» »

Flacher Hinterkopf

LKenik 76 hat die Diskussion gestartet


Meine fast 17 Wochen alte Tochter hat einen extrem flachen Hinterkopf durch ständiges Liegen auf dem Rücken. Durch heftige Blähungen hat sie ihren Kopf immer in die Matratze gedrückt und so weiter. Wir haben leider aus Unwissenheit nicht schon eher mit einer Lagerung auf der Seite angefangen. Erst seit ein paar Tagen machen wir das nachts mit einem Seitenschläferkissen. Und jetzt auch tagsüber. Wie war das bei Euren Kindern. Gibt es Beispiele, wo das wieder zurückgegangen ist, auch nach dem 4.monat.

Danke für Antworten

Antworten
Dcilenxja


hallo

eine freundin von mir hatte das problem auch

ihr kleine tochter lag nur auf dem rücken und durch das der flache hinterkopf

sie haben es dan nur seitliches lagern weggebracht aber es brauchte sehr viel zeit

und für das kleine war es nicht sehr angenehm es hatte mühe sich erst daran zu gewöhnen

lfeenx6


Leni:

meine jüngere Tochter hatte/hat das gleiche Problem, entstanden weil sie als Frühchen überwiegend auf dem Rücken liegend beatmet wurde. Da ist der Kopf ja noch sehr leicht verformbar :-/ :°(! Wir haben sie dann zu Hause zwar versucht anders zu lagern, aber sie hatte sich auch schon sehr an die Rückenlage gewöhnt, so dass sie anders sehr unzufrieden war. So kam es, dass der schwäg abgeflachte Hinterkopf sehr extrem war! Heute ist sie 7,5, man sieht es nur noch, wenn die Haare nass sind....aber nicht mehr so, dass es so auffällig ist und jeder hinschaut...! War ein sehr langer Weg...und 100%ig wird es wohl nicht mehr werden, also z. B. einen ganz kurzen Haarschnitt....aber das braucht es ja auch nicht....es gibt schlimmeres!!!

Aber als Rat für Euch: je früher ihr konsequent seitenlagert um so besser und....Geduld!!!!:)* *:)

b\l8ond'i2x4


Mein Sohn ist jetzt 4 und er HATTE auch einen extrem flachen hinterkopf, mein kleiner (5Monate) hat das jetzt auch, aber ich mache mir da nicht so viel gedanken, denn egal wie ich den großen immer hingelegt habe als er aufgewacht ist war er auf dem Rücken und so ist das jetzt auch mit meinem kleinen, ich könnte ihn festketten (sorry, würde ich nie machen) und wenn ich ihn morgens aus dem bett holen würde wäre er wieder auf dem Rücken und mein großer hat das nicht mehr im Sommer hat er 6mm auf dem kopf und man sieht nichts, er hat eine wunderschöne kopfform sagte mal ein arzt

Ich habe da auch immer angst, aber wenn ich an meinen großen zurück denke habe ich keine angst mehr

S#ilverxPearl


Also, mein Kleiner hatte keinen flachen Hinterkopf, sondern eher einen eckigen, weil er eine Lieblingsseite hatte. Wir haben ihn dann auch angefangen umzulagern und der Kia meinte, das gibt sich. Kann aber bis zur ersten Klasse dauern bis es weitestgehend weg ist. Jetzt ist er fast 20 Monate alt und man sieht es nur noch etwas wenn die Haare nass sind.

J7ean?ette2x4


Hallo,

also meine Tochter (heute 18 Monate) hatte das auf der Seite.

Ganz abgeflachter KOpf vom liegen.

Wir haben mit 4 Wochen dann die Krankengymnastik begonnen bis sie ca. 1 Jahr war.

Das hat gut geholfen.

Das Problem war auch, dass wir mit ihr im Krankenhaus waren, und der Arzt ein CT gemacht hat und gemeint hat, dass durch solche Abflachungen in bestimmten Fällen das Gehirn sich nicht ausbreiten kann.

Bei uns war es so, er hat ne Schädelop vorgeschlagen.

Da ich es aber nicht übers Herz gebracht habe hab ich mir eine zweite Meinung eingehlt, und der meinte es sei nicht nötig eine op.

*Gott sei dank*

Aber du musst schon danach gucken.

Lg

Roiencqhen12T34x5


meine kleine Tochter hatte bevorzugt auch immer auf dem Rücken geschlafen und hat auch einen flachen Hinterkopf. Am Anfang habe ich mir Sorgen gemacht ob es nicht hinderlich für die Entwicklung des Gehirnes ist.

Mein Mann und seine Mutter haben auch einen abgeflachten Kopf und die sind auch "normal" entwickelt.

Meiner Tochter geht es richtig gut und bei genaueren hinsehen haben viele, sehr viele Kinder auch einen flachen Hinterkopft. Merkwürdiger weise achte ich jetzt immer darauf, komisch oder?

R+ainbmow-obabyxinside


unsere KIÄ sagte mir damals das er auf dem rücken eine lieblingsseite hat,ich solle ihn nur noch auf die seite lagern.ich hatte schon schiss es belibt so...aber es gin doch zügig weg.er hatte auch ein elieblingsseite beim trinken,den kopf immer nach recht gedreht...so sollte ich nur noch anders füttern das er den kopf drehen muss!

es ging super vorbei wenn ich konsequent bleibe!heute mit 3 1/2 ist es weg!!!!!!!!

L-enyi x76


noch mehr Erfahrungsberichte?

Meine Tochter ist jetzt 5 1/2 Monate alt und es hat sich ein wenig gebessert, aber sieht immer noch relativ flach aus. Ich lege sie Nachts auf die Seite. Wie wird es sich entwickeln?

kKram$merr-xly


hallo

bin neu im forum...habe einen sohn 3 1/2 mit sprachverzögerung...eventuell wahrnehmungsstörung...stelle ihn dienstag einen spz vor...er hat auch eine lieblingsseite...der kopf ist auf der seite flach...hat sich etwas ausgewachsen,aber wenn die haare nass sind...ihr wisst,was ich meine...meine frage,kiss syndrom,weiss einer von euch,ob der flache kopf ein erstes anzeichen für die sprachverzögerung ist ??? ??

t7itax


Der flache Kopf hat nichts mit der Sprache zu tun!

Durch die Blockade an der HWS(Kiss) ist die Mundmuskulatur schwach.

Informiere dich hier mal:

[[http://www.kiss-kid.de]]

riac)heengxel65


mein kleiner hatte auch solche probleme, die sich jetzt aber mittlerweile relativ ausgewachsen haben. ich hatte ihn vor einiger zeit auch auf kiss-syndrom untersuchen lassen, auf anraten der kä, aber zum glück ist da nichts. *:)

LDen8i x76


Hallo ich nochmal,

gibt es noch mehr Erfahrungsberichte, was einen flachen Hinterkopf bei Babys angeht? Meine Tochter wird immer älter und irgendwie passiert ja nur bis zum 6 monat wirklich was von alleine, oder? Ab da wird der Kopf ja nur noch größer, aber in der Form ändert sich ja nix.

Ein bißchen ist es besser geworden durch die Lagerung, aber so schön rund wie als Neugeborene ist er leider nicht mehr.

Baab3e001


hallo,

mein sohn hat auch einen stark abgeflachten hinterkopf er hat das KISS syndrom er wurde schon 2mal von dr. göhmann in hannover behandelt! als er blockadefrei war hat sich der kopf wieder etwas normal geformt aber er hat jetzt wieder eine blockade schon seit längeren und jetzt ist der kopf wieder total flach!

dr göhmann meinte nur das der kopf nie mehr ganz rund werden wird!

wurde denn bei euch schonmal wegen KISS geschaut?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH