» »

Mit 8 Jahren ständig in die Hose machen?

Hhexe?19x84 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr lieben,

Ich hab ein Problem das ich einfach nicht in den Griff bekomme.

Es geht darum, das unsere Tochter mit 8 Jahren noch mindestens einmal am Tag in die Hose macht.... es ist fast immer Stuhlgang, Uhrin weniger. Wir denken es ist einfach faulheit von ihr. Doch langsam hab ich angst das sie es vieleicht garnicht kontrolieren kann.

Hat irgendjemand erfahrungen damit?

Würde mich auf antworten freuen.

lieben Gruß

Tina

Antworten
L.ie~sbe&t


Hat sie denn irgendwelche Psychischen Probleme vielleicht?In der Schule oder sonst irgendwas was sie bedrücken könnte?Meine Schwester hat als Kind immer noch in dem Alter und noch älter ins Bett gemacht wegen Psyche.Ja ob es Faulheit ist kann ich nicht beurteilen kenn sie ja nicht.Wart ihr denn schon mal beim Kinderarzt deswegen mit ihr?

Hmexew1984


nein waren noch nicht beim arzt...

Jedoch muss ich dazu sagen, sie ist ein scheidungskind...sie ist die tochter von meinem lebensgefährten...beim psychologen sind wir mit ihr... jedoch auch wenn es die psyche ist...was ich nicht glaube denn sie sagt auch immer wenn ich sie frage warum sie denn nicht aufs klo geht...die anderen kinder würden ja dann ohne sie weiter spielen und sie würde dann was verpassen.... mal ganz davon abgesehn kann ich ihr das ja nicht einfach so durchgehen lassen oder? Was soll ich denn machen?

vorallem kann ich das nicht endscheiden ob mein lebensgefährte mit ihr zum arzt geht... hab ihm das auch schon gesagt abr er ist davon überzeugt das sie einfach zu faul ist... denn es passiert meistens dann wenn sie mit anderen kindern spielt oder in etwas vertieft ist.

lg Tina

p6rinz-rschaxm


zieht sie eine Windel an oder macht sie in die hose direkt--> auf jedenfall sie sich selbst sauber machen lassen und auch die Hose auswaschen lassen und sie auf die Blamage des Geruches und des Schmutzes hinweisen und ihr falls die Windel trägt keine mehr anziehen lassen!!

Auf jeden Fall mit dem Lebengefährten über das Problem sprechen

StiYlberQmondaxuge


und sie auf die Blamage des Geruches und des Schmutzes hinweisen

Klar, damit sie psychisch noch mehr nach unten geht. Denn psychisch ist was, sonst wäre sie nicht beim psychologen.

Die Wäsche waschen lassen, klar. Aber bitte ohne fiese Bemerkungen.

Aber nicht demütigen, das macht das ganze nur noch schlimmer.

Gruß, Silbermondauge

s{tellaW77x7


Ich denke eine Vorstellung beim Kinderarzt sollte unbedingt erfolgen, denn nur so kann ein evtl. körperliches Problem ausgeschlossen werden.

Liebe Grüße

HLexe9198x4


danke erstmal für eure antworten... also der arzt sagt eine erkrankung kann ausgeschlossen werden...

ja die hosen lasse ich sie selber auswaschen...denn....sie ist 8 jahre alt und sie muss es lernen... der psychologe sagt auch das alles in ordnung ist... und sie alles gut verkraftet hat. aber warum....warum macht sie sich in die hose? vorallem sie machts auch nich direkt weg oder sagt bescheid... nein sie läuft so lange damit rum bis es jemand richt oder ich sie frage...

lg Tina

GsrKas-;Halxm


nein sie läuft so lange damit rum bis es jemand richt oder ich sie frage...

dazu fällt mir ein - Beachtung. Wenn man etwas riecht, dann bemerkt man sie, nimmt man sie wahr, spricht sie darauf an - auch eine Form der Beachtung, eine andere Form als die, wenn sie den "ersten Schritt" macht und Bescheid sagt.

Ich glaube nicht an einfache Faulheit...

G/ras-Hxalm


ah ja - wurden denn alle die unten aufgeführten Untersuchungen durchgeführt?

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Enkopresis#Untersuchung_durch_den_Arzt]]

generell interessanter Artikel.

S.ilbe_rmonadauge


dazu fällt mir ein - Beachtung. Wenn man etwas riecht, dann bemerkt man sie, nimmt man sie wahr, spricht sie darauf an - auch eine Form der Beachtung, eine andere Form als die, wenn sie den "ersten Schritt" macht und Bescheid sagt.

Unterschreibe voll bei Gras-Halm !

Ich glaube nicht an einfache Faulheit...

Ich auch nicht...nicht mit 8 Jahren...

Noch eine Idee: Vielleicht redet sich das Mädel ein, wenn sie nix sagt, merkt ihr das Malheur auch nicht..und je mehr ihr schimpft und sie demütigt desto schlimmer wird es werden !

Ciao, Silbermondauge

BOuttZerkäsxe


Ich muss Grashalm und Silbermondauge recht geben!

Ich denk da stekct was ganz andres dahinter als Faulheit!

Und ich kann den Psychologennicht verstehn der es für ok opder gut heisst das man ein 8 Jähriges Mädel die Unterhose selbst auswaschen lässt finde das demütigend!Es hat ein Grund das sie das macht und ein tiefern!

dhampfSdruCckkoessel


Ich hatte ein ähnliches Problem mit meinem Sohn, als er in diesem Alter war. Allerdings war es mehr, dass er die Hosen nass hatte- aber nur am Tage. aber auch "größere"Sachen kamen vor. wir waren mit ihm beim Psychologen, er war stationär, wir waren zu Spezialuntersuchungen, wegen des Schließmuskels- alles in Ordnung, es gab ständig deshalb Theater und am schlimmsten war es tatsächlich, wenn er beim Spielen war, er wollte eben nicht unterbrechen. Ich habe ihm dann nur noch Hosen angezogen, wo man nicht sah, wenn sie nass waren.dann sagte uns ein Kinderpsychol. wir sollten dem einfach keine Beachtung mehr schenken, das haben wir aber nicht gemacht, weil Großeltern u. alle meinten, das geht doch nicht, dass man darauf nicht reagiert. Dann hatte ich aber selbst die Nase voll, denn es gab jeden Tag deshalb Theater, habe wirklich gar nicht mehr darauf geachtet und irgendwann war es dann vorbei. So kann ich nicht mehr sagen, war er 12 oder 13 Jahre. Aber es hielt tatsächlich so lange an. Mein Sohn war aber kein Scheidungskind, nur der Älteste.

B~ut'terk\äxse


@:)

Hsexe1x984


hallo zusammen...

also die sa che hat sich gelegt...

mein freund ...also der vater von ihr... hat vor einiger zeit als es mal wieder alles gestunken hat und sie wieder die hose voll hatte sie in die dusche gestlellt und se mit kaltem wasser kurz abgeduscht...also jetzt nich denken... brutal oder so... nein nur kurz hinten über den po. ich glaube das war ihr dann doch nicht so angenehm und wer sagts seid dem nicht mehr einmal.... sie geht aufs kloh und alles ist ok auch für sie ist es jetzt angenehmer.

Es werden jetzt einige sagen...OHHHHH nein sowas kann man doch nicht machen...

Aber ihr gehts jetzt auch besser das kann ich versichern.

lieben gruß Tina

p0h,oebxe


Es werden jetzt einige sagen... OHHHHH nein sowas kann man doch nicht machen...

Aber ihr gehts jetzt auch besser das kann ich versichern.

also ..ganz bestimmt gehts ihr jetzt besser..ich würde sagen -jetzt hast du vollends ihr vertrauen verloren.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH