» »

Richtiger Schulranzen für kleine Maus

Kziaora0|4x76


Ich musste ganz zu Anfang auch den Umweg fahren und durfte erst später über die Kreuzung.

karag0enxbär


Wie weit ist denn der Umweg? Ich denke immer es ist besser, wenn die Kinder alles auf Dauer allein bewältigen und auch auf dem Hinweg den sicheren Weg nehmen, einfach aus Prinzip. Denn man bringt den Kindern bei: wenn es schnell ghen muss nimmt man den kürzeren Weg, Kinder könnten den Rückschluß ziehen: wenn man mal trödelt und Mama soll es nicht merken gehe ich schnell den gleichen Weg wie am morgen...

Es muss ja nur mal was dazwischen kommen, so dass Deine Maus auch morgens alleine gehen muss, wenn sie aus Gewohnheit den sicheren Weg nimmt, hast Du sicherlich ein besseres Gefühl.

R1igenchekn123x45


nich weit, aber es sieht nur sehr niedlich aus, wenn sie erst zum Zebrastreifen hinläuft und dann rüber geht und auf der anderen Seite wieder zurück läuft. Da könnte ich ihr glatt zweimal tschüß sagen, lol

muuecke0`910


eigentlich braucht man bei uns auch nix zu trinken mitgeben. In der Klasse ist immer Mineralwassser vorrätig.

das ist ne klasse Sache, hab ich an unserer Grundschule auch schon in einigen Klassen gesehen, aber meine Kinder hatten den Luxus nicht. Naja, eins kommt ja noch in den SChulgenuß ;-D

mHuec-ke0x910


Ich glaube, bei einigen Kindern ist das nicht so einfach zu handeln. Ich wäre früher nie mit einem Schulranzen zur Schule gegangen, der mir nicht gefällt und den meine Eltern für mich ausgesucht hätten. Und wenn sie gesagt hätten, "Dann gehst du eben mit einer Plastiktüte" hätte ich die Schule konsequent verweigert.

oh weh, ich hoffe mal, meine Kleinste läßt sich etwas beeinflussen. Meine beiden Älteren konnte ich sehr gut überzeugen, aber diese Kleine %-|

Ich fürchte mal, wenn sie so einen Diddl-Ranzen sieht, dann ist ihre Wahl gefallen *grusel*

Sehr chick ist auch ein Sondermodell von Scout, aber kostet bei Ebay 195 € so ein Set, ist das nicht kraß ??? :°(

mXucecke>09x10


Ich habe das Ganze dreimal mitgemacht und beobachten können, wie die Kinderchen von den Eltern zur Schule gebracht wurden, mein Jüngster ist jetzt in der dritten Klasse und selbst da sind noch mehrere (!) Kinder, deren Mütter die Ranzen schleppen und die Kinder in die Klasse bringen, obwohl die Lehrerin schon in der ersten Klasse darum bat, die Kinder am Tor zu verabschieden. Das ist leider Realität.

Jau, ich stimme dir absolut zu, das ist grausige Realität. Bei uns auch so, auch Viertkläßler trifft das noch und das obwohl hier bei uns Busse fahrne zur Schule :-(

Wie haben wir das früher nur überlebt? Meine Mutter hätte gar kein Auto zur Verfügung gehabt........

Ich arbeite in der Grundschule in der betreuung und meine Tochter fährt freiwillig Bus, obwohl wir den gleichen Weg haben, da kann man nämlich schonmal mit Freundinnen tratschen :-)

mMu/ecske09x10


Ich möchte gerne wissen, wie lange ihr eure Kinder am Anfang zur Schule gebracht habt?

Mein erstes Kind ca. 14 Tage, ist vorher auch immer vom Kindergartenbus abgeholt worden, da seine Schwester auch dabei war.

Zweites Kind ca. 4 Tage, ist vorher schon ein halbes Jahr alleine vom Kindergartenbsu nach Hause gekommen.

Kind drei, werde ich wohl gar nicht hinbringen "dürfen", sie kommt schon seit einem Jahr alleine vom Kindergartenbus nach Hause, hat also schon mit vier Jahren damit angefangen und ist in solchen Sachen extrem selbständig, nicht so sehr beim Anziehen, obwohl sie es kann %-|

M&ikas`maxma


@ muecke0910

eigentlich braucht man bei uns auch nix zu trinken mitgeben. In der Klasse ist immer Mineralwassser vorrätig.

das ist ne klasse Sache, hab ich an unserer Grundschule auch schon in einigen Klassen gesehen, aber meine Kinder hatten den Luxus nicht. Naja, eins kommt ja noch in den SChulgenuß

Das ist ein Luxus, den aber wir Eltern über die Klassenkasse selbst bezahlen *:)

@ Rienchen12345

Vorher habe ich mit meinem Sohn natürlich den Schulweg geübt, klar.

Wir (insgesamt 5 Eltern) haben uns bis zu den Herbstferien, also so ca. 6 Wochen, abgewechselt und die Kinder zur Schule begleitet. Für mich persönlich eine ziemlich lange Zeit, aber bei 5 "Wilden Kerlen" fühlten sich 2 Mütter einfach dabei sicherer.

Wenn meine SchwieMa dürfte, wie sie wollte ;-D, würde sie meinen Sohn jeden Tag fahren, aber ich unterstütze die Rumkutschiererei auch nicht unbedingt (auch wenn er leider zum entfernteren Grundschulstandort muss, was sich aber noch im Rahmen hält).

Er holt jetzt jeden Morgen seinen Freund um die Ecke ab, 500 m weiter treffen sie sich mit 2 oder 3 weiteren Jungs und gehen den Rest gemeinsam.

Gelegentlich bringt mein Nachbar meinen Sohn mit von der Schule nach Hause, aber auch nur, weil dessen 2. Sohn noch im KiGa ist und von dort dann gerade auch abgeholt werden muss und das auf dem Weg liegt.

In der Klasse meines Sohnes ist ein Mädel, dem auf dem Wandertag nach 500 m schon die "Fußknöchel" wehtaten (O-Ton! Wohlgemerkt es sind Erstklässler! Welches 6- oder 7-jährige Kind sagt Fußknöchel?) Meine Freundin, die die Klassenlehrerin unterstützte an dem Tag, erzählt mir dann, dieses Mädel hätte zum Schluss sinngemäß gesagt "sie wurde die Autofahrer beneiden die jetzt nach Hause fahren können und nicht laufen müssten"

Ich muss jetzt wohl nicht sagen, dass dieses Kind jeden Tag zur Schule gebracht und abgeholt wird und dieses noch die nächsten 3 1/2 Jahre lang so weiter geht, oder ;-)

RAiemncheng1234x5


Bei und in der Straße ist sie das einzige Kind. Erst beim Zebrastreifen könnte sie auf andere Kinder stoßen.

Für den Rückweg finden sich ganz bestimmt n Paar Kinder die ungefähr in diese Richtung müssten.

Ich würde nicht im Leben daran denken ein "Schultaxis" zu werden. ICh erinner mich noch zu gut daran, wie schön die gemeinsamen Wege mit meinen Freunden waren. Viel geschnudelt und gealbert. So war kann keiner ersetzen.

kPra_gen\xr


Eben, nach einer halben Stunde bis nun ja auch oft einer Stunde am Mittag kommt mein Jüngster meist schon recht erholt aus der Schule, konnte seine Gedanken schweifen lassen, mit seinen Kumpeln über das Geschehene quatschen, und so ist er nach dem Mittagessen schnell bereit für seine Hausaufgaben.

Da wir gar kein Auto haben komme ich auch bei Regenwetter nicht in Versuchung ... und den Kindern macht es meist sogar Spaß durch den Regen zu laufen, auch wenn meine Waschmaschine dann einigen zu tun bekommt. :-)

*:)

R}ie1n]chen1V2345


und merkwürdiger weiße dauerte ein 10 Minuten Weg bei mir meistens über 30 Minuten, nur wenn ich mich mit meiner Freundin gezofft hatte war ich schon nach 5 Minuten zu Hause.

Aber am Nachmittag war es schon alles wieder vergessen.

RpienctheJn12x345


gibt es eigendlich günstige Schulranzenhersteller?

M)ik/asmamxa


Günstig ist relativ, denke ich, denn günstig ist nicht immer gut.

Scout gibt´s im I-Net nicht viel günstiger als im Handel, habe ich die Erfahrung gemacht. Vielleicht 10-20 €.

McNeill-Sets mit Etui und Sportbeutel gibt´s aber über das I-Net z.B. für um die 90-100 € (Vorjahresmotive meist noch etwas drunter), im Laden lagen die meist so bei 120 € (die Deluxe-Modelle kosten sogar um die 150/160 €).

Wie es jetzt bei Sammies, Felix, Lego, Diddl oder so aussieht, kann ich nicht dazu sagen, da muss man dann einfach mal googlen, ob das gewünschte Modell/Motiv im INet günstig gibt.

Klar es ist immer blöd, wenn man eine nette und gute Beratung bekommen erfahren hat und dann im I-Net zu bestellen, aber ehrlich gesagt, habe ich bei dem Schulranzen meines Sohnes im normalen Handel 150-160 zahlen müssen, über das I-Net 99,90 zzgl. 8 €Versand. Und bei der Preisdifferenz bin ich meinem Geld nicht böse.

LG

Anke

ldexen6


Klar es ist immer blöd, wenn man eine nette und gute Beratung bekommen erfahren hat und dann im I-Net zu bestellen

ein Sorry an den Einzelhandel, aber da verfahre ich auch so. Zumindest bei solchen Dingen wie ein Schulranzen. Bei größeren Elektrogeräten z. B. ist es wegen evt. Reklamationen vielleicht im Einzelhandel besser, aber ansonsten...?! Wir haben unseren DIDDL Schulranzen übrigens 50% billiger bekommen, da es das Vorjahresmodell war! Vielleicht ist das auch eine gute Möglichkeit? Wird von den Händlern oder auch I-Net zum jetzigen Zeitpunkt eigentlich oft angeboten. *:)

R<ienceheNn123x45


So, jetzt wirds wohl ernst

Wir haben heute den Termin für die Schuluntersuchung des Gesundheitamtes bekommen, grusel, würg, jetzt gehts aber in richtig großen Schritten auf die Schule zu

Wie blöd ich bin habe ich gestern nach Schultüten gegoogelt.

Kennt einer ne Bastelanleitung für eine Wilde Kerle Schultüte?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH