ist nichts zu sehen, aber der Arzt meinte "da ist aber was, das muessen Sie unbedingt untersuchen, koennte alles moegliche sein, z.B. Zyste" - Keine wirkliche Beruhigung fuers Wochenende ... Hat jemand mit solchen Symptomen schon mal Erfahrung gehabt? Am Montag soll ich einen Termin fuer einen Ultraschall machen ... muss ich mir Sorgen machen?

Antworten
L iestelottxe-2


Das gleiche Problem

Hallo,

ich dachte schon, wir wären die einzigen die so etwas haben, da die Ärzte irgendwie sehr ratlos wirken. Mein Sohn ist 5 Jahre alt und seit ca. 4 Wochen hat er auch am linken Ringfinger eine Schwellung, die nur wehtut, wenn er den Finger ganz beugen soll oder wenn man draufdrückt. Ist auch zwischen Hand und dem mittleren Gelenk. Ist morgens aufgewacht und hatte das.

Erst zur Kinderärztin, die verwies uns an einen Kinderchirurgen. Der sagte, Röntgen würde nix bringen. Könnte eine allergische Reaktion auf einen Stich sein. Kam mir schon komisch vor: Es war nicht rot und juckte nicht. Na nachdem wir jetzt mehrmals da waren, ist wohl klar, dass es was anderes ist. Jetzt soll er am 20. Juni operiert werden. Allerdings ist immer noch nicht klar, was es eigentlich ist.

Ist bei euch was rausgekommen, weißt du inzwischen, was das für eine Schwellung bei deiner Tochter ist? Wäre dankbar für deine Antwort. Die OP wird unter Vollnarkose gemacht und ich hab da ein bißchen Schiß....Und ich wüßte einfach gern, ob das überhaupt notwendig ist. Hab auch ein bißchen Angst, dass es Rheuma ist . Die Kinderärztin soll ihm Anfang Juni Blut abnehmen und da soll auch der Rheumawert getestet werden. Also wäre dankbar, wenn du nochmal schreibst!!!!!!!!!

AEle7x3


RE: geschwollenes Fingergelenk

Hallo Liselotte, entschuldige meine spaete Antwort.

Bei unserer Tochter haben die ersten Untersuchungen ergeben, dass es sich um eine Zyste an der Sehne des unteren Fingergelenks handelt. Jetzt muss entschieden werden, ob sie operiert werden muss oder ob sich diese Zyste von alleine wieder absorbiert. In den letzten drei Wochen ist das Gelenk aber immer dicker geworden und scheint meiner Tochter zwar keine Schmerzen zu bereiten, aber auf Druck reagiert sie und zieht den Finger weg. Das hat sie vorher nicht gemacht ... mal sehn, wir haben in der naechsten Woche wieder einen Termin beim Arzt. Bin mal gespannt, was der sagt. Ich halte dich auf dem Laufenden.

Wie geht es deinem Kleinen? Ist er schon operiert worden? Was ist dabei herausgekommen?

LKieselzottRe-x2


Alles etwas seltsam...

Hallo,

schön, dass du dich nochmal gemeldet hast.

Wir waren heute bei der Kinderärztin wegen der Blutabnahme vor der Op, um alle wichtigen Werte für den Chirurgen festzustellen. Ich fragte sie, ob sie meint, dass eine OP überhaupt noch notwendig wäre.

In den letzten Tagen ist der Finger nämlich um einiges dünner geworden und die kleine Schwellung, die da noch ist, ist weicher als vorher. Er kann wieder eine Faust machen (er konnte den betroffenen Finger vorher nicht richtig knicken) und auch bei Druck tut es nur leicht weh (da hatte er vorher regelrecht aufgeschrien).

Die Kinderärztin ist, wie ich auch, der Meinung, dass eine OP nicht erforderlich ist und ich morgen nochmal mit dem Kinderchirurgen sprechen soll. Es scheint von alleine wegzugehen, zwar langsamm, aber es wird.

Bin gespannt, was der morgen dazu sagt. Wenn der auf eine OP besteht, werde ich auf jeden Fall nochmal woanders Rat einholen!!!

Was ich nicht verstehe: Es wurde überhaupt kein Ultraschall gemacht. Als ich danach fragte, hieß es, da könnte man es vielleicht erkennen, vielleicht auch nicht. Irgendwie ärgere ich mich, dass ich da nicht am Ball geblieben bin. Die wollen den Finger unter Vollnarkose aufschneiden und wissen bis heute nicht, was es genau ist. Ist doch schon seltsam, oder? Am 20. d. M. sollte die OP sein. Aber das lasse ich nicht machen, bevor ganz klar ist, worum es sich überhaupt handelt. Der Chirurg meinte nur, da wäre ne Entzündung drin (ist aber nichts rot und tat ja nur bei Druck und Knicken weh). Würde eine Entzündung nicht ständig wehtun? Hab doch da auch keine Ahnung.

Wenn es Neuigkeiten bei euch gibt, wäre es schön, wenn du dich meldest. Ich meld mich morgen nochmal, nachdem ich mit dem Chirurgen gesprochen hab.

Gruß, Lieselotte

LUiesbelo<ttxe-2


Ich nochmal...

Hallo,

wir waren heute beim Kinderchirurgen, der auch meinte, eine OP wäre nicht mehr erforderlich. Wäre wohl ein Weichteilproblem, das jetzt zurückgeht.

Bin natürlich froh, gleichzeitig weiß ich immer noch nicht recht, was das jetzt war. Sollte es wieder dicker werden oder an einem anderen Finger auftauchen, werde ich wohl einen anderen Arzt aufsuchen. Wenn ich die Symptome bei deiner Tochter so lese, hört es sich so an wie bei meinem Sohn. Bin mittlerweile auch der Ansicht, dass das eine Zyste ist, die sich jetzt absorbiert.

Wünsche dir und deiner Tochter alles Gute für die -vielleicht- anstehende OP. Vielleicht habt ihr aber auch Glück und diese Zyste verschwindet von selbst. Hat bei meinem Sohn auch recht lang gedauert, allerdings ist der Finger auch nach Entdeckung der Schwellung nicht dicker geworden, sondern Stück für Stück dünner.

Gruß, Lieselotte

INsOodoxom


Hallo zusammen,

Ich hab seit Jahren diese Symptome, und bin 27, das seltsame ist dass ich dieses Problem immer nur im Sommer habe und das zwischen Juni & Juli für 1 - 2 Wochen. Ich war mal beim Arzt und dieser meinte es wäre Rheuma. Dabei dachte ich schon. "Und das in meinem Alter." Aber ich glaube nicht, hab's dann nicht weiterverfolgt, da es immer wieder kommt und geht.

Ich hatte nämlich mit 16 einen kleinen Unfall, ich verletzte mich am rechten Zeigefinger und seitdem habe ich das, wobei das komisch war, dass ich eigentlich den Mittelfinger verletzt hatte.

Aus einmal wird mein rechter Finger, beim Gelenk, geschwollen und rot, so dass ich den Finger kaum beugen kann und bei gewissen Berührungen macht es "höllisch weh". und beim Mittelfinder, rechts auf der Seite habe ich aus so rote Punkte, diese sind aber nur hart und schmerzen nicht.

Ich nehme da meisten die Vita Merfen Salbe und tauche den Finger in kaltes Wasser, hilft zumindest. ^^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH