» »

40,08 °C Fieber

TMeddRy08x3 hat die Diskussion gestartet


Mein Kind hat seit zwei Tagen Fieber es schwankt immer zwischen 39,7 und 40,04 das höchste war 40,08 ich habe Zäpfchen gegeben und mit kaltem Lappen die Stirn gekühlt.

Heute Morgen waren es dann 39,7 wieder jedenfalls ist er sehr schwach ich bin alleinerziehend mit Hund.

Nun bat ich meine Mutter mal mit dem Hund zu gehen da Jonas sehr schwach ist, ich erzählte ihr von den 40 ° Fieber die er die Nacht hatte.

Da schmiss sie mir an den Kopf ich solle nicht so einen Mist erzählen bei 40 ° Fieber ist ein Mensch schon längst tot.

Sie kam nicht vorbei!!!

Jetzt habe ich Angst hätte ich den Notarzt rufen sollen ???

Habe ich falsch gehandelt, ich liebe mein Kind sehr, er ist 4 Jahre alt.

Getrunken hat er weiterhin genug trotz Fieber.

Wer hat auch schon solche Erfahrungen gemacht ???

Bitte bitte schreibt mir :°(

Antworten
dtev7nixc


hallo *:)

also wenn man mit 40 grad fieber tot wäre, würde bei uns hier keiner mehr leben ;-) nee,spass beiseite!

mit 40 grad fieber braucht man keinen NOTarzt, aber vom kinderarzt würd ich das auf alle fälle abklären lassen! da kann alles mögliche dahinter stecken (mittelohrentzündung, virusgrippe usw...)

mein sohn hatte mal 40,8 grad fieber und wir konnten es mit nichts mehr senken (wadenwickel, fieberzäpfchen, -saft usw..) er war total apathisch und fing schon an, wirres zeugs zu reden! da hab ich dann auch spät abends noch den wochenenddienst verständigt. soweit ich weiss, wird es ab 41 grad kritisch, da können dann wohl schäden im gehirn zurückbleiben :-/

man merkt das ja aber auch am verhalten bzw. allgemeinzustand des kindes! manche rennen noch mit 39,5 grad quietschvergnügt durch die gegend und so lange sie genug trinken, ist auch 40 grad nicht dramatisch! ich persönlich finde fieber sogar "gut" weil es ein zeichen ist, dass das immunsystem des körpers arbeitet und gegen die "eindringlinge" vorgeht!

wenn sie aber nichts trinken wollen und nen schlechten allgemeinzustand haben, dann würd ich lieber einmal öfters zum arzt!

liebe grüße und gute besserung für deinen kleinen :)* :)* :)*

cwhallxy


*:) Hallo ,mach Dir keine Sorgen.Du hättest aber auch Waadenwickel machen können und Du brauchst Dir keine Vorwürfe machen ,was Du getan hast war ganz richtig und ich spreche aus Erfahrung meine Tochter 21 Monate hatte das auch und dann war alles wieder weg.Ich verstehe nur Deine Mutter nicht und warum Sie Dich da so anmault.Sie weiß doch selber wie das ist,Du warst ja auch mal klein.Wenn es dem Kleinen von Dir besser geht,Frag doch einfach mal einen Arzt was das gewesen sein kann.Bei meiner Maus war es nur ein kleiner Infekt gewesen.Bis dann :)^

r=edh[aire=danxgexl


[[http://de.wikipedia.org/wiki/Fieber]]

druck das mal deiner mutter aus, und SIE soll nicht solchen mist erzählen! "tolle" mutter! :-/

T%edd:y08:3


Hallo devnic

ich danke euch allen von Herzen, ich habe so eine Panik gehabt das mein Kind hätte sterben können weil ich so plöd oder naive gewesen bin.

Ich war ja am Dienstag beim Arzt weil er Montag abend chon 38,8 hatte sie sagte er hätte einen geröteten Hals und gab mir Fieberzäpfchen mit den Tag waren wir dann im Tierheim, er saß im Kinderwagen solltre sich schonen, dann stieg das Fieber ich gab Zäpfchen es schwankte halt immer zwischen 39,7 und 40,04 wie gesagt 40,08 war das höchste jetzt ist es bei 39,2.

Er hat getrunken ich finde genug bot es ihm immer an er nahm zwar keline Schlucke aber er trank.

Wie gesagt legte ihm dann waschlappen auf die Stirn.

Gestern Abend ist er wach geworden hat lange gweint richtig geschrien konnte ihn aber beruhigen obwohl ich da das Gefühl hatte ich rufe einen Arzt aber er schlief wieder ein somit habe ich abgewartet.

Nachts waren es dann 40,08 was aber dann nach dem Zäpfchen auf 39,7 sank er wachte manchmal nachts auf und wimmerte ich legte dann immer Lappen auf die Stirn.

Hätte er wärend ich schlafe sterben können ???

Also das Fieber so steigen können das er stirbt, ohne das ich was merke ???

Sollte ich das nächste mal gleich den Notarzt rufen sobald er 40° Fieber hat ???

Er schlief bei mir im Bett!!

Du devnic wie alt ist denn dein Kind ???

Also er war geschwächt aber trank immer ne kleinigkeit wenn ich es ihm anbot.

Mit meiner Mutter habe ich jetzt erstmal keinen Kontakt da ich gmerkt habe wenn sie hilfe braucht muss ich springen von ihr habe ich keine Hilfe erfahren.

Meine Schwester kommt gleich und geht mit dem Hund.

T_eddyx083


Fahrt ins Krankenhaus!!!

Mein Kind hatte nun mittlerweile 40,5 Fieber habe einen Notarzt gerufen der kam auch schnell.

Seine Reaktion das der kleine noch aufrecht sitzen kann ist bei der Temperatur ein Wunder.

Aber noch ist er ansprechbar und liegt nicht apatisch in der Ecke, den brauchen wir nicht mitnehmen.

Er sagte noch sollte die Temperatur weiter steigen können sie ja selber i die Klinik fahren.

Keine 10 Minuten später war das Fieber weiter gestiegen ich rief erneut den Notarzt der kam (war ein anderer ) und sagte gleich ich soll den kleinen anziehen er kommt mit.

In der Klinik stellten sie zum Glück nur eine Angina (vereitert ) festund gaben ihm Antibotikum.

Ich hoffe es wird besser, kamen gerade nach Hause der kleine Wurm ist eingeschlafen.

{:(

dQeQvnixc


ojeh, was muss ich da lesen?? der arme kleine!!!! :°_ wünsche ihn ganz schnelle und gute besserung!!!

Hätte er wärend ich schlafe sterben können

Also das Fieber so steigen können das er stirbt, ohne das ich was merke

keine panik!!!! SOOO schnell geht das nun auch wieder nicht ;-) ich hab meine jungs zwar auch immer bei mir im bett, wenn sie krank sind (einfach, damit ich schneller merke, falls was nicht stimmt) aber deshalb bleib ich nicht die ganze zeit wach... ich glaube einfach ganz fest an sowas wie MUTTERINSTINKT!!! DU wirst die erste sein, die GANZ SICHER merken wird, wenn etwas nicht in ordnung ist!!!!

wie gesagt, bis 40 grad würd ich mir keinen kopf machen, wenns darüber steigt und sich NICHT senken lässt, dann lieber einmal öfter zum arzt!

Du devnic wie alt ist denn dein Kind

ich hab zwei söhne, einer ist 10 jahre, der andere 2 jahre alt. mein großer war das mit dem hohen fieber, damals war er 5 jahre alt und es handelte sich um eine virus influenza...

das war echt heftig...er lag ganz apathisch im bett und hatte plötzlich angefangen, um sich zu schlagen und zu treten und hat geschrien "nein,nein, ich gehe nicht mit!!!" ich fragte ihn, mit wem er denn redet oder was er damit meint. dann schrie er: "mama, da ist so ein mann!!! schick ihn weg!!! der will mich mitnehmen in den himmel! geh weg, geh weg...!!!"

da hab ich so ne panik bekommen weil ich dachte, der sieht irgendwelche engel und liegt im sterben |-o ...ich weiss, das ist verrückt, und im nachhinein weiss ich auch, dass kinder bei so hohem fieber schon mal anfangen zu phantasieren! aber in der situation hatte ich einfach nur ANGST!!! schliesslich weiss man ja nie genau, was kinder wahrnehmen können...

jedenfalls wünsch ich deinem kleinen süßen nochmal alles gute @:) so ne angina ist ziemlich schmerzhaft, hatte ich als kind auch dauernd :-p aber antibiotika hilft da meistens recht schnell innerhalb weniger tage :)* :)* :)*

mtel?li2x9


Ich wünsche deinem kleinen Mann natürlich auf gute besserung. Mit AB hast du das bestimmt schnell im Griff. Was mich nur wundert, du hattest 2 Ärzte zu Hause und keiner hat gesehen, daß er eine Angina hat ??? Wo haben die dein Kind untersucht ???

Die gucken doch normal als erstes in den Hals.

dbevUnic


soweit ich weiss schauen notärzte nur danach, ob sie jemanden mit in die klinik nehmen müssen, ansonsten wird nicht großartig untersucht oder behandelt.... (bei lebensbedrohlichen situationen natürlich schon.. ;-))

meine mutter ist mal bewusstlos geworden und wir haben nen notarzt gerufen. der hat nur nach dem herzen und blutdruck geschaut, meinte, das war nur ein kreislaufkollaps und ist wieder gefahren...hat ihr nicht mal ein medikament gegeben oder was da gelassen... :-/

teddy, wie gehts deinem kleinen?? :)*

TIedDdyx083


Der kleine tut der Kopf dolle weh wenn er steht oder geht, deswegen trage ich ihn zur Toilette ansonsten sitzt oder liegt er auf der Couch und darf Trickfilme gucken.

Halsschmerzen hat er auch so dolle.

Es ist mir gelungen bestimmt auch durch das Antibotikum das Fieber heute Morgen auf 38,04 °C zu senken ( gott sei Dank )

Gestern Abend stand es noch bei 40,5 °C.

Der erste Notarzt hat ihn bloß abgehorcht und nochmal Fieber gemessen (es stand da bei 40,2 °C ), doch er sagte nur solange wie er noch bei Bewusstsein ist braucht er ihn nicht mitnehmen.

Er war weg und das Fieber stieg weiter ich rief den nächsten Notarzt der schaute den kleinen an (keine Untersuchung ) und meinte dann ziehen sie ihn an die sollen den kleinen in der Klinik ordentlich untersuchen.

Dann sackten sie uns ein und fuhren mit Blaulicht und sirene ins Krankenhaus, wo das Fieber dann 40,5 ° C betrug.

Die Ärztin war sehr nett und untersuchte ihn, stellte dann fest das er eine Angina hat.

Sie gab mir das Antibotikum und sagte ich solle mich am Freitag bei meiner Kinderärztin vorstellen.

Der kleine isst zwar sehr wenig aber trinken tut er super.

Ich hoffe sehr das es jetzt nur noch besser wird.

Wie gesagt zu meiner Mutter habe ich den Kontakt abgebrochen.

{:( *:) :)^

dJevlnic


Der kleine isst zwar sehr wenig aber trinken tut er super

mach dir keine sorgen, so lange er TRINKT, ist es nicht so schlimm, wenn sie ein paar tage kaum was essen. mein kleiner (2) war im januar auch ziemlich lang krank, hatte auch noch durchfall und erbrechen und hat fast nichts mehr gegessen! dabei hat er 700gr abgenommen (klingt wenig, aber bei so nem kleinen kerl, der eh nur 10kg wiegt, ist das schon einiges...) aber das hat er nachher wieder alles aufgeholt! in den letzten wochen futtert er uns echt die "haare vom kopf" und hat 1,2 kg wieder zugenommen :)^

Ich hoffe sehr das es jetzt nur noch besser wird.

das hoffe ich auch und drück euch dazu fest die daumen :)* :)^ :)* :)^

Wie gesagt zu meiner Mutter habe ich den Kontakt abgebrochen.

nun, dazu kann ich nicht viel sagen... weiss ja nicht, was bei euch schon alles vorgefallen ist... aber wenns jetzt "nur"(nicht falsch verstehen!!!) wegen dem letzten vorfall war, dann würd ich erst mal ein paar tage "gras drüber wachsen" lassen...

mütter und ihre erwachsenen töchter - das ist eben manchmal ne schwierige konstellation - mit ein wenig toleranz von beiden seiten klappt es meistens doch ganz gut.

liebe grüße und weiterhin gute besserung für deine kleine maus :)*

T/eQddy08x3


Hallo devnic

Meinem Kleinen geht es super der erst Tag ( 23.03.07 ) der Fieberfrei war *:)

Wir habe einen Spaziergang gemacht nach langen dei Tagen zu Hause, ich habe ihn aber in den Kinderwagen gesetzt damit er sich nicht überanstrengt nach so langem liegen.

Hat super geklappt auch die erste Nacht durchschlafen war fantastisch zzz

Obwohl ich sagen muss das ich mich nach der ersten Nacht durchschlafen geräderter fühle als die Nächte davor, wie geht das denn ???

Gestern Abend zeigte das Termometer 36,05 war ich Happy :)^

Jetzt zu meiner Mutter dem unwichtigen Thema!!!

Aber meine Mutter ist schon immer undankbar gewesen, es fing schon damals an als sie mir hinterher zog von Halle nach Berlin.

Ich und mein Man halfen ihr, ich besorgte für 150,00 eine Eckcouch mit Schlaffunktion und neuem Sessel (bekommt ma heute gar nicht mehr bei er Qualität )

Zusätzlich besorgten wir ihr eine neue Küche (auch aus privater Hand aber voll schick )

Wir legten Laminat in der Küche und bauten sie ein auch den Umzug organisierten wir, für die Küche brauchten wir noch einiges an Werkzeug.

Meine Mutter gab uns Geld und wir besorgten es, als ich ihr das Restgeld von immerhin 50,00 € wiedergeben wollte meinte sie das kannste behalten für eure Hilfe ( meine Schwester war dabei )

Eine Woche später erfahre ich von meiner Oma das meine Mutter in der Verwandschaft rumerzählt ich hätte sie geklaut die 50,00 €.

Wie kann sie sowas machen??

Das nächste ist als sie eingezogen waren stand von uns (wir wohnten vorher dort, sonst hätten sie die Wohnung auch nicht bekommen ) einige Sachen auf dem Balkon, wir kamen ja nicht dazu weil wir meiner Mutter halfen.

Jedenfalls schreib sie auf einmal das wir bis morgen Zeit haben unsere Sachen aus ihrer Wohnung zu entfernen, ansonsten wirft sie de in den Müll.

(zu der Zeit war unser Schatz 7 Monate alt )

Also passte ich auf den kleinen auf und meinMann lief immer zur Wohnung meiner Mutter und trug was er tragen konnte aus der Wohnung (weil Mietwagen hattenwir nicht und den von meiner Mutter durften wir nicht nehmen, den ließ sie am Abend noch zurückbringen )

Natürlich ist das nicht zu schaffen schon gar nicht ohne Auto da der Fußweg doch seine 15 Minuten ist.

Meine Mutter machte ihre Drohung war und schmiss alles weg darunter Babyfotos von meinem Sohn eingeramt in einem Bilderrahmen, unserer nagelneuer Elektrogrill und vieles mehr.

Ich war Sauer und brach den Kontakt ab, wie immer ging ich wieder auf sie zu, wobei sie dann immernoch verlangt das ich mich entschuldigen soll für was denn meine Hilfe ??? ?

Das nächste ist wenn sie Hilfe braucht bei lapalien (gang zum Arbeitsamt, Schuhe umtauschen, oder ich solle meiner Schwester um 22 Uhr Abends Hustensaft vorbeibringen ) bin ich da, so plöd wie ich bin.

Aber wenn ich Hilfe brauche und das ist wirklich nur wenn der Kleine dolle Krank ist oder wenn ich Krank bin, dann bekommen ich keine Hilfe von ihr.

Ich habe ungelogen noch keine Hilfe bekommen von ihr, als meine Badezimmer unter Wasser stand rief ich sie an ob sie mir helfen könnte aufwischen, mein Kind saß im Wohnzimmer.

Da meinte sie bloß zu mir "ach weißte eh ich mich angezogen habe und bei Dir bin haste das doch alleine geschafft, danach legte sie auf und war für den ganzen Tag nicht mehr erreichbar.

Dann ist es auch so wenn ich mit Jonas hingehe zu ihr (er ist 4 Jahre und sehr schüchtern ) dann verlangt sie von ihm sich hinzusetzten und stillzusitzen er ist schon recht zurückhaltend aber sowas kann man nicht verlangen..

Letzten hatte sie ein Problem mit ihrer Nachbarin und fragte mich ob ich helfen kann plöd wie ich bin tat ich das, als ich zu ihr kam ( klar mit Kind ) hatte ich für das Frühstück Brötchen besorgt und wollte es mit ihr besprechen.

Síe wartete unten vor der Tür auf mich und sagte " na eigentlich wollte ich das vor der Türmit Dir besprechen nicht oben "

Ich sagte warum denn, da meinte sie der kleine würde wenn er malt die ganze Tischdecke einsauen, ich habe davon noch nie was gesehen es leigt die gleiche weiße Tischdecke immernoch auf dem Tisch.

Sie meinte weil sie nach meinem Besuch erstmal anfängt großputz zumachen.

Ich finde das eine Frechhheit und dann soll ich mich entschuldigen für was denn??

Dann war halt der Tag wo Jonas so hohes Fieber hatte ich bat meine Mutter bzw auch meine Schwester und meinen Bruder mal mit dem Hund zu gehen da ich Jonas schlecht über die Schulter schmeißen kann und mitnehmen.

Ich schrieb per sms das Jonas seit zwei Tage über 40 °C Fieber hat und ich mal Hilfe bräuchte.

Die Reaktion meiner Mutter kam promt sie sagte zu meinem Bruder/Schwester " wenn sie mit ihrem und nicht klarkommt soll sie ihn weggeben, und so einen Mist wie Jonas hat über 40 °C Fieber braucht sie auch nicht zu erzählen bei 40 °C Fieber wäre er längst tot"

Meine Schwetser kam vorbei und erzählte es mir, ich war sauer und nur am heulen :°(

Ich zeigte ihr das Thermometer wo der letzte gemessene Wert noch drauf war.

Später musste ich ja den Notarzt rufen, meine Mutter wusste das durch meine Schwester sie hat sich bis heute nicht gemeldet wie es meinem Kind geht.

Ich musste mal wieder mit meiner Mutter zum Arbeitsamt am Montag, aber jetzt sagte ich ab, erstens Jonas ist eh Krank und zweitens hat sie mir wiedermal auch nicht geholfen.

Die Reaktion von ihr, toll dann darf ich jetzt alleine zum Arbeitsamt fahren, sie ratstete wohl deswegen richtig aus und beschimmpfte auch meine Geschwister deswegen.

Es ist noch eine Menge mehr gelaufen doch wenn ich das hier schreiben würde sprengt das den Rahmen.

Ihr hattet hier einen kleien Einblick, fakt ist wenn ich Hilfe brauche ist sie nicht da aber wenn sie wegen lapilieren möchte das ich mitkomme stehe ich vor der Tür ???

d]evnixc


:-o :-o :-o booooaahhh, da bin ich jetzt echt SPRACHLOS!!!!!!

lass dich mal lieb drücken :°_ das ist bestimmt nicht einfach für dich!!!

unter diesen umständen würde ich persönlich wohl auch den kontakt einschränken....

aber ich freue mich, dass es deinem kleinen wieder besser geht :)^ :)^ :)^

T8eddy&083


der zweite Tag heute war ebenfalls Fieberfrei ;-D

waren spazieren (er saß im Kinderwagen ) war toll an der frischen Luft, er schlief schnell ein heute.

Ja das mit meiner Mutter ist so eine Sache aber es wäre verschwendung darüber zu reden.

Freue mich über eure vorallem deine Anteilnahme Devnic :)* @:)

Njela


Der erste Notarzt hat ihn bloß abgehorcht und nochmal Fieber gemessen (es stand da bei 40,2 °C), doch er sagte nur solange wie er noch bei Bewusstsein ist braucht er ihn nicht mitnehmen.

:-o :-o :-o

Ganz toll! :)^ Super Notarzt! :)^ Was für ein ausgemachter Blödsinn! Solche (Not-)Ärzte hasse ich! ° :-(

Wirklich richtig gefährlich bzw. tödlich wirds bei 42° C, da gerinnen die Bluteiweiße im menschlichen Körper... Das überlebt kaum jemand...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH