» »

Tochter Fieber, wegen Allergie?

Ilna-j198)0 hat die Diskussion gestartet


Na ihr Lieben!

Meine Tochter ist 5 Jahre alt. Sie hat seit heute Mittag plötzlich Fieber, 39°C.

Ich weiß auch garnicht genau, woher das kommen soll. Sie is halt nen bissi müde aber sonst hat sie eigentlich keine Probleme.

Ich denke höchstens, dass es vielleicht eine Allergei sein könnte, aber müsste sie da nicht auch Augenjucken, Niesen, Husten, etc. haben?

Jedenfalls hatten wir schon so vorm halben jahr bemerkt, dass sie das Schokomüsli nicht so verträgt, sie hatte dann immer einen wunden Po und es hat gebrannt beim Pipi machen und da unten wars dann auch dementsprechend gerötet, ich hatte angenommen, dass es an den Nüssen lag, da ja im schokomüsli ziemlich viele nüsse sind, dann haben wirs halt mit dem Müsli gelassen.

Aber sie hat von gestern auf Heute bei ihrer Godi (Patin) übernachtet. Da meine Schwester nicht wusste, dass sie kein Müsli essen soll, hat sie ihr heute Morgen lecker lecker und gesundes Früchtemüsli (lol sogar ausm Reformhaus) gegeben, die Kleine hat auch nichts gesagt, da sie es besitmmt wieder vergessen hatte, mit den Nüssen.

Naja jedenfalls hat mich meine Schwester dann um 13 Uhr angerufen, dass Alissa ziemlich schlapp ist und sie Fieber gemessen hat, 39°C, und hat sie mir dann anch hause gebracht.

Aber kann denn Fieber wirklich dadruch kommen, dass sie etwas nicht vertragen hat?

Und diesmal hat sie keinen wunden Popo etc., nur fieber.

sry dass es so lang ist, aber hoffe auf antworten.

lg

Antworten
mRellix29


Also das das Fieber mit einer Allergie zu tun haben soll, finde ich für unwahrscheinlich. Ich weiß nur, daß die Sommergrippe im Umlauf ist und meine 5-jährige Tochter vor ca. 2 Wochen auch Fieber hatte und sonst nichts. Halt auch nur müde und schlapp. Aber das war nur ein Tag.

NCora1~9m7x8


bei allergie kein Fieber

Man bekommt kein fieber bei einer Allergie...

LG

NORa

aInho


ich schließe mich an - Sommergrippe....

Innerhalb von wenigen Stunden haben meine beiden Fieber und Magen-Darm-Probleme bekommen.....und viele Kinder in der Nachbarschaft waren schon vor uns dran....manche mit Durchfall und manche ohne.... dafür vergeht es hoffentlich auch wieder schnell....

Lieber Gruß

anho

l&eenx6


auch bei uns "geht so eine Sommergrippe um". Manche haben 1-2 Tage Fieber, Kopfweh u. Bauchschmerzen bis hin zu Magen-Darm, manche haben "nur" Kopfweh u. Bauchweh oder Fieber!

LTiese#l)ottex-2


Hitze!!

Hier habe ich auch von mehreren Fällen gehört (im Kindergarten und im Bekanntenkreis), dass die Kinder Fieber bekamen, z. T. auch Bauchweh und Übelkeit.

Meine Freundin war deswegen bei der Kinderärztin, und die meinte, das könnte an der Hitze liegen. Die Kinder kennen ja auch in der Hitze oft kein Limit und toben mehr darum, als es ihnen gut tut. Dazu kommen auch noch die hohen Ozonwerte, die den Körper belasten. Die Ärztin meinte, die Kinder sollten auf jeden Fall die nächsten Tage nur morgens und am späten Nachmittag für nicht so lange Zeit rausgehen, draußen nicht so toben, auf jeden Fall im Schatten bleiben. Dieses Fieber wäre für den Körper ein "Not-Aus", ein Signal, dass der Körper mit der Hitze nicht klarkommt.

Klingt für mich logisch und ehrlich gesagt, wer merkt die Hitze nicht? Meine Kinder laufen trotzdem ständig umher und wollen fangen spielen etc., da muss man sie echt bremsen. Kinder haben noch kein richtiges Gefühl dafür, wieviel sie sich zumuten können.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH