» »

Starkes Schwitzen beim Einschlafen

a3nho hat die Diskussion gestartet


Hallo,

mein Sohn (2,5 Jahre) ist in den ersten Stunden nach dem Einschlafen immer ziemlich verschwitzt und sehr feucht an Rücken und Brust, danach reguliert es sich etwas.

Kennt Ihr das von Euren Kindern auch, bzw. ist das normal? Bisher ist mir das noch nie so stark aufgefallen.

Bin etwas ratlos, ich habe schon das Bettzeug getauscht und die Schlafanzüge sind eh schon aus Baumwolle - würdet Ihr wegen dem Schwitzen zum KiArzt gehen?

Antworten
-#Hahse-


Ist es zu warm im Zimmer? So 18°c reichen zum Schlafen

H0ild}ema


Meine hat das auch manchmal weiss auch net warumvielleicht tträumt sie das sie rennt;O)

Ichhabe im Zimmer immer ne Kühle aber nkcht kalte Tempratur und feuchte Luft weil sies mitm Husten hat..Sie deckt sich auch oft auf aber is nie kalt dann..Weiss auchnicht was das ist aber da es nur manchmal vorkommt und sie sont ok ist habe ich mir da nie Gedanken gamcht

Liebe Grüsse

Hanna :)*

dmevnxic


ich kenne das auch! mein bruder hat das schon seit seiner kindheit, meine mutter musste ihm manchmal nachts 2 mal den schlafanzug wechseln, so klatschnass war er.... :-/ soweit ich weiss, hängt das bei ihm irgendwie mit seinen allergien zusammen.

mein großer sohn schwitzt manchmal nachts auch das bett nass, aber nicht ganz so extrem, ich muss ihn nicht umziehen..... keine ahnung, woran das liegt!

ich würd das einfach mal weiter beobachten, ob sich das wieder legt! vielleicht hängt das ja auch in irgendeiner form mit wachstumsschüben zusammen?! oder mit aufregenden erlebnissen vom tag?!

ansonsten denke ich: im zweifelsfall lieber einmal öfter beim arzt nachfragen, das schadet nie!

liebe grüße @:)

H'iGldexma


Genau im Zweifelsfall immer zum Doc da biste meistens sicher!!!!!!:)^

s-unjxoy


wenn du zum doc gehst und er was sagt, dann poste es hier bitte, denn mein sohn 4 schwitzt auch immer sehr wenn er gerade eingeschlafen ist und ein paar stunden danach.

wuerd mich auch interessieren wohen das kommt und ob es normal ist, denn er hat sonst keine allergien oder so.

7]gschFeixd


Schwitz nur beim Schlafen?

Die Frage ist ob er nur beim Schlafen schwitzt oder auch z. B. beim Trinken?

Auf jedenfall würde ich zum Doktor gehen, ich will keine Angst machen aber es kann mit dem Herz zusammenhängen muss aber nicht.

Ich habe in einer kinderkardiologischen Praxis gearbeitet und wir hatten ab und zu Kinder da die sehr häufig geschwitzt haben. Hat sich in fast 95% der Fälle harmlos herausgestellt.

l0ilo777


Hallo *:)

Mein Sohn 3 schwitzt stark nach dem einschlafen am Kopf, eigentlich auf der Seite auf der er gerade liegt und auch gerne an der Stirn. Er fühlt sich dabei lauwarm, hin und wieder auch kalt an. Das geht ca. bis zu einer Stunden nach dem einschlafen und dann hört es auf. Es ist auch nur am Kopf und seit jeher so auch in der kalten Jahrezeit.

Zu dick angezogen ist er eigentlich auch nicht, auch nicht warm zugedeckt.

Ansonsten ist er ein lebhaftes Kind, Herzfehler kann ich aufgrund einer genauen Untersuchung in der Schwangerschaft ausschließen, Atemprobleme gibt es keine.

Bei Anstrengung schwitzt er gerne am Kopf, hat auch dichtes volles Haar.

Gibt es Gleichgesinnte denen es ähnlich geht? Hab eigentlich nie sonderlich nachgedacht, bis mich eine Freundin darauf angesprochen hat und jetzt bin ich unsicher.

Danke für die Antworten!

Lilo

lPijlo7x7


:)D

Mnondk@inxd


Hallo zusammen,

ich rolle diesen Faden mal wieder auf, da ich einen neuen Thread genauso benannt hätte. Meine Kleine ist 13 Monate und schwitzt auch immer stark beim einschlafen an der Stirn und im Nacken. Klar, im Moment sind die Temperaturen ja grundsätzlich immer recht hoch und im Kinderzimmer kriege ich im Moment die Temperatur auch nicht unter 23-24°. Nun hat meine Maus auch echt mega viel Haare sodass das das dann auch echt immer direkt auffällt indem die Haare kleben. Beim Fläschchen geben hat sie das eigentlich nur wenn die MIlch recht warm ist, sonst schwitzt sie nur ein wenig dabei. Habe es letztens mal beim Arzt angesprochen weil man ja dann doch direkt immer "Herzfehler" googelt. :-( und er hat auch das Herz abgehorcht und meinte das wäre alles ok. Er meinte wenn Kinder so schwitzen aufgrund eines Herzfehlers wäre das so ausgeprägt das man das auch bei der Untersuchung feststellen würde. Naja. Sie hat das mit dem Schwitzen im übrigen schon immer.

Mich würde mal interessieren ob es hier Muttis gibt die das gleiche feststellen und die Ursachen kennen bzw. weitere Erkenntnisse haben!? :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH