» »

3,5 Jahre alte Tochter macht noch in die Windeln

W9usLel&inex1


Bis 5 Jahre ist noch alles in ordnung. Manche Kinder brauchen eben mehr Zeit.

A5nna5 NRW


Ja, aber in den meisten Kindergärten ist das keine Problem. Bei einen so "großen" Kind bekommst Du das schnell mit, wenn die Pampers dann oft zum Himmel stinkt. Mir ist es dann schon wichtig das meine Tochter eine frische Windel bekommt. Meine Tochter Jessica ist es persönlich völlig egal ob die Hose voll ist oder nicht. Sie würde auch mit einer vollen Windel stundenlang weiter rum laufen. Aber das muss ja nicht sein.

pMum:next


Ich hab angefangen meinen Kleinen aufs Klo zu setzen als er 2 geworden ist weil er sich immer die Windel ausgezogen hat. Und zwar hab ich ihm einfach keine mehr angezogen, hab nen Vorrat Unterhosen eingekauft und ihn alle 20min drauf gesetzt. Hab auch kein Toepfchen genommen sondern gleich die Toilette. Er wusste am anfang nicht was er machen sollte aber ich hab es ein paar Tage konsequent durchgezogen bis er rein gemacht hat und ich mich riesig gefreut hab, und er sich dann auch mit mir :-)

Da ich ihm tagsueber gar keine Windel mehr angezogen hab war das am Anfang eine arge Sauerei aber ich denke dass er es dadurch sehr schnell gelernt hat. Innerhalb eines Monats war er tagsueber sauber. Jetzt ist er gerade 3 geworden. Er ist immer schoen aufs Klo gegangen bis uns vor ein paar Wochen fuer 3Wochen sein etwas juengerer Cousin mit Familie besucht hat. Seitdem muss ich immer mit aufs Klo, auch nachdem sie wieder gegangen waren. Er rennt zu mir, sagt dass er muss und wenn ich nicht schnell genug bin macht er halt in die Hose. Was koennte ich denn machen dass er wieder alleine geht? Uebrigens braucht er nachts noch seine Windel. Ich glaub auch dass das noch ne Zeitlang dauert.

Dann hab ich noch ne Frage, weiss jemand ab wann sich Kinder selber den Popo abwischen?

Liebe Gruesse

-;Ha/se-


nie ;-) mein 7jähriger schreit immer noch nach Mama. Er selber bekommt das auch schlecht sauber :-/ Halt Grobmotoriker %-|

K7lein]es Mauxsi


Hallo Pabaluga,

weißte wie mir das mit der Kleinen bei dir vorkommt? Vielleicht fand sie das Erlebnis in der Garage, wo alle gelacht haben ja garnicht so erschreckend, wie du dachtest, weil sie ja unsicher gewirkt hatte. Es haben alle gelacht, demzufolge kann sich ja das Kind denken: Oh das ist aber lustig, damit bringe ich ja Leute zum lachen. Vielleicht erwartet sie ja von dir, das du auch lachst und dich mit ihr freust, wenn sie in die Windel oder die Hose macht. Abe du zeigst dich ja immer verärgert. Also denkt sich das Kleine: Hm ich probier das jetzt so lange, bis sie mal darüber lacht. Die konnte damit nicht umgehen, das in der Garage darüber gelacht wurde und du darüber verärgert bist. Vielleicht liegt es ja daran ??? ??? Deswegen grinst sie auch immer darüber.. sie findet es wohl auch selber ziemlich lustig.

A=nnab NRW


Also das mit vollgemachten Hosen und der ganzen Wäsche tue ich mir nicht an. Das ist ja noch mehr Arbeit für mich. Da verwende ich lieber weiter Windeln. Es ist war auch nicht so angenehm wenn man ein so großes Kind noch wickeln mus, vor allen unterwegs usw.

Aber ich kann besser ein paar Ersatzwindeln mitnehmen als ganze Ersatz Ganituren.

M|ikaismaxma


Dann hab ich noch ne Frage, weiss jemand ab wann sich Kinder selber den Popo abwischen?

Keine Ahnung, meiner (bald 7 Jahre) kann es auch noch nicht richtig, aber lieber mache ich das noch anstatt, dass er mit einem halbbeschissenen Popo durch die Gegen rennt und sich dann ständig jucken muss; er hat es ein/zweimal selbst machen müssen im Kindergarten, aber eben leider nur halb geschafft und das war ihm sehr unangenehm und da er empfindliche Haut hat, juckte es ihm immer sofort.

Hail(demxa


Hallo ich kann erstens sehr sehr gut verstehn das es dich langsam nervt und du ungeduldig bist.Wir hatten auch lange zu tun nur ich bin recht locker gebleiben denn ich sag mir jedes Kind ist anderst jedes Kind hat sein eigenen Rythmus egal ob es ums Klo gehn geht oder wann es zum ersten mal läuft zum ersten mal redet und wann es Radl Fahrn kann.Setzt sie nicht unter Druck und lass ihr die Zeit.Bei unsrer war es dann so im KIGA hätten sie sie net genommen mit Windel.Das stezte uns dann doch bissi unter Druck aber ich liess sie machen.Und echt 2 Tage vor Beginn über nacht machte sie aufs Klo und dann so als ob sie nie was andres gemacht hätte.Das geht dann superschenll glaub mir.Und das shclimmste fand ich in der Zeit warn die Omas und Tante die mich als fragten UND ist sie schon sauber ,,mh also meiner war schon mit 2 Jahren ach mit 1 Jahr sauber...............Links rein rechts raus..;O)Wünsch dir was.Lass mal wissen wies weiter klappt.hanna

MYikassmxama


@ Hildema

... Und das shclimmste fand ich in der Zeit warn die Omas und Tante die mich als fragten UND ist sie schon sauber,, mh also meiner war schon mit 2 Jahren ach mit 1 Jahr sauber... Links rein rechts raus..; O) ...

Oooooooh jaaaaa! :-/ Bei uns war es auch gaaaaanz schlimm, das Omas Enkel, also mein Sohn, mit 3 1/2 Jahre erst sauber war, schließlich war damals Omas Sohn, also mein Mann, schon bereits mit gut 2 1/2 Jahren. Dafür konnten sie dann ein halbes Jahr später darauf stolz sein, dass er einen Tag nach seinem 4. Geburtstag bereits Radfahren konnte und zwar ganz ohne Stützräder

Mlarcos--Mama


pipi bärchen

hallo habe zwar nicht alles genau gelesen aber denke es geht hier im algemeinen ums trocken werden und wie schön es doch ist von verwanten speziel den omas zu hören "früher waren wir schon mit 13 monaten trocken" kennt jeder glaub ich...meine frage ist jetzt erst mal...merkt die kleine das etwas passiert? mein sohn hat sich in sein zimmer verdrückt wenns braun in die windel ging! also wusste ich es ist so weit. ich habe ihn zwischendurch immer mal auf die toilette gesetzt,was gesungen vorgelesen..war dann nicht so langweilig ;-D irgendwann hat es dann geklappt mit dem pipi machen und zur belohnung hat er nen gummibärchen bekommen weil er die so liebte..dann habe ich welche in eine schüssel gatan und ins bad gestellt..das wurden dann unsere pipi-bärchen..hat bei ner freundin auch geklappt..

viel glück

TWA[BASCxO


also unserer hat bis vor kurzem leider immer wieder sowohl "groß" als auch "klein" in die hose gemacht. wir haben uns echt schon vorwürfe gemacht, ob wir psychologiusch was verbockt haben.

jetzt ist er 5 und bekommt die sache langsam in den griff. "groß" passiert ihm seit monaten gar nicht mehr, "klein" leider schon noch.

aber der fortschritt zeigt mir, daß es sich wohl nun legen wird....hoffentlich

b.lubbexr22


gleiches problem

meine kleine macht auch noch in die hose sie ist ein zwilling und ihre zwillingsschwester geht jetzt seid etwas mehr als einem jahr aufs klo aber sie?? sie nmacht keiner lei anstalten ! sie sagt ja noch nicht mal bescheid wenn sie gemacht hat sie läuft sogar mit einer vollgeschissenen pampaers den ganzen tag rum... wir haben ehrlich alles versucht ich weiß auch nicht weiter haben auch schon versucht sie zu bestechen das jedes mal wenn ihre schwester aufs klo geht haben wir ihr ein lecker gegeben aber es hilft alles nix...

ich versteh die welt nicht mehr.. sie wird im april 4!

A.ndrej-$Delany


Ratschlag

Hallo erst mal....Hm das klingt alles nach viel stress und arbeit mit der kleinen...Ich habe zwar selbst keiner kinder aber da ich gern helfe werd ich mein möglichstest tun. Eine gute freundin von mir hat zwei jung 11 und 7 . Beide sind sehr lieb und aufgeweckt, aber seid iniger zeit haben sie wieder angefangen in die hosen zumachen (besonders der kleine) :erst hielts niemand für ungewöhnlich da es nachts passiert war, aber es häufte sich (im wahrseten sinne denn es landet meist nur das große geschäft in der hose) der Große hat es ne zeit lang gemacht aber dann von het auf morgen nicht mehr. Meine freundin fragt sie auch ständig aber als antwort kommt meistens: " das sie es nicht merken" ...nagut kann vielleicht echt mal passieren aber soweit ich weiss ist es seid monaten so...wenn sie von der arbeit kommt fragt sie ob er nen stinker drin hat: er sagt dann kleinlaut "nein" und sie " muss ich kontrolieren?" dann sagt er meistens ja...Die gute ist echt ratlos und tut mir voll leid...ihr Mann scheint sich dafür net zuinteressieren denn die beiden haben ziemliche probleme...daher dachte es wäre bei deiner kleinen ähnlich aber sowie du es geschildert hast ist ja alles ziemlich harmonisch...

Hmm, die gute war mit den beiden schon beim arzt und alles, hat sogar schon anbestrafung gedacht bzw getan (bei voller hose ein spielzeugweg) aber das hat auch nichts geholfen, sie hat echt angst das der junge es weiterhin macht und irgendwann wirklich daran "spass" hat....desweitern kommt dazu das es nur zuhause passiert, und wirklich nur das große geschäft drin landet (nur einmal beides) ...hm ich hoffe deine kleine wird bald lernen das das pipi und aa ins klo gehört....Aber evtl hat ja auch jemand einen ratschlag für mich bzw für meine freundin?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH