» »

Entwicklungsverzögerung

JLes1x2


Hallo an alle,

mein Sohn ist jetzt fast 7jahre.Mit fast 4j.haben die Ärzte bei meinen Sohn Wahrnehmungstörungen,Sprachstörungen,Fein und Grobmotrikstörungen festgestellt.Ich habe früh gesehen das mein Sohn sich nicht Altersgemess endwickelt,aber ich wurde vorher von keinen Arzt ernst genommen.Man sagte mir immer ich solle Abwarten.Er seie eben ,,lebhafter"als andere Kinder.

Naja zum Glück bin ich an einer Logopäden geraten die sich meinen sohn damals angeschaut hat .Da war er 3j.

Sie schickte mich zu einer Ergotherpeutin.Das waren die ersten die mich mal ernst genommen haben und mir genau sagen konnten was mit meinen Sohn war!Durch deren gute Beratung bin ich an den Lebenshilfe Kiga geraten,wo mein Sohn auch zum Glück gleich einen Kigaplatz bekommen hat.Naja dann folgten eine Menge Untersuchungen ,aber leider konnte man mir nicht sagen warum mein Sohn diese ganzen Defizitte hat!

Ich habe sehr viel lernen müssen,und auch lernen müssen meinen Sohn so anzunehmen wie er ist!Auch wenn man mir nie sagen kann ,wie mein Sohn sich weiter entwickelt.

Jetzt ist mein Sohn fast 7j und geht in die 1Klasse einer Integrationsklasse.Wo vor ich sehr viel Angst hatte.Bis jetzt klappt es sehr gut!Ich habe mir eingestehen müssen,das ich meinen Sohn weniger zu getraut habe ,als er wirklich kann!Ich habe immer gedacht ,gerade ihn vor allem Beschützen zu müssen,aber auch er macht sein weg!Als Eltern muss man sehr stark sein und viel kraft haben.Und sein Kind so zu nehmen und soooo zu lieben wie es ist(auch wenn es anders ist als die so genannte ,,norm").

Liebe Grüße Rose12

B3eatzCxh


Hallo Jes

Hört sich etwas ähnlich an, wie bei meiner tochter, ausser dass sie noch etwas jünger ist.

Wahrnehmungsstörungen etc haben mit Stoffwechselsstörungen zu tun, leider weisst das kaum ein Arzt hier.

Kann sein, dass ich Dir sagen könnte, wo das Problem des Stoffwechsels liegen könnte. Könntest dies dann medizinisch Abklären lassen. Massnahmen die dann diese vermutetet Stoffwechselstörungen ganz oder teilweise beheben, werden dem Kind dann auch bei seinen Wahrnehmungsstörungen etc helfen.

Kann Dir einen entsprechenden Fragebogen zustellen, ausgefüllt kann ich Dir vieleicht weiterhelfen

Gruss

Beat

Jwes1x2


Re:BeatCh:

Hallo Beate,

mich würde es riesig Interressieren,das mit der Stoffwechsel erkrankung.Du hast mir was von einen Fragebogen erzählt,bei deiner Antwort auf mein Bericht.Ich würde ihn gerne haben und möchte dich fragen wie ich so einen fragebogen bekomme....

Würde mich freuen,wenn ich was von Dir höre.

Liebe Grüße Jes12

BzeatDCh


Hallo Jes und andere

Das Missverständnis hat sich gelöst, weshalb ich wieder ins Forum gelangen kann.

Denn Fragebogen solltest Du, Jes erhalten haben

Gruss

Beat

Z.ülcli


Entwicklungsverzögert ohne Befund

Hallo, meine große Tochter ( gestern 4 geworden ) ist Entwicklungsverzögert und leidet unter Muskelhypotonie. Sie kann noch nicht laufen und hat einen Wortschatz von etwa 10 Wörtern. Trotz vieler Untersuchungen, auch auf Stoffwechselkrankheiten, und am Humangenetischen Institut kann uns keiner sagen woran es liegt oder wie es sich entwickelt. Das Beste, was unserer Tochter passieren konnte, war ein Kindergartenplatz in einer integrativen Einrichtung der Lebenshilfe. Dort gibt es erfahrene Erzieherinnen, eine Logopädin, eine Physiotherapeutin kommt 3 mal die Woche, die Möglichkeit für Ergo-und Mototherapie sind gegeben. Bestimmt auch noch andere Sachen die mir als "Frischgebackene Kindergartenmama" jetzt nicht bewußt sind. Ich kann nur den Rat geben sich bei Problemen an die "Lebenshilfe" zu wenden, die stehen einem eigentlich immer mit Rat und Tat zur Seite.

Viele Grüße an alle

BheaxtCh


Hallo Zülli

Die normalen Stoffwechseluntersuchungen finden selten was. Haben bei meiner tochter auch nichts gefunden damals. Der Stoffwechsel ist sehr vielfälltig, Man findet auch nur das, was man sucht. Und suichen tut man erst etwas, wenn man vermutet, dass dort etwas sein könnte. Kann Dir ein Fragebogen zusenden. Dank der nachfolgenden Auswertung kann ich Dir event sagen, wo die Störung liegen könnte. Den Verdacht kannst Du dann labormässig durch Fachpersonal untersuchen lassen. Brauche einfach eine Mailadresse von Dir, bei der ich einen Anhang mitsenden kann

Gruss

Beat

SXpit-zEenm7oni


Sprachliche Defizite, ADS

Hallo,

mein Sohn ist jetzt 5 1/2 Jahre alt und bei ihm wurden im Kinderzentrum sprachliche Defizite, Aufmerksamkeitsproblem (Verdacht auf ADS) und Probleme in der Feinmotorik festgestellt. Ich stelle ihn momentan bei diversen Schulen zur individuellen Sprachförderung vor, dort soll der eine Vorschulklasse besuchen und evtl. danach die Schule zur Sprachförderung. (Ich hoffe, dass er einen Platz bekommt). Er ist jetzt in Ergotherapie und bekommt Logotherapie. Ich gebe zuhause mein Bestes, versuche ihn zu fördern wie möglich. Er ist nicht hyperaktiv. Was kann ich zuhause am Besten tun um ihn zu fördern. Ich versuche mein Bestes zu geben, aber manchmal schwirrt mir schon der Kopf. Das Glück ist, dass er total motiviert und interessiert ist bei allen Dingen, die ich versuche mit ihm zu "Üben". Ich versuche es aber nicht zu übertreiben, damit ihm die Lust nicht vergeht. Hat jemand Erfahrung mit diesen Schulen zur Sprachförderung? Mich würde auch dieser Stoffwechsel-Fragebogen interessieren. Könnten die Defizite meines Sohnes auch damit zu tun haben? Ich hab keine Ahnung woher die Defizite kommen, seine ältere Schwester ist topfit in jeder Richtung.

Moni

W)olfCgan*g471x1


@Beatch

Hallo,

da ich mit meinem Sohn auch schon sehr viele Stoffwechselerkrankungen untersuchen ließ, habe ich auch Interesse an einem Fragebogen.

Vielen Dank

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH