» »

Auditive Wahrnehmungsstörung

aWnan)rec


blueindianrose

Vielleicht gehst Du mit ihm mal zu einer Logopädin, die nicht in der Einrichtung tätig ist. Da gibt es mehr Distanz.

Warum soll er Krankengymnastik bekommen?

Was macht ihn nach Angaben der Erzieherinnen und Therapeutinnen so "schlimm"?

ydonimoik2x6


hallo zora

Ich bin auch eine Mama. Mein Sohn ist 4 Jahre alt. Ich vermute. Bei meinem Sohn wurde es auch gesagt aber in endeffekt war es nur AUFMERKSAMKEIT was meinem Sohn gefehlt hat.

Beobachte auch weil für ein Kind ist es so egal ob d. Aufmerksamkeit positiv oder negativ ist.

Ich hoffe das es dir besser geht. ich weiß es zu schätzen...

leibe Grüße

Zloradxia


Hallo Ihr Lieben,

es ist nun einige Zeit vergangen und ich wollte Bericht erstatten. Mein Kind ist aufgrund ihrer Noten nun auf eine Hauptschule gekommen. Ich kann es kaum fassen aber es hagelt Einser und Zweier. Ich verstehe nicht wie oder was da passiert aber sie hat den totalen Spass an dieser Schule. Wenn ich bedenke, dass sie mir bei den Matheaufgaben aus der Grundschule 5 und 6er nach Hause brachte und nun bei den komplexeren Aufgaben glatte Einser..... Ich verstehs nicht. Ihre Rechtschreibung lässt immer noch ein wenig zu wünschen übrig aber ist viel besser geworden. Die Lehrer sind voller Lob für sie, da sie selbst um 15 Uhr (Ganztagsschule) noch topfit ist und sich aktiv am Unterricht beteiligt. Manchmal sitze ich hier und weiss gar nicht was in den vergangenen Jahren passiert ist.

Oft frage ich mich ob ich nicht alles verschlimmert habe indem ich mit ihr zum Arzt gegangen bin. Nicht , dass ich eine überempfindliche Mama bin, eigentlich eher nicht, aber habe ich ihr vielleicht unbewusst sugestiert das mit ihr irgendwas nicht stimmt? Ich hoffe nicht aber man kann soviel falsch machen.

Naja jedenfalls wenn alles so weitergeht bin ich hochglücklich. Manchmal wenn wir Mathe büffeln sagt sie: "Mama, das geht aber auch einfacher!" Daran kann ich erkennen , dass sie verstanden hat was sie da macht.

Grüße

Zora

eClfio\emxmel


Hallo an alle! *:)

Ich bin durch googeln in dieses Forum geraten. Mein jüngster Sohn ist 9 Jahre alt und stottert. Er besucht regelmäßig eine Logopädin, die nun eine Verdachtsdiagnose- nämlich auditive Wahrnehmungsstörung- gestellt hat. Er ist in der Schule sehr gut, hat keine Schwierigkeiten. Es soll nun ein Test gemacht werden, um die VD auszuschließen. Ich bin einigermaßen rat- und hilflos, weil ich selbst keine Auffälligkeiten bemerken kann. Wer kann helfen? ???

gAruftscshhneck<chxen


Stell deine Tochter mal einem Fachmann für Winkelfehlsichtigkeit vor (Kontaktadressen findet man unter anderem auf www.ivbv.org, ansonsten bei Sehschulen und Othoptistinnen anfragen).

In einigen der beschriebenen Punkte sehe ich mich selbst, besonders beim Lesen und Schreiben.

Falls deine Tochter eine Winkelfehlsichtigkeit hat, dann können derartige Auffälligkeiten zu beobachten sein, weil z.B. die Wörter beim Lesen ineinanderlaufen und das Sehen generell sehr anstengend ist.

Eine passende Brille schafft da meist sehr gut Abhilfe.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH