» »

Schleimhusten bei 4 Monate altem Baby

cYhinc|h&a1x9 hat die Diskussion gestartet


hallo meine tochter wird am 1 februar. 4 monate und hat seit einer woche starken schleimhusten also es hört sich so an als wenn sich schleim löst wenn sie hustet so sie bekommt schon seit einer woche prospan aber es hilft nicht ihre nase ist auch ständig zu da bekommt sie nasivin sie kann deswegen nachts kaum schlafen denn ist sie grade eingeschlafen muß sie husten und ist dann wieder wach was kann mann noch gegen den husten tun ???

liebe grüße chincha16

Antworten
m+ell>i29


Bei einem 4 Monate alten Baby gar nicht so leicht. Meiner Tochter lege ich immer ein Kissen unter die Matraze, damit sie höher liegt. Das erleichtert das Atmen etwas. Müsstest du vielleicht mal ausprobieren.

-uHasxe-


Was sagt den der KIA?

cJlaud/i37K ex cxlaudi36


Ist zwar schon lange her, aber ich habe bei meinen Kindern (als sie noch Babys waren) Babix Tropfen gekauft(Apo) und die Tropfen auf den Strampler geträufelt.Dadurch bekamen sie gut Luft,denn es wirkt wie inhalieren und hat keine Nebenwirkungen. Außerdem hatte ich einen Nasensauger,mit dem habe ich die Nase abgesaugt,wenn sie total zu war.

SJc7hnugdgiMaxus


Hallo mein Sohnemann ist grad mal 15 Tage alt ist erkältet waren schon beim KiA der sagte das die Bronchien frei wären aber der kleine Mann hustet trotzdem ....meine Mum vermutet das es an dem rotz aus der Nase liegt der in den Hals läuft ....Nasentropfen haben wir aufgeschrieben bekommen .....

Meine Schwiegermum meinte ich sollte mir diese Babix tropfen besorgen ob die was bringen ?

celaudi337 ex uclaWudi36


Meinen Kids haben die früher geholfen.

cnhincdhax19


huhu

also der husten ist net besser geworden im gegenteil noch schlimmer war auch schon bei nem anderen arzt der sagt die lunge ist etwas verschleimt sei aber nicht schlimm dazu bekommt sie noch zähne sie ist nur am schreien denn ganzen tag bin froh wenn sie mal 10 minuten schläft und dann gehts wieder los ich soll nicht mehr machen als die nasen tropfen (nasivin) denn husten saft (prospan) und die babix tropfen aber meiner tochter geht es doch so schlecht der arzt muß doch was machen denn schleim husten hat sie jetzt fast 6 wochen

c|hinncha1x9


ich sag euch meine nerven liegen im mom voll blank bin froh wenn ich nacht mal 3 std am stück pennen kann und tagsüber seh ich aus als hätte ich ein wochenende durch gemacht ich hoffe es wird besser nicht das sie nachher noch ins KH muß weil ab und an hat sie auch malleichtes fieber aber nicht mehr wie 38,2 das ist auch schon mal gut trinke tut sie naja essen ja aber trinken vielleicht 10 ml fencheltee

c2laudi3E7 ex c[lauxdi36


Ihr Armen, ich würde nochmal zum Arz gehen , denn wenn die Lunge verschleimt ist, muss man aufpassen, dass es keine Lungenentzündung wird. Gute Besserung.

F)abikosMuxm


hallo,

mein kleiner, 8monate, hat seit über zwei wochen starken husten und schnupfen und *pfeifft* aus der lunge. waren schon 5 mal in den letzten zwei wochen beim kinder arzt! die ersten tage haben wir *ambroxol* bekomm und nasentropfen.. hat nix geholfen!

paar tage später sollte ich ihm ein *kortison* zäpchen geben, damit sich die bronchien öffnen und er leichter atmen und abhusten kann... und wieder andere tropfen: *spasmo-mucosolvan*. dann hat er fiebe bekommen. der aber gottsei dank nach zwei tagen weg war! wieder paar tage später, da sich ja nichts geändert hat mit dem starken husten, bin ich wieder zum arzt. diesmal haben wir *cec* bekommen... und ich sollte ihm wieder ein *kortison*zäpchen geben... er hustet jetzt zwar den schleim ab, und fieber hat er auch keinen mehr aber das *pfeiffen*ist immer noch da! habe angst das er lungenentzündung bekommt..

nase tücher haben wir auch im zimmer überall hängen und grosse schüsseln voll mit wasser auch..

könnt ihr mir vielleicht irgendwie weiter helfen??

habe wirklich angst vor einer lungenentzündung!!

liebe grüsse

Ryomy#8x6


Hallo

meine Tochter ist jetzt 4Monate alt und ist seit gut 7Wochen erkältet, hatte was gegen die Bronchien bekommen, hustensaft und nasentropfen, habe seit knapp einer Woche die Medikamente abgesetzt, da die Ärztin meinte es wäre ok, aber im gegenteil, sie fängt nachts bzw auch tagsüber, immer wenn sie schlafen will,an zu husten.

es hört sich an als wenn sie alles verschleimt in ihren Hals hätte, so langsam weiß ich nicht mehr was ich machen soll, denn die Ärztin fängt auch schon an davon zu reden, das es zu asma kommen könnte, aber dann frage ich mich doch, wieso behandelt sie sie dann nicht richtig ???!!!Hmmm hoffe das ich mir umsonst so viele sorgen mache und es gut ausgeh, vielleicht könnt ihr mich etwas aufmuntern und vielleicht noch tips geben

vielen dank in vorraus

R#om9y86


Hallo

meine Tochter ist jetzt 4Monate alt und ist seit gut 7Wochen erkältet, hatte was gegen die Bronchien bekommen, hustensaft und nasentropfen, habe seit knapp einer Woche die Medikamente abgesetzt, da die Ärztin meinte es wäre ok, aber im gegenteil, sie fängt nachts bzw auch tagsüber, immer wenn sie schlafen will,an zu husten.

es hört sich an als wenn sie alles verschleimt in ihren Hals hätte, so langsam weiß ich nicht mehr was ich machen soll, denn die Ärztin fängt auch schon an davon zu reden, das es zu asma kommen könnte, aber dann frage ich mich doch, wieso behandelt sie sie dann nicht richtig ???!!!Hmmm hoffe das ich mir umsonst so viele sorgen mache und es gut ausgeh, vielleicht könnt ihr mich etwas aufmuntern und vielleicht noch tips geben

vielen dank in vorraus

Sxtepyh-VBountxy


Ich habe meinem Sohn im Winter bei Husten immer in jedem Zimmer eine Schüssel mit Wasser und Soledum Balsam (Tropfen) auf die Heizung(en) gestellt. So war unsere ganze Wohnung immer lecker minzig und es reizte den Hals nicht so arg. Besonders beim Schlafen habe ich ihm heißes Wasser mit Tropfen neben das Bettchen (Achtung - weit genug weg!) gestellt und mehrmals gewechselt. Und die Tropfen kamen noch auf den Body. Mein Kind duftet den ganzen Winter über wie ein Bonbon - aber es tut ihm gut ;-D. Von Babix kann ich hingegen nur abraten - das Menthol darin kann die Bronchien verengen und einen Asthmaanfall auslösen. Lieber Soledum Balsam - das sind ätherische Öle ohne Menthol!

Rhomy8x6


Dank dir, werde morgen mal zur Apotheke gehen und das holen, hatte auch tropfen am anfang die ich ihr auf ihren body getropft habe, aber so wirklich besser wurde da auch nix, naja, probiere es einfach noch mal aus und wasser habe ich auch im zimmer stehen :)z

trotzdem vielen dank noch mal

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH