» »

Geschwollener Hoden-was hat das zu bedeuten?

s_ug+ar2x7 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

hab da mal ne Frage: Der Sohn meiner besten Freundin hat seit ein paar Tagen einen geschwollenen Hoden. Maxi ist knapp zwei Jahre alt. Es tut ihm nicht weh, er lässt sich auch hinfassen, nur hinschauen darf man nicht direkt, da macht er die Beinchen zu. Habt Ihr vielleicht eine Idee? Ich habe ihr gesagt sie soll zum Arzt gehen. Ich selber mache mir aber Sorgen, weil mein Bruder Hodenkrebs hatte, und ich hörte alle Alarmglocken klingeln, war also wieder voll in der Zeit drin, als mein Bruder so krank war, aber das wollte ich ihr nicht sagen. Nur mir lässt das keine Ruhe.

Vielen Dank

Antworten
-:mil8ch0-kuhx-


also mein Sohn hatte am anfang einen sogenannten Wasserbruch, es hat sich flüssigkeit im Hoden gesammelt, mal mehr mal weniger. Ich kann dir aber leider nicht sagen ob es das ist, meine frage wäre hat er das denn auch schon im Säuglingsalter gehabt?

sEugar2x7


hallo,

nei hat er nicht, es ist das erste Mal das er das hat

-}mi>lch{-kuh-


sie sollte auf jeden fall mal zum doc. gehen... mein kleiner (11mon) hatte es von ca. 3 -8 mon. dann is es von allein weg gewesen. mehr kann ich dir leider nicht dazu sagen. aber alles gute

H,yp,eriyon


nun

mögliche ursachen für hodenschwellugen könne z.b. sein:

- wasserbruch

- leistenbruch

- hodentorsion ( hodenverdrehung)

- hodenentz ( der hoden ist schmerzhaft, druckempfindlich, prall elastisch gefüllt)

- hodenkrebs

- mumps

ect

wie schon gesagt muss eine hodenschwellung unbedingt ärztlich untersucht werden. z.b. eine hodentorsion ist dringend behandlungsbedürftig.

deine freundin sollte nicht warten.

gruss

s2ugaxr27


so wir wissen jetzt was der zwerg hat, es ist ein wasserbruch, er muss am montag ins krankenhaus und wird wohl operiert. könnt ihr mir mal bitte erklären was das ist und wie man sich sowas zuzieht?

H.ypxeri&oxn


hier kannst

du alles nachlesen

[[http://www.netdoktor.de/krankheiten/fakta/hodensack_angeschwollen.htm :)D]]

H#ypeBrixon


das blaue kästchen

re in dem link nicht übersehen...ursachen, symptome usw ;-)

s9ug&ar2x7


so vielen Dank, jetzt hab ich nur noch eine Frage: Wie lange wird der Krankenhausaufenthalt dauern?

H&ypeqrzioxn


das

weiß ich nicht. dazu müssst ihr den arzt interviewen :)D

sDuHgaxr27


und wird der Eingriff bei Vollnarkose durchgeführt oder lokal? Sorry für die ganzen Fragen aber wir sind alle ein bisschen nervös und wollen nicht bis morgen warten, wenn wir ins Krankenhaus fahren.

H8ylperixon


wahrscheinlich

unter vollnarkose.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH