» »

Röteln, Masern trotz Impfung?

bker^ni.e-ax74


Dafür ist Formaldehyd aber noch drinn

Ja. Formaldehyd ist auch in vollkommen unbehandelten Naturmöbeln drinnen.

Eine Impfung ixt kein Segen sondern ein Übel.

Man kann sichs aus 2 Übeln aussuchen

1. Übel die Krankheit

2. Übel die Impfung

boerni$ex-a74


Seltsam, gerade in einem Bereich, wo die Leute dahinsiechen und sterben und auf Fortschritt angewiesen sind.

Während die Computerindustrie wie verrückt gewachsen ist, verhaart die Innere Medizin im Stillstand, trotz besseren Wissens...

....Stimmt. Ind er Medizin ticken die Uhren sehr sehr langsam. Im Schnitt brauchen wissenschftliche Erkenntnisse 12 Jahre bis sie umgesetzt werden.

Stel dir mal vor, in einem Computer oder Handy-Geschäft würden Geräte verkauft werden deren Technik 12 Jahre veraltert ist.

Tlin*a_7B9erlinx_25


hallo!

also das die entwicklung bei der medizin sehr langsam voran geht stimmt schon. aber das mit technik zu vergleichen?

wieviele dinge werden neu hergestellt usw. und landen nach kurzem wieder auf dem schrott?

ihr wollt doch auch alle bestens versorgt sein und darum ist es klar, das die medzin langsamer ist, schließlich wollen die medziner erst test usw...

also mit computern usw. kann man das eigentlich nicht gerade vergleichen!

Hfa#se1;01x1


Formaldehyd ist auch in vollkommen unbehandelten Naturmöbeln drinnen

Wobei ich das aber in Form von Injektionen bedeutend schlimmer finde.

r)ach_eaen8gexl65


was soll ich nun machen? impfen oder nicht? merlin ist jetzt 4 monate alt. bei der u4 habe ich nicht impfen lassen. die u5 ist jetzt ende februar. meine ärztin sagte nur, ich soll es mir bis dahin überlegen. und sie meinte, wenn niemand mehr impfen lassen würde, würden wir wieder ins mittelalter verfallen. seufz! was ist das größere übel, richtig, impfung oder krankheit? ich weiß echt nicht weiter :°(

TAina_BHer`lin_x25


*:)

rachengel, das ist wirklich schwer. wir haben auch lange überlegt und uns entschlossen, die impungen machen zu lassen.

auch wenn viele hier wieder meinen das sei von uns naiv oder sonst etwas.

wenn ich sie nicht impfen lassen würde, und sie würden einen schaden von einer eventuellen erkrankung zurück behalten; dann würde ich mir ewig vorwürfe machen.

und klar kommen auch mal schäden durch impfen vor; aber wenn das kind 14 tage vorher gesund war usw. dann ist die wahrscheinlichkeit einen impfschaden davon zu tragen wohl unwahrscheinlich. klar hört man das mal oder liest davon im imternet (WOBEI ICH VON KEINEM BEKANNTEN ECT. GEHÖRT HABE DAS EIN SCHADEN VOM IMPFEN AUFGETRETEN IST).

und wenn das impfen so schlecht wäre, wie es hier viele machen, dann würden die ärzte es sicher nicht empfehlen. der kleineste teil ist der, der einen schaden davon trägt, in den meisten fällen ist eine impfung sicher das, was vor großem "schaden" bewahrt hat.

lg

so und nun los mit meckern... ;-)

TOina_|Bexrlin_25


unser nachbar und einer, der mit mir in der berufsschule war haben überigens beide KINDERLÄHMUNG gehabt und das vom NICHT impfen!

RLienchsen1r2x345


meine Tochter hatt trotz Impfung Mumps.

Kann passieren.

Rjiskaul7x7


wenn niemand mehr impfen lassen würde, würden wir wieder ins mittelalter verfallen.

Die soll nicht so tun, als ob heutzutage dank der (inneren) Medizin alles toll wär! Auf manchen Teilen der Erde herrschen tatsächlich noch Zustände wie im Mittelalter, dort gibts Lepra, Pest, Skorbut und Cholera usw.

Das liegt aber nicht daran, weil nicht geimpft wird (vielleicht wird ja auch geimpft) sondern weil die Lebensbedingungen katastrophal sind, v.a. Unterernährung, fehlende Hygene, Brackwasser.

b&erni)e-a7x4


unser nachbar und einer, der mit mir in der berufsschule war haben überigens beide KINDERLÄHMUNG gehabt und das vom NICHT impfen!

Glaube ich jetzt auch nicht wirklich. Europa ist schon länger Kinderlähmungsfrei.

(Es sei denn der Nachbar und der Schulkollege kame aus Tunesien oder Ägypten)

F$litzyeFeu*erzaxhn


Widerspruch gegen bernie:

Mein Ex-Mann ist Europäer,in Deutschland (Binz/Rügen) 1961 geboren und hat auch Kinderlähmung gehabt mit bleibenden Schäden.

R:iskaNl77


Auch 1961 wurde schon fleissig geimpft, und ganz sicher auch in Rügen, die DDR war ja sozusagen ein vorbildliches Impfland.

Oder was sagt das Impfbuch deines Mannes?

F^litzyeFeunerzaxhn


Keine Ahnung.Ich bin mittlerweile seit 14 Jahren geschieden.

Aber deswegen ist es noch lange nicht raus,ob es ein Impfschaden ist. %-|

Tpina_Bperlihn_2x5


klar, ich werd unseren nachbarn, der mittlerweile 70 ist nach seinem impfbuch fragen. :-/

und es sind beide deutsche und nicht aus der ddr!

also nimm hin, das es auch schäden gibt, wenn man nicht geimpft wird. außerdem, meinst du, weil ich jetzt mein kind impfen lasse, (mit 1,5 Jahren) bekommt es mit 4 oder so einen impfschaden oder wie? :-/ sehr merkwürdig was du da meinst;

wenn ich in seinem impfbuch schauen würde und er wurde 10/20 oder wieviele jahre auch immer zuvor (bevor er die krankheit bekommen hat) mal geimpft, dann hat er deiner meinung nach kinderlähmung bekommen weil er mal irgendwann, vor zich jahren geimpft wurde ??? ??? oder was?

r,achqeengcely6x5


tina

hast du dein kind erst jetzt impfen lassen mit 1,5 jahren? oder auch schon in den ersten lebensmonaten? *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH